Werbung

Nachricht vom 04.12.2016    

Zwei Wohnhauseinbrüche und ein Kneipen-Randalierer

Neben zwei Einbrüchen in Wohnhäuser in Rückeroth und Herschbach musste sich die Polizei Montabaur um einen Stammkunden kümmern, der vehement Einlass in eine Kneipe begehrte, wobei er sich die Delikte Körperverletzung, Bedrohung und Sachbeschädigung zuschulden kommen ließ. Zeugenhinweise zu den Einbrüchen werden erbeten.

Symbolfoto WW-Kurier

Montabaur. In der Nacht zum Samstag, 3. Dezember begehrte ein amtsbekannter 26-Jähriger Einlass in eine Kneipe in Montabaur. Als ihm diese gegen 1:30 Uhr durch den Türsteher verwehrt wurde, beschimpfte er diesen. Danach begab er sich zu einem PKW, beleidigte und bedrohte den Insassen mit einem Messer und trat gegen das Auto. Anschließend ging der Mann wieder zu der Kneipe und versuchte den Türsteher mit dem Messer in die Brust zu stechen. Dieser Angriff konnte jedoch abgewehrt werden. Der Angreifer entfernte sich, wurde aber durch Gäste verfolgt und gestellt. Diesen übergab er mit der Aufforderung, ihn in Ruhe zu lassen, eine Visitenkarte.

Rückeroth. Am Samstag wurde in der Zeit zwischen 12:30 Uhr und 19:15 Uhr in ein Wohnhaus in der Maxsainer Straße eingebrochen. Zugang hatte man sich offenbar über eine Balkontür verschafft. Im Haus wurden sämtliche Schubladen durchwühlt.



Herschbach (UWW). In einen freistehenden Bungalow in der Straße „Am Bahndamm“ wurde durch Aufbrechen einer Balkontür eingebrochen. Tatzeit kann eingegrenzt werden auf Samstag, zwischen 22 Uhr und 23 Uhr. Beamte der PI Montabaur befanden sich am Sonntagabend noch bei der Tatortaufnahme, denn das gesamte Haus wurde durchsucht. Über Stehlgut können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Hinweise werden erbeten bei der PI Montabaur unter der Telefonnummer 02602/9226-0 oder per E-Mail (pimontabaur@polizei.rlp.de).


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Erschütternd: Leukämie-kranke Ida aus Wissen für Autobetrug instrumentalisiert

Region. Karin Ermert, die mit ihrem Mann Jochen das Autohaus Kamp in Wissen betreibt, ist "einfach erschüttert", wie sie ...

Der NABU sucht Helfer für den Amphibienschutz am Dreifelder Weiher

Dreifelden. Die NABU-Gruppe Kroppacher Schweiz war in den letzten beiden Jahren erfolgreich im Amphibienschutz am Dreifelder ...

Zeugen gesucht: Lkw verdreckte Fahrbahn vor Seck

Seck. Am Dienstag, dem 25. Januar, gegen 09.10 Uhr, wurde eine starke Straßenverschmutzung auf der L 300, zwischen Waldmühlen ...

Westerwälder Rezepte - Blecheweise Hefekuchen immer samstags

Dierdorf. Unsere Redakteurin erinnert sich lebhaft: Da Hefekuchen Zeit zum Aufgehen braucht, wurde am Morgen zuerst eine ...

Schlossgarde Montabaur und GK Heiterkeit: Miniatur-Karnevalszug für Montabaur

Montabaur. Unter dem Motto “Corona - ha - du kannst uns mal, die Narren feiern Karneval! Und wenn's in groß halt nicht kann ...

Programm des Jugendzentrums Hachenburg im Februar

Hachenburg. Der Februar wird bunt! Das Jugendzentrum Hachenburg hat sich einiges einfallen lassen, dass es niemandem langweilig ...

Weitere Artikel


Moderne Chormusik mit den Domsingknaben

Hadamar. Für das Konzert in Hadamar hat Bollendorf ein breites Spektrum weihnachtlicher Chorwerke ausgewählt und mit dem ...

Bündnis90/Die Grünen stellt Antrag für ein Sozial-Ticket

Montabaur. Im November 2012 hatte die Kreistagsfraktion Bündnis90/Die Grünen bereits einen Antrag zu einem Sozial-Ticket ...

SG Marienhausen II im Pokal eine Runde weiter

Marienhausen. In der Halbzeit stand es leistungsgerecht 0:0. In der zweiten Halbzeit erhöhte die SG Marienhausen/ Wienau ...

Adventskaffee des Westerwaldvereins Bad Marienberg

Bad Marienberg. Nachdem der Vorsitzende alle herzlich willkommen geheißen hatte, bedankte er sich bei denen, die mit ihrer ...

Westerwälder Weihnacht und Heimat an jedem Stand spürbar

Rotenhain. Vereinsleben war schon immer ein Thema in Rotenhain und als die begeisterungsfähigen Bürger den Burgenverein gründeten, ...

Zwei übermütige junge Männer und zwei Unfälle

Girod. Ein PKW-Fahrer teilt mit, dass er am Samstag, gegen 20 Uhr die Hauptstraße in Girod befahren habe, als ihm plötzlich ...

Werbung