Werbung

Nachricht vom 04.12.2016    

Diebstahl, Brände und betrunkener Autofahrer

Die Polizei Westerburg musste Gemischtes bearbeiten: Diebstahl aus einer Gartenlaube in Winnen, Brand durch Funkenflug sowie brennende Mülltonnen in Berzhahn und ein junger Fahrer, der in Rennerod betrunken mit dem PKW unterwegs war.

Symbolfoto WW-Kurier

Winnen. In der Zeit vom 30. November bis 2. Dezember, 16 Uhr, verschafften sich unbekannte Täter unberechtigten Zugang in eine Gartenlaube, welche sich hinter Stallungen unterhalb der Ortschaft Winden befindet. Aus der Gartenlaube wurde ein Stromaggregat entwendet.

Die Polizei Westerburg sucht Zeugen und bittet um Hinweise unter der 02663/98050 oder piwesterburg@polizei.rlp.de.

Berzhahn. Am 2. Dezember, gegen 11.30 Uhr, wurde ein Wohnhausbrand in der Gartenstraße in Berzhahn gemeldet. Vor Ort wurde festgestellt, dass im Heizungsraum des Anwesens, durch einen möglichen Funkenflug, heiße Asche auf eine Palette mit Pellets gelangt war und diese entzündet hatte. Der Brand konnte durch Kräfte der Feuerwehren Westerburg, Berzhahn und Willmenrod gelöscht werden. Der Sachschaden dürfte bei circa 15.000 Euro liegen.

Berzhahn. Am 3. Dezember, gegen 0.30 Uhr, wurde ein Mülltonnenbrand in der Ringstraße in Berzhahn gemeldet. Vor Ort wurde festgestellt, dass sich höchstwahrscheinlich durch heiße Asche die Biotonne entzündet hatte und der Brand anschließend auf die gelbe Mülltonne übergriff. Die Feuerwehr Berzhahn war vor Ort. Der Brand konnte von ihr gelöscht werden.

Rennerod. Am 4. Dezember, gegen 0.20 Uhr, wurde in Rennerod der 24-jährige Fahrer eines PKWs kontrolliert. Während der Kontrolle konnte bei dem Fahrer Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein Alcotest ergab einen Wert von 1,18 Promille. Es erfolgte eine Blutprobe, die Führerscheinsicherstellung und die Einbehaltung einer Sicherheitsleistung.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Rossmann-Filiale in Hachenburg brennt - Feuer unter Kontrolle

VIDEO | UPDATE Für die Feuerwehren der VG Hachenburg gab es am heutigen Dienstagabend (2. März 2021) gegen 20.25 Uhr Alarm. Gemeldet war ein Brand in der Drogerie Rossmann in der Saynstraße.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert auf 41,1 gefallen

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 2. März insgesamt 4.525 (+4) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 172 aktiv Infizierte.


Politik, Artikel vom 02.03.2021

Ausbau der B 414 geht in die nächste Runde

Ausbau der B 414 geht in die nächste Runde

Die Arbeiten am dritten Fahrstreifen der B 414 bei Nister mit einem Bauvolumen von rund 2,7 Millionen Euro beginnen noch in diesem Jahr.


Testzentrum für Covid19-Schnelltests in Rennerod eingerichtet

Samariter des Arbeiter-Samariter-Bund Kreisverband Westerwald testen in der Verbandsgemeinde Rennerod und angrenzend neben Lehrern und Erziehern jeden, der einen Schnelltest benötigt.


NI kritisiert Kahlschlag im Helferskirchener Buchenforst

Im Helferskirchener Gemeindewald wurde ein etwa zehn Hektar großer, älterer Buchenbestand radikal durchforstet und letztlich so stark dezimiert, dass nur noch eine große Kahlfläche mit von Erntemaschinen zerfurchten Böden zurückgeblieben ist.




Aktuelle Artikel aus der Region


Rossmann-Filiale in Hachenburg brennt - Feuer unter Kontrolle

Hachenburg. Am Dienstagabend wurden die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Hachenburg von der Rettungsleitstelle Montabaur ...

Ab 4. März Besuch im Zoo Neuwied wieder möglich!

Neuwied. Wichtig: Die zu wählenden Zeitfenster begrenzen die Zugangszeit am Eingang, das heißt innerhalb dieser Zeit muss ...

Rainer Kaul neuer Vorsitzende Aufsichtsrat Blutspendedienst West

Mainz/Linkenbach. Rainer Kaul folgt auf Dr. jur. Fritz Baur, den Präsidenten des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe. Neuer ...

Rüddel: Krankenhausneubau in Müschenbach löst nicht die Probleme

Müschenbach. „Der von der DRK-Betreibergesellschaft und der Mainzer Landesregierung favorisierte Neubau eines Krankenhauses ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert auf 41,1 gefallen

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 41,1.

Anzahl der Impfungen im Westerwaldkreis ...

Acht Mitarbeiter für die „Erste Hilfe für die Seele“

Neuhäusel. Wegen der Corona-Pandemie waren in der katholischen Kirche in Neuhäusel, außer den neuen Notfallseelsorgern und ...

Weitere Artikel


Neuerscheinung zur ältesten Militärakademie der Welt

Region. „Die Etablierung der Schule steht im Zusammenhang mit zwei wichtigen Ereignissen am Ende des 16. Jahrhunderts“, wie ...

Neues Einsatzfahrzeug für das Rote Kreuz in Selters

Selters. Am Freitag, 2. Dezember konnten der Vorstand und die Bereitschaftsleitung des DRK-Ortsvereins Selters ein neues ...

Abnehmen in zwölf Schritten

Höhr-Grenzhausen. „Ich nehme ab“ ist keine Diät, sondern eine Anleitung, wie das eigene Gewicht mit einer vollwertigen Ernährung ...

Fahren ohne Fahrerlaubnis und Trunkenheitsfahrt

Stockhausen-Illfurth. Am Morgen des Freitag, 2. Dezember wurde im Bereich eines Verbindungsweges, welcher zur Umfahrung einer ...

Zahlreiche Verkehrsunfälle im Raum Hachenburg

Hattert. Am Freitag, 2. Dezember ereignete sich in Hattert in der Hauptstraße ein Verkehrsunfall, wobei eine 14-jährige Schülerin ...

Wer den richtigen Weg erkennt, verzichtet auf Umwege

Region. Zurzeit sind wieder verstärkt Aktivitäten zu beobachten, mit denen die "Weltverbesserer" ihre trügerischen Parolen ...

Werbung