Werbung

Nachricht vom 04.12.2016    

Fahren ohne Fahrerlaubnis und Trunkenheitsfahrt

Bei einer Verkehrskontrolle zwischen Stockhausen-Illfurth und Eichenstruth stellte die Polizei einen Autofahrer fest, der illegal unterwegs war. In Unnau wurde ein Autofahrer wgen Fahrens unter Alkoholeinfluss aus dem Verkehr gezogen. Beide Fahrer mussten ihren Weg zu Fuß fortsetzen.

Symbolfoto WW-Kurier

Stockhausen-Illfurth. Am Morgen des Freitag, 2. Dezember wurde im Bereich eines Verbindungsweges, welcher zur Umfahrung einer Baustelle zwischen Stockhausen-Illfurth und Eichenstruth genutzt wird, Verkehrskontrollen durchgeführt. Hier fiel unter anderem ein 64 Jahre alter deutscher PKW – Fahrer auf, der zwar eine ausländische Fahrerlaubnis vorweisen konnte, aber da gegen ihn noch ein gültiges Fahrverbot einer deutschen Behörde besteht, erwartet ihn nun ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Den weiteren Weg durfte er dann per pedes an der frischen Luft absolvieren.

Unnau. Am Abend des 3. Dezember wurde gegen 23.25 Uhr ein 28-jähriger PKW Fahrer im Bereich von Unnau mit seinem Fahrzeug kontrolliert. Hierbei fiel den Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrers auf. Ein Alkoholtest führte zu dem Ergebnis, dass der Fahrer mehr Alkohol getrunken hatte, als es zulässig war. Dem einsichtigen Fahrer wurde sein Fahrzeugschlüssel sichergestellt und den Mann erwartet nun ein entsprechendes Verfahren.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Bad Marienberg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Willkommen, kleine Maja! Schaltjahr-Baby mit Schaltjahr-Papa kommt in Kirchen zur Welt

Kirchen. Jede Geburt ist grundsätzlich ein Wunder, diese aber sogar eine kleine Sensation - wenn man die statistische Wahrscheinlichkeit ...

Verkehrsunfall auf der B8 bei Freilingen: Zwei Personen bei Kollision leicht verletzt

Freilingen. Auf der Bundesstraße 8 zwischen den Ortschaften Freilingen und Arnshöfen ist es gegen 14.12 Uhr zu einem Verkehrsunfall ...

Vorsicht bei Erkältungsmedikamenten: Kombi-Präparate sind nicht immer geeignet

Region. Sie sind in der Regel ohne ärztliche Verordnung erhältlich und gerade in der jetzigen Erkältungszeit oft sichtbar ...

13-Jährige aus Kroppach vermisst

Kroppach. Die Polizei Hachenburg und die Kriminalinspektion Montabaur fahnden derzeit nach einem 13-jährigen ukrainischen ...

Hachenburg neu erleben: Spannender Stadtrundgang und neuer Stadtplan machen es möglich

Hachenburg. Mit einer verbesserten Route bietet der aktualisierte Stadtrundgang eine noch tiefere Einbindung in die faszinierenden ...

Schnell und genau: Neue Generation von Röntgenanlagen im Ev. Krankenhaus Dierdorf/Selters

Dierdorf/Selters. "Durch die hohe Auflösung können auch kleinste Details besser erkannt werden", erklären der Leiter der ...

Weitere Artikel


Diebstahl, Brände und betrunkener Autofahrer

Winnen. In der Zeit vom 30. November bis 2. Dezember, 16 Uhr, verschafften sich unbekannte Täter unberechtigten Zugang in ...

Neuerscheinung zur ältesten Militärakademie der Welt

Region. „Die Etablierung der Schule steht im Zusammenhang mit zwei wichtigen Ereignissen am Ende des 16. Jahrhunderts“, wie ...

Neues Einsatzfahrzeug für das Rote Kreuz in Selters

Selters. Am Freitag, 2. Dezember konnten der Vorstand und die Bereitschaftsleitung des DRK-Ortsvereins Selters ein neues ...

Zahlreiche Verkehrsunfälle im Raum Hachenburg

Hattert. Am Freitag, 2. Dezember ereignete sich in Hattert in der Hauptstraße ein Verkehrsunfall, wobei eine 14-jährige Schülerin ...

Wer den richtigen Weg erkennt, verzichtet auf Umwege

Region. Zurzeit sind wieder verstärkt Aktivitäten zu beobachten, mit denen die "Weltverbesserer" ihre trügerischen Parolen ...

Töpferplatz erstrahlte im Weihnachtszauber

Höhr-Grenzhausen. Einzig die musikalische Untermalung fand weder bezüglich der Musikauswahl noch aufgrund der dominanten ...

Werbung