Werbung

Nachricht vom 30.11.2016    

Selters lädt zum Boulespiel ein

In Selters kann nun Boule gespielt werden. Die Stadt hat einen öffentlichen Platz eingerichtet und lädt Jung und Alt, Familien und Gruppen ein, diesen zu nutzen und mit Leben zu füllen. Pétanque, Boule oder Boccia gehört in südlichen Ländern zum Ortsbild. Nun auch in der Selterser Rheinstraße.

Der neue Platz in Selters lädt alle zum Boulespiel ein. Fotos: privat

Selters. Schon seit einiger Zeit besteht der Wunsch in der Bevölkerung nach einem Freizeit-Bouleplatz. Nun ergab sich nach dem Abriss eines Hauses in der Rheinstraße die Gelegenheit, diesen an zentraler Stelle und damit für jeden erkennbar, einzurichten. „Uns ist es wichtig, dass dies ein öffentlicher und einladender Platz geworden ist, der jedem zum Spielen zur Verfügung steht“, erklärt Stadtbürgermeister Rolf Jung. Die Nähe zu einem Café und den anderen Angeboten am Marktplatz ist dabei gewollt.

Boule kennt man aus dem Urlaub. Aus der Provence hat sich die Begeisterung für das Spiel, in alle Welt ausgebreitet. Ob man es Pétanque, Boule oder Boccia nennt, in südlichen Ländern gehört das Spiel zum Ortsbild. Aber auch im Westerwald verfügen einzelne Gemeinden über einen Bouleplatz, auf dem das „Schweinchen“ – so nennt man die kleine Zielkugel – gejagt wird. Ziel ist es, seine eigenen Metallkugeln so nahe wie möglich an die kleine Holzkugel zu werfen.



Beim Bau des Selterser Platzes hat man versucht, die Kosten so niedrig, wie möglich zu halten. Es wurden gebrauchte Materialien eingesetzt und wohlwollende Preise der Lieferanten dankbar angenommen. Weil mit dem Wurf einer Boulekugeln um die 700 Gramm auf den Boden fallen, muss die Oberfläche fest und relativ hart sein. Deshalb wurde der Platz zunächst mit Schotter und dann mit Basaltsand verdichtet.

Geplant wurde der Bouleplatz von Bürgern aus Selters, die sich künftig auch um die Pflege des Platzes kümmern werden. Ganz einfache Regeln sind auf einem Schild am Platz erklärt. Kugeln muss jeder Spieler selbst mitbringen. Der Platz befindet sich in der Rheinstraße 34.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Selters & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Westerwald Volleys sind Vizemeister bei den Deutschen Meisterschaften Senioren Ü35

Ransbach-Baumbach. Nach einer langen Anfahrt musste sich das Team um Mannschaftskapitän Marc Dilly in der Gruppenphase erst ...

American Football: Unglückliche Niederlage der "Montabaur Fighting Farmers" zum Saisonauftakt

Montabaur. Bei bestem Football-Wetter fanden knapp 800 Zuschauer den Weg ins Stadion und wurden beim ersten Heimstpiel der ...

Lokales Talent Enrico Förderer siegt beim GTC Race in Oschersleben

Leuterod. Mit einer Strecke von 3,696 Kilometern gilt die Motorsport-Arena in Oschersleben als ideales Terrain für Automobil- ...

Sporterlebnistag begeistert für den Sport im Verein

Koblenz. Die Sportjugend Rheinland, die Stadt Koblenz, die ADD/Schulsportreferat, das Kinder- und Jugendbüro Koblenz und ...

In Hachenburg wurden junge Talente beim 13. Fußball-Feriencamp gefördert

Hachenburg. Für den SV Gehlert war es bereits die 13. Veranstaltung dieser Art, die auf dem Rasenplatz im Burbach-Stadion ...

"Mörsbachman" 2023 gefunden: Leins siegreich bei Traditions-Triathlon

Mörsbach. Der "Mörsbachman" zog wieder viele Sportler an. Viele kamen aus der Region, aber auch aus den benachbarten Bundesländern ...

Weitere Artikel


Stadtbibliothek Montabaur hat Sachbuchbereich neu konzipiert

Montabaur. Wo bisher die Bücherregale in langen Reihen standen und die Buchrücken mit kryptischen Kürzeln wie Xeo 2 (für ...

Mons-Tabor-Bad schließt wegen Grundreinigung

Montabaur. Dazu wird das Wasser aus sämtlichen Becken abgelassen, damit jede Fuge, jede Kachel, jede Einstiegsleiter gründlich ...

Arbeitslosenquote in der Region bleibt bei 3,2 Prozent

Montabaur. Der ausgeprägte Abstand gegenüber dem Vorjahr wird gehalten: Im November 2015 wurden 857 Arbeitslose mehr gezählt ...

Junge Sportlerinnen und Sportler aus Wirges geehrt

Wirges/Neuwied. Die 14 erfolgreichsten Mannschaften wurden Ende November bei der Unfallkasse Rheinland-Pfalz in einer Feierstunde ...

„Genossenschaftsidee“ gehört zum Immateriellen Kulturerbe der Menschheit

Region. Die Genossenschaftsidee gehört zum Immateriellen Kulturerbe der Menschheit. Dies hat das Internationale Komitee für ...

Vorfahrt missachtet – zwei Verletzte

Bad Marienberg. Eine 42-jährige PKW-Fahrerin wollte von der untergeordneten Kreisstraße 32 nach links auf die bevorrechtigte ...

Werbung