Werbung

Nachricht vom 28.11.2016    

SG Marienhausen überwintert auf Platz fünf

Zum letzten Meisterschaftsspiel der Saison, reiste der ungeschlagene Spitzenreiter Kosova Montabaur am Sonntag 27. November in Marienhausen an. Nachdem der Gast den ersten Schock des ziemlich matschigen Sportplatzes in Marienhausen verdaut hatte, legte er direkt los wie die Feuerwehr. Am Ende nahm der Gast die Punkte mit.

Symbolfoto

Marienhausen. In der 3. und 9. Minute fielen die Tore und es stand 0:2. Die SG Marienhausen/Wienau ihrerseits nutze in der 13. Minute die erste Gelegenheit und erzielte durch Timo Wolfkeil den Anschluss zum 1:2. Nun ging es hin und her bei leichter optischer Überlegenheit für die Gastmannschaft. Die Vorentscheidung fiel in der 40. Minute, von da an musste die SG Marienhausen nach einer gelb/roten Karte mit nur noch zehn Spielern auskommen.

Unmittelbar nach der Pause konnte Montabaur durch einen Foulelfmeter mit 1:3 in Führung gehen. In der zweiten Hälfte, war es eine sehr starke kämpferische Leistung der Heimmannschaft, die mit zehn Mann dem Spitzenreiter Paroli bot und sich sogar die ein oder andere Torchance erarbeitete. Aber am Ende siegte die spielerische Klasse und die Mannschaft aus Montabaur brachte die 3:1 Führung über die Zeit. Damit ist die Serie der sieben Heimsiege bei der SG Marienhausen/Wienau gerissen, während Montabaur weiter ungeschlagen bleibt.

Die SG Marienhausen/Wienau beendet das Jahr auf einem guten fünften Tabellenplatz und ist damit im Soll. Am kommenden Samstag, den 3. Dezember steht noch die dritte Kreispokalrunde an, die zweite Mannschaft spielt um 14.30 Uhr in Maischeid gegen Freirachdorf und die erste im Anschluss um 17 Uhr gegen die SG Horressen ebenfalls in Maischeid.



"Hier nochmal der ausdrückliche Dank an die Verantwortlichen in Maischeid, die es der SG Marienhausen/ Wienau überhaupt erst ermöglichen im November /Dezember noch Heimspiele austragen zu können. Wenn man nicht in Maischeid auf Kunstrasen spielen oder auch trainieren könnte, müsste wohl der Heimspiel, sowie Trainingsbetrieb ab etwa Mitte November eingestellt werden, da weder in Wienau noch in Marienhausen in dieser Jahreszeit noch Spielbetrieb oder Trainingsbetrieb stattfinden kann. Hier bleibt die weitere Entwicklung abzuwarten, wer sich in der Verantwortung fühlt, daran mal was zu ändern", erklärt der Vorstand der SG.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: SG Marienhausen überwintert auf Platz fünf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Autobahnpolizei: Einsatzreiches Wochenende auf der A3

Neben einem sehr hohen Verkehrsaufkommen und zahlreichen Gefahrenstellen verzeichnete die Polizeiautobahnstation Montabaur zwischen Freitagnachmittag und Sonntagabend auf der BAB 3 insgesamt elf Verkehrsunfälle.


Nicole nörgelt... über zu viel Sprachverdrehung im Geschlechterkampf

GLOSSE | Hallo liebe Leser*innen, ich hoffe, Sie hatten eine schöne Woche mit ihren Lieblingsmenschen (m/w/d), mit netten Kollegen und Kolleginnen, ohne Krach mit den nebenan Wohnenden. Und wenn Sie nun beim Lesen dieser Zeilen wenigstens einmal kurz gezuckt haben, dann wissen Sie schon, worüber die Nörgeltante (ohne Onkel) heute schwadronieren will.


60 Jahre Verbraucherzentrale Koblenz - Beratung im Wandel der Zeit

Die Verbraucherzentrale Koblenz wird 60 Jahre alt. Seit sechs Jahrzehnten stehen die Berater an der Seite der Verbraucher – vor allem auch in Krisenzeiten. In einer digitalen Veranstaltung feiert die Verbraucherzentrale das Jubiläum gemeinsam mit Gästen und Weggefährten.


Offene Türen am Landesmusikgymnasium in Montabaur

Das (einzige) Musikgymnasium des Landes Rheinland-Pfalz informiert interessierte Eltern und Kinder dieses Jahr gleich dreimal über die gymnasiale und musikalische Ausbildung an dieser besonderen Schule.


Sport, Artikel vom 17.10.2021

Rockets verlieren Abwehrschlacht gegen Erfurt

Rockets verlieren Abwehrschlacht gegen Erfurt

"Wenn du Zuhause nur ein Gegentor kassierst, dann musst du das Spiel gewinnen." Rockets-Trainer Jeffrey van Iersel brachte das große Manko seines Teams in einem Satz auf den Punkt und analysierte damit zugleich die Heimniederlage seiner Mannschaft gegen die Black Dragons aus Erfurt.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Rockets verlieren Abwehrschlacht gegen Erfurt

Diez/Limburg. Die Black Dragons hatten am Diezer Heckenweg ein Tor geschossen und damit die maximale Punkteausbeute eingefahren. ...

Neue Jugendspielgemeinschaft „Westerwald-Sieg“ in den Startlöchern

Region. Gerade in der Altersklasse zwischen sechs und elf Jahren verfügt der DJK Gebhardshain-Steinebach laut Eigenaussage ...

Streikende Technik verhindert Meistertitel für Enrico Förderer

Leuterod. „Manchmal denke ich, dass ich vom Pech verfolgt werde“, erzählt der 14-jährige Kartpilot aus Leuterod. Denn in ...

SG Grenzbachtal I gewinnt - SG Grenzbachtal II verliert

Marienhausen. Der Gast aus Horressen hatte sich wohl nicht so auf einen Naturrasen eingestellt und rutschte dementsprechend ...

Volleyball: VC Neuwied luchst USC Münster einen Satz ab

Neuwied. Die Deichstadtvolleys erlebten eine Berg-und-Talfahrt in Münster. Neu war zunächst die Umgebung, eine große Halle ...

Trappers setzen sich am Heckenweg durch

Diez/Limburg. Dass das Ergebnis am Ende mit 6:0 (2:0, 2:0, 2:0) deutlich für Tilburg ausfällt, bleibt ein Ärgernis an einem ...

Weitere Artikel


„Gewalt kommt nicht in die Tüte“

Hachenburg. Der Runde Tisch ist im Rahmen des Rheinland-Pfälzischen Interventionsprojektes gegen Gewalt in engen sozialen ...

Verkehrslärm der B 255: Drei Gemeinden atmen auf

Niederahr. Eine der Hauptverkehrsadern zwischen der A 3 und der A 45 – quer durch den Westerwald – ist nach fast zehn Jahren ...

Polizei kontrollierte Busse und Schwertransporte auf Autobahn

Sessenhausen. Es ergab sich ein breitgefächertes Beanstandungsfeld, welches von Strafanzeigen über verschiedentliche Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen ...

Christkindlmarkt Altstadt Hachenburg öffnete Augen und Herzen

Hachenburg. Auf dem Festplatz in Altstadt hatten sich viele fleißige Helfer eingefunden, die alljährlich den Christkindlmarkt ...

Beim Abbiegen PKW übersehen - Fahrerin schwer verletzt

Gemünden. Eine 66-jährige Fahrerin wollte mit ihrem PKW nach links abbiegen und übersah dabei einen entgegenkommenden 19-Jährigen, ...

Überraschungsgast berichtete den 555ern über Solarenergie

Buchfinkenland. Die vielfältigen Aktivitäten der „555er“ im Buchfinkenland und benachbarter Orte für 2016 endeten wieder ...

Werbung