Werbung

Nachricht vom 25.11.2016    

A-Jugend JSG Puderbach: Torreicher Sieg über die JSG Herschbach

Am Mittwochabend, den 23. November musste die A-Jugend der JSG Puderbach zu Hause in Puderbach gegen die JSG Herschbach antreten - ein Spiel, das immer von einer gewissen Rivalität geprägt ist. Am Ende lag der Gastgeber deutlich vorne.

Archivfoto: AK

Puderbach. Das Team von Marco Flemming und Andre Velten begann couragiert, doch im Gegensatz zu den Spielen davor konnte die Mannschaft ihre Chancen dieses Mal endlich nutzen. So konnte Julian Grassmann bereits in der 4. Spielminute den gegnerischen Torhüter überwinden und sein Team mit 1:0 in Führung bringen. Noch bevor sich die Gäste aus Herschbach von diesem frühen Rückschlag erholen und zu ihrem Spiel finden konnten, legten Benedikt Schäfer und Julian Grassmann in der 26. und 29. Spielminute nach.

Das frühe 3:0 sah wie eine Vorentscheidung aus. Doch nur zwei Minuten später konnte Marvin Kordovic mit einem Sonntagsschuss, bei dem er Julian Nafe keine Chance ließ, aus 40 Meter in den Winkel den Anschlusstreffer erzielen. Kurz danach musste Sören Ramseger verletzungsbedingt aufgeben, für ihn kam Lukas Puderbach ins Spiel. Eine glückliche Einwechslung, denn der konnte nur vier Minuten später mit dem zweiten richtigen Ballkontakt auf 4:1 erhöhen. Der offene Schlagabtausch ging weiter und Niklas Spohr nutzte noch vor der Halbzeit seine Chance zum 4:2.



Nach dem Seitenwechsel konnten die Gäste aus Herschbach mit dem 4:3 in der 52. Minute noch einmal gefährlich herankommen, doch Sukhjinder Pelia konnte vier Minuten danach den alten Abstand von zwei Toren mit seinem 5:3 wieder herstellen. Die Gastgeber gaben alles, um die Punkte bei sich zu behalten und dieses Mal wurden sie auch belohnt. Die endgültige Entscheidung fiel in der 86. Spielminute, als erneut Sukhjinder Pelia zum Endergebnis von 6:3 treffen konnte.

Dieses Mal hat sich die Mannschaft ihren Sieg erarbeitet und es ist zu hoffen, dass das Positive aus diesem Sieg in die nächsten Spiele mitgenommen werden kann.

Für die JSG Puderbach spielten: Julian Nafe (T), Alexander Erfurt, Clemens Thul, Sören Ramseger (36. Lukas Puderbach), Julian Grassmann, Philipp Blum, Nils Müller, Sukhjinder Pelia (86. Pascal Hartstang), Adrian Mathies, Jannik Hachenberg, Benedikt Schäfer.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: A-Jugend JSG Puderbach: Torreicher Sieg über die JSG Herschbach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Großraumtransporte auf Rastplatz Montabaur stillgelegt

Die Schwerverkehrs-Kontrolleure der Verkehrsdirektion Koblenz kontrollierten in der Zeit von Montag, 13. bis zum Donnerstag, 16. September den gewerblichen Güterverkehr auf verschiedenen Rast- und Parkplätzen entlang der Autobahnen.


Spahn-Besuch vor Kirchener Krankenhaus wurde zum Demokratie-Happening

Irgendwann verstummten auch die Pfeifkonzerte und das Brüllen. Gesundheitsminister Jens Spahn hielt am Freitagmittag (17. September) vor dem Kirchener Krankenhaus eine Rede, die immer wieder von Teilen der zahlreichen Besucher unterbrochen wurde. Zumindest so lange, bis der CDU-Politiker offensiv auf Kritiker zuging.


Geführte Wanderung zum Kloster Marienstatt - Limbacher Runde 20

Eine Besonderheit erwartet die Teilnehmer der geführten Wanderungen des Kultur- und Verkehrsvereins Limbach e. V. (KuV) am letzten Sonntag im September. Denn die zehn Kilometer lange Rundwanderung wird in Zusammenarbeit mit der Facebook-Wandergruppe "Wandern im Westerwald" durchgeführt.


Politik, Artikel vom 17.09.2021

Biodiversität im Praxistest

Biodiversität im Praxistest

Hoher Besuch beim Wiesenhof in Maxsain: Landrat, Landtagsabgeordnete, Bundestagsabgeordneter und Kommunalpolitiker der CDU-Kreistagsfraktion informierten sich auf dem Anwesen des landwirtschaftlichen Familienbetriebes über Möglichkeiten, Grünflächen abzumähen, ohnedie Artenvielfalt von Insekten und Kleinsttieren zu gefährden.


Region, Artikel vom 17.09.2021

Historischer Kannofenbrand in Höhr-Grenzhausen

Historischer Kannofenbrand in Höhr-Grenzhausen

In Höhr-Grenzhausen wird das immaterielle Weltkulturerbe des traditionellen Kannofenbrandes wiederbelebt. Die Jahrhunderte alte Methode hat sich lange bewährt und das Wissen darum droht nun, für immer verloren zu gehen. Das Spektakel wird im Internet live gestreamt.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Enrico Förderer: Trotz Unfall auf Platz 1

Leuterod. Gleich zwei Wochenenden hintereinander trug der Westdeutsche ADAC Kart Cup seine Rennen aus, bei denen auch der ...

Amtsnachfolger des DFBnet Beauftragten im Fußballkreis Westerwald-Sieg gefunden

Alpenrod. Erfreut zeigte sich jetzt der Kreisvorstand, dass Timo Hoppe (Alpenrod) bereit war, diesen Posten zu übernehmen. ...

Mannschaften der SG Grenzbachtal konnten keine Punkte mitbringen

Marienhausen. In der Anfangsphase war Grenzbachtal ganz gut im Spiel, aber mit zunehmender Spieldauer bekam Siershahn mehr ...

SG Ellingen: Verdienter Punktgewinn in Wirges

Wirges/Straßenhaus. In einer ausgeglichenen Partie erarbeitete sich Wirges die klareren Torchancen und hatte auch etwas mehr ...

SG Grenzbachtal startet mit 7:1 Erfolg gegen Montabaur II

Marienhausen. Das Spiel der SG II gegen die zweite Mannschaft von Rengsdorf ging leider mit 2:6 verloren. Nachdem Grenzbachtal ...

Junger Eitelborner holt ersten Saisonsieg für RSC Betzdorf

Region. Auf der, für ein Gravelrennen, technisch anspruchsvollen Strecke waren insgesamt 56 Kilometer auf drei Runden á 18,7 ...

Weitere Artikel


Jetzt anmelden für den Umweltkompass 2017

Region. Nach der hervorragenden Resonanz des Umweltkompasses 2016 wird dieses Gemeinschaftsprojekt der Landkreise Altenkirchen, ...

Unsterblichkeit aus dem Labor - Leute, wollt Ihr ewig leben?!?

Region. In Australien macht ein Unternehmen Ernst. Bis 2045 will es soweit sein, einen schon Gestorbenen zu einem wieder ...

50 Jahre Kirmesjugend Atzelgift werden ein besonderes Ereignis

Atzelgift. Im kommenden Jahr wird in Atzelgift ein besonderes Ereignis groß gefeiert: Die Kirmesjugend Atzelgift wird 50 ...

„Fantastic Musical Moments“ nächstes Jahr im Kulturwerk

Wissen. Am Sonntag, den 12. März im nächsten Jahr um 20 Uhr findet das 9. Projekt des Projekt-Orchesters (PjO) mit dem Titel ...

Über Nister braut sich ein Gewitter zusammen

Nister. Der schützenswerte Staatsforst „Nauberg“ – oberhalb der Gemeinde Nister – scheint wirtschaftlichen Interessen geopfert ...

Pfefferkuchenmarkt 2016 wurde feierlich eröffnet

Westerburg. Am Donnerstagabend öffnete das Weihnachtsdorf erstmals seine Türen. Den Startschuss gaben Stadtbürgermeister ...

Werbung