Werbung

Nachricht vom 25.11.2016    

„Fantastic Musical Moments“ nächstes Jahr im Kulturwerk

Im März nächsten Jahres wird mit „Fantastic Musical Moments“ ein musikalischer Querschnitt der größten Musicals im Kulturwerk in Wissen geboten. Die Erlöse kommen dem Verein Kinder in Not Kreis Altenkirchen zu Gute. Schon jetzt können Karten gekauft werden. Die Gelegenheit für ein Weihnachtsgeschenk.

Marco Lichtenthäler (musikalische Leitung) und Sabine Bätzing-Lichtenthäler (Moderation) stellen „Fantastic Musical Moments“ vor Foto: jkh

Wissen. Am Sonntag, den 12. März im nächsten Jahr um 20 Uhr findet das 9. Projekt des Projekt-Orchesters (PjO) mit dem Titel „Fantastic Musical Moments“ im Kulturwerk in Wissen statt.
Musicals faszinieren die Menschen schon seitdem es sie gibt. Leider kann man an einem Abend für gewöhnlich nur eines genießen. Nicht so beim PjO: „Fantastic Musical Moments“ führt die Zuhörer auf eine Reise durch die Welt der Musicals und seinen Highlights. Vom Klassiker der West Side Story in Form der „symphonic Dances“ über Disney’s Der König der Löwen, die Schöne und das Biest sowie das Dschungel Buch bis hin zu Starlight Express, das Phantom der Oper oder Elisabeth. Dafür wurde eine Rockband mit Gitarre, Bass und Piano in das Orchester integriert. Viele Stücke werden zudem gesanglich durch Milena Lenz begleitet.

Zum Auftakt wird die Ouvertüre „where is no business like showbusiness“, die extra für „Fantastic Musical Moments“ von Guido Rennert aus Siegburg komponiert wurde, gespielt. Zum Schluss wird es noch ein musikalisches „Bonbon“ geben, das jedoch noch ein Geheimnis bleiben soll, so Marco Lichtenthäler, der die musikalische Leitung innehat. Lediglich einen Tag wird mit dem gesamten Orchester geprobt, da es sich um Profis handelt, die teils aus der Region kommen.



Die Aufführung ist, wie jedes Jahr, für einen guten Zweck. Rund 70 Musiker spielen daher ohne Gage. Der Erlös vom Eintritt wird an den Verein Kinder in Not Kreis Altenkirchen gespendet. Dieser setzt sich für Kinder und Jugendliche ein, die von Gewalt betroffen oder bedroht sind.

Karten sind jetzt schon erhältlich. Die Gelegenheit für ein Weihnachtsgeschenk. Damit schenkt man nicht nur einen schönen Abend, sondern spendet gleichzeitig für einen guten Zweck.
Eintrittskarten der Kategorie I kosten 12 Euro (VVK) / 14 Euro (AK), der Kategorie II 10 Euro (VVK) / 12 Euro (AK) und in der Kategorie II 8 Euro (VVK) und 10 Euro (AK). Die Tickets gibt es unter wwww.kulturwerkwissen.de, allen Reservix-VVK-Stellen oder unter 0180-6050400 (0,20 Euro / Anruf aus dem Festnetz, max. 0,60 Euro / Anruf aus allen Mobilfunknetzen)

Wer möchte, kann an dem Abend am Ausgang noch eine weitere Spende für den Verein tätigen. (jkh)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: „Fantastic Musical Moments“ nächstes Jahr im Kulturwerk

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Filmreif-Kino im Februar: Plötzlich aufs Land - Tierärztin im Burgund

Hachenburg. Eine tragikomische Culture Clash Komödie, mit rauem Charme und viel Liebe erzählt. Alexandra hat ihr Medizinstudium ...

Kabarett im Bürgerhaus Wirges: "BlöZinger" aus Österreich zu Gast

Wirges. Am Samstag, dem 29. Januar, kommen hochkarätige Kabarettisten aus Österreich auf die Bühne im Bürgerhaus Wirges. ...

H.G. Butzko las der Politik die Leviten - Hachenburg staunte

Hachenburg. Der Mix aus Ironie, Zynismus und Satire ist im Endeffekt nicht jedermanns Sache, doch Kabarett steht nicht dafür, ...

Buchtipp: „Freiheit meiner Daseinsfreude“ von Tina Hüsch

Dierdorf/Bad Marienberg. Für die Poetin ist klar, dass in jedem Menschen der Traum von der großen Freiheit lebt, der „der ...

Einladung zum Jazzbrunch im Stöffel-Park

Enspel. Der Jazzbrunch ist etwas für Liebhaber unterhaltsamer Jazzmusik, guten Essens und außergewöhnlicher Locations. Und ...

Kunst trotz Corona: Kunstschaufenster geht ins dritte Jahr

Altenkirchen. Das Kunstforum Westerwald betreibt das “Kunstfenster Bahnhofstraße 20“, welches sich in die beachtliche Kulturszene ...

Weitere Artikel


A-Jugend JSG Puderbach: Torreicher Sieg über die JSG Herschbach

Puderbach. Das Team von Marco Flemming und Andre Velten begann couragiert, doch im Gegensatz zu den Spielen davor konnte ...

Jetzt anmelden für den Umweltkompass 2017

Region. Nach der hervorragenden Resonanz des Umweltkompasses 2016 wird dieses Gemeinschaftsprojekt der Landkreise Altenkirchen, ...

Unsterblichkeit aus dem Labor - Leute, wollt Ihr ewig leben?!?

Region. In Australien macht ein Unternehmen Ernst. Bis 2045 will es soweit sein, einen schon Gestorbenen zu einem wieder ...

Über Nister braut sich ein Gewitter zusammen

Nister. Der schützenswerte Staatsforst „Nauberg“ – oberhalb der Gemeinde Nister – scheint wirtschaftlichen Interessen geopfert ...

Pfefferkuchenmarkt 2016 wurde feierlich eröffnet

Westerburg. Am Donnerstagabend öffnete das Weihnachtsdorf erstmals seine Türen. Den Startschuss gaben Stadtbürgermeister ...

Frühjahrsputz im Westerwald

Montabaur. Die Umweltabteilung der Kreisverwaltung hofft für Samstag, den 8. April 2017, wieder auf viele freiwillige Helfer ...

Werbung