Werbung

Nachricht vom 25.11.2016    

Frühjahrsputz im Westerwald

Viele Ortsgemeinden im Westerwaldkreis planen bereits ihre Veranstaltungen für das kommende Jahr. Dabei ist es fast überall zur guten Tradition geworden, sich am Westerwälder Frühjahrsputz zu beteiligen und den Termin der kreisweiten Aktion „Saubere Landschaft 2017“ landauf landab in die Veranstaltungskalender zu schreiben.

Aktion Saubere Landschaft, Archivfoto aus 2015. Foto: Kreisverwaltung

Montabaur. Die Umweltabteilung der Kreisverwaltung hofft für Samstag, den 8. April 2017, wieder auf viele freiwillige Helfer in Feld und Flur, die mit Müllsäcken ausgestattet, die schöne Westerwälder Landschaft fleißig von Müll und Unrat befreien.

Auch Landrat Achim Schwickert wird sich – wie bereits in den Jahren zuvor – wieder den Helfern einer Ortsgemeinde anschließen. „Im letzten Frühjahr haben Helferinnen und Helfer aus 182 Gemeinden an einem Samstag über 75 Tonnen Müll gesammelt – das ist eine beeindruckende Gemeinschaftsleistung, die ihresgleichen sucht. Das wünsche ich mir auch für 2017“, motiviert der Kreischef alle Westerwälderinnen und Westerwälder, sich den Termin vorzumerken.

Nähere Informationen erhalten Sie bei Anna-Lena Eisel (02602/124 372, anna-lena.eisel@westerwaldkreis.de ) und Marco Metternich (02602/124 568, marco.metternich@westerwaldkreis.de ) .


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Frühjahrsputz im Westerwald

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Schwerer Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen bei Großholbach

Großholbach. Am Sonntag, dem 5. Dezember, gegen 18:10 Uhr ereignete sich auf der L318, Gemarkung Großholbach, ein schwerer ...

30.000 Euro zu Nikolaus ins Ahrtal gebracht

Region. “Wir unterstützen keine Einzelpersonen, da es nicht immer eindeutig ist, ob wirklich eine Bedürftigkeit da ist“, ...

Einkauf, aber keine "Weihnachtsstube" am Wiesensee

Stahlhofen am Wiesensee. Zum Einkaufen von Geschenken kann die Zeit vor Heiligabend aber dennoch genutzt werden! Gewürzsalze, ...

Nicole nörgelt - über unpraktische Adventskalender-Ideen

Ohja, jetzt wird es makaber: Schauen wir mal kurz über die Grenzen des schönen Westerwalds gen Osten, genauer gesagt nach ...

Große Baufortschritte am neuen Feuerwehrgerätehaus in Krümmel

Krümmel. Nach dem Erwerb einer ehemals gewerblich genutzten Halle in Krümmel – durch die Verbandsgemeinde Selters unter Beteiligung ...

Gerichts-Entscheidung des Monats: Streitiges Erbe

Sachverhalt:
Koblenz. Die Parteien sind Geschwister. Ihre Eltern errichteten im Jahre 1969 ein Testament, in dem sich die ...

Weitere Artikel


Pfefferkuchenmarkt 2016 wurde feierlich eröffnet

Westerburg. Am Donnerstagabend öffnete das Weihnachtsdorf erstmals seine Türen. Den Startschuss gaben Stadtbürgermeister ...

Über Nister braut sich ein Gewitter zusammen

Nister. Der schützenswerte Staatsforst „Nauberg“ – oberhalb der Gemeinde Nister – scheint wirtschaftlichen Interessen geopfert ...

„Fantastic Musical Moments“ nächstes Jahr im Kulturwerk

Wissen. Am Sonntag, den 12. März im nächsten Jahr um 20 Uhr findet das 9. Projekt des Projekt-Orchesters (PjO) mit dem Titel ...

Kindertag im Rathaus: Wilhellmine Weihnachtsstern

Montabaur. Statt Zacken zu polieren, erfindet sie lustige Geräusche. Statt zu schlafen, lauscht sie „dem süßen Klang der ...

Westerwaldkreis erhält 2016 noch 4,75 Millionen Integrationsmittel

Hachenburg. Hering betont: „Uns ist wichtig, dass die Summe noch in diesem Jahr an die Kommunen ausgezahlt wird. Daher wollen ...

200 Millionen Entlastung für die Kommunen in Rheinland-Pfalz

Wirges. Mit dem Gesetz setzen wir eines der prioritären Ziele des Koalitionsvertrags um: die Entlastung der Kommunen bei ...

Werbung