Werbung

Nachricht vom 19.11.2016    

Bob Dylan am 3. Dezember im Westerwald

Erstmals wird mit Bob Dylan eine Folklegende mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet. Bereits seit drei Jahren tourt der Singer/Songwriter und bekannte Schauspieler Hubertus Rösch unter dem Titel „Ein Abend über Bob Dylan“ mit einem Programm seines großen Idols. Ein Abend mit Liedern und Geschichten des Literaturnobelpreisträgers.

Bob Dylan. Leider nicht live, aber musikalisch präsent im Westerwald. Foto: Veranstalter

Gackenbach. Am Samstag, 3. Dezember um 20 Uhr ist das Programm im Saal des Gasthauses „Zum Wiesengrund“ in Gackenbach zu erleben. Veranstalter ist der SPD-Ortsverein Stelzenbach.

Als Schauspieler ist Hubertus Rösch einem breiten Publikum aus vielen TV-Produktionen wie „Bella Block“ oder durch Kinofilme wie „Rubbeldiekatz“ von Matthias Schweighöfer bekannt. Als Musiker hat er bereits drei vielbeachtete eigene CDs mit gefühlvollen Rock- und Folkballaden, virtuosem Gitarrenspiel und poetischen Texten veröffentlicht. In letzteren verarbeitet er sozialkritische Themen mit lyrischer Intelligenz. Produziert wurde das letzte Album „Waiting for this train“ von keinem geringeren als Bob-Dylan-Producer Malcom Burn.



Vorgestellt wird in Gackenbach auch kurz die Biografie Dylans, der als Robert Allen Zimmermann vor 75 Jahren in ärmlichen Verhältnissen geboren wurde. Zu hören sind viele Welthits wie „Blowin in die wind“ – eine Hymne der Friedensbewegung – und „Mr. Tambourine man“, das es bis zur Nr. 1 in den Charts schaffte.

Karten für diesen außergewöhnlichen Abend rund um die Folkikone und Nobelpreisträger gibt es nur an der Abendkasse für 8 Euro. Einlass ist um 19.30 Uhr. Weitere Infos gerne bei Willi Wirges (Untershausen), Telefon 02602/2152, Sebastian Stendebach (Oberelbert), per Mail an s.stendebach@hotmail.de oder Uli Schmidt (Horbach), per Mail an uli@kleinkunst-mons-tabor.de.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bob Dylan am 3. Dezember im Westerwald

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Zweiter Tag in Folge keine Neuinfektionen

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 15. Juni 7.407 (+0) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 110 aktiv Infizierte.


Region, Artikel vom 13.06.2021

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Man hat lange nichts mehr von den Ludolfs gehört, obwohl sie zu den bekanntesten Söhnen des Westerwalds gehörten. Anfang des neuen Jahrtausends wurden sie durch Zufall vom SWR-Fernsehen auf ihrem Schrottplatz in Dernbach bei Dierdorf entdeckt.


Corona im Westerwaldkreis: Am Montag keine Neuinfektionen

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, den 14. Juni 7.407 (+0) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 122 aktiv Infizierte.


Ökosystem maßgeblich gestört - Schwarzgrünes Wasser in der Nister

VIDEO | Weite Strecken der Nister sind dort, wo die Kinder früher noch zum Baden und Planschen hinein gesprungen sind, nur noch tote Brühe. Die Selbstreinigung funktioniert nicht mehr ohne das komplexe Ökosystem unter Wasser. Die "ARGE" Nister setzt Hoffnungen in eine erste gezüchtete Muschelkolonie.


Rad- und Wanderweg im Gelbachtal gesperrt ab 21. Juni

Am Montag, dem 21. Juni 2021, wird der kombinierte Rad- und Wanderweg im Gelbachtal für zwei Wochen gesperrt. Betroffen ist der Abschnitt zwischen der Ahrbachbrücke bei Montabaur-Wirzenborn und der Einmündung zum Eisenbachtal unterhalb von Montabaur-Reckenthal.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Stadtbücherei Hachenburg regulär geöffnet

Hachenburg. Es gelten weiterhin Abstandsregeln und Hygienevorschriften. Auch die Besucherzahl wird mittels der Vergabe von ...

Wieder Klappstuhl-Konzerte am Wiesensee

Westerburg. Man muss seinen eigenen Klappstuhl, Sitzsack, Liegestuhl oder ähnliches Möbelstück zum Sitzen mitbringen. Auf ...

Präsenzproben Evangelische Kantorei Ransbach-Baumbach/Hilgert

Ransbach-Baumbach/Hilgert. „Endlich können wir wieder Präsenzproben anbieten – darüber freuen wir uns nach der langen Zeit ...

Buchtipp: Verfolgung und Widerstand in Rheinland-Pfalz 1933 - 1945

Dierdorf/Oppenheim. Die Gedenkstätte KZ Osthofen enthält ein Dokumentationszentrum für die NS-Zeit in unserem Bundesland. ...

Hommage an Caterina Valente bei Rommersdorf Festspielen

Neuwied. An ihrer Seite sind der erfahrene Bandleader Ralf Hesse und die vielseitige Jazzsängerin Fola Dada. Gemeinsam präsentieren ...

Stone Pit Vibes Reggae Festival: Sommer, Musik und Tanz im Stöffelpark

Enspel. Nähere Informationen bezüglich Anfahrt, Campingmöglichkeiten, Vorverkaufsstellen und so weiter könnt Ihr den Internetseiten ...

Weitere Artikel


Sparkasse fördert Integration im Sport

Merkelbach. Die Sparkasse Westerwald-Sieg unterstützt den Verein FSV
Merkelbach zusätzlich mit einem Spendenbetrag in Höhe ...

Letzte Herbsttagung des Beirats der IHK-Geschäftsstelle Montabaur

Montabaur. In jeder Geschäftsstelle der IHK Koblenz besteht ein Beirat, der jährlich mindestens zweimal tagt. Er setzt sich ...

Weihnachtszauber auf dem Töpferplatz in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Die Stadt Höhr-Grenzhausen, vertreten durch Stadtbürgermeister Michael Thiesen, das Jugend- und Kulturzentrum ...

Kulturelles Muss: Folk & Fools in Montabaur

Montabaur. Das jährliche Highlight der Kulturreihe, die das tolle Mons Tabor Team zusammen mit der Stadt Montabaur als Veranstalter ...

Authentischer Blues im Stadthaus Selters

Selters. Mit Witz und Charme verarbeitet er die Geschichten des Lebens in seinen Liedern und bleibt auch hier authentisch, ...

CDU-Kreistagsfraktion fordert Sonderprogramm

Hachenburg. „Dies soll natürlich mit den konkreten Bedürfnissen der Schulen und mit den Förderungsprogrammen in Bund und ...

Werbung