Werbung

Nachricht vom 16.11.2016 - 16:27 Uhr    

Kulturelles Highlight „FOLK & FOOLS“ am 18./19. November

Ein Höhepunkt im jährlichen Westerwälder Kulturkalender ist das Kleinkunstfestival „FOLK & FOOLS“ in Montabaur. Für die 26. Ausgabe am 18. und 19. November in der Stadthalle in Montabaur gibt es an beiden Tagen noch Karten an der Abendkasse. Beginn ist am Freitag und Samstag um 20 Uhr.

Drums United - The drums of the world. Foto: Veranstalter

Montabaur. Am Freitag als erstem Festivaltag sind „We Banjo 3“ aus Irland und Kabarettist Philipp Weber zu erleben. Am Samstag spielen die deutsche A-Cappella-Formation „Unduzo“ und die mit sieben Meistertrommlern aus vier Erdteilen anreisenden „Drums United“. Das Programm kann sich wirklich sehen und hören lassen.

Der Eintritt kostet im Vorverkauf 20 Euro (Freitag) und 22 Euro (Samstag), eine Festivalkarte für beide Tage 35 Euro. An der Abendkasse ist der Einlass jeweils 2 Euro teurer. Ermäßigung (15 / 17 / 30 Euro) ist nur an der Abendkasse möglich. Beginn in der Stadthalle ist um 20 Uhr, Einlass um 19.30 Uhr. Platzreservierungen sind leider nicht möglich. Weitere Infos per Mail an uli@kleinkunst-mons-tabor.de oder im Internet unter www.kleinkunst-mons-tabor.de.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kulturelles Highlight „FOLK & FOOLS“ am 18./19. November

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Ural-Kosakenchor: Ivan Rebroff-Gedenkkonzert

Oberwambach. Kunst, und die Musik besonders, ist die ausdrucksvollste Sprache, die jedes Volk versteht; es ist die dauerhafteste ...

Hochkarätige Sprache, beste Unterhaltung: Heiner Feldhoff las in Altenkirchen

Altenkirchen. „Täter und Opfer friedlich vereint.“ So begrüßte Heiner Feldhoff sein Publikum im vollbesetzten Saal des Theodor-Maas-Hauses ...

Die Macht der Gefühle. Deutschland 19 I 19

Montabaur. Die Ausstellung soll dazu anregen, sich mit der Geschichte von Demokratie und Diktatur in Deutschland auseinander ...

Vernissage in der Emmanuel Walderdorff Galerie in Molsberg

Molsberg. Vor dem Galerieraum fällt eine große Arbeit von Alexander von Schlieffen ins Auge: „The new matrix VII“. Das Bild ...

Christian Schüle liest: Heimat – ein Phantomschmerz

Hachenburg. Christian Schüle begibt sich in den deutschen Alltag und erkundet die Gefühle und Traditionen der Deutschen. ...

Irrungen und Wirrungen: Theatergruppe „Die Zijeiner“ lädt ein

Roßbach. Die Ortsgemeinde Roßbach bietet ein vielfältiges Angebot an Veranstaltungen. Nunmehr kommt für das Jahr 2019 ein ...

Weitere Artikel


Manfred Fetz aus Hübingen lebend gefunden

Hübingen. Wir hatten gemeldet, dass Manfred Fetz aus Hübingen ...

Ehrenamtliches Engagement von Werner Henkes gewürdigt

Meudt. Werner Henkes ist eng mit der Kolpingfamilie Meudt verbunden. 1961 hat er die Kolpingfamilie mitgegründet, war 33 ...

MRE: Krankenhäuser, Altenheime und Pflegedienste zertifiziert

Montabaur/Region. Am Mittwoch, den 16. November kam dieses Netzwerk mit der Zertifizierung von insgesamt 45 Krankenhäusern, ...

Trickdiebstahl in Montabaur - Zeugen gesucht

Montabaur. Am Dienstag, dem 15. November, ereignete sich zwischen 18:05 Uhr und 18:13 Uhr ein Trickdiebstahl in einem Blumengeschäft ...

Bildkalender 2017 „Montabaur – Schulen, Schüler, Lehrer“ erschienen

Montabaur. Dieser Kalender ist mit seinen historischen Motiven zum Thema Schulen, Schüler, Lehrer ein schöner Begleiter durch ...

Bewerbung für Freiwilligendienst der Deutschen UNESCO-Kommission

Montabaur. „kulturweit“ vermittelt junge Menschen für sechs oder zwölf Monate in Organisationen der internationalen Kultur- ...

Werbung