Werbung

Nachricht vom 13.11.2016    

Auf Flucht vor der Polizei betrunken Unfall verursacht

Ein betrunkener Autofahrer versuchte sich Samstagnacht der Polizeikontrolle durch Flucht zu entziehen. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und baute einen Unfall. Trotz leichter Verletzungen setzte der Mann seine Flucht fort, er konnte jedoch ermittelt werden. Nun bleibt er längere Zeit Fußgänger.

Symbolfoto WW-Kurier

Selters. Am Samstag, 12. November, gegen 1.30 Uhr versuchte ein 28-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Selters sich mit seinem PKW einer polizeilichen Kontrolle zu entziehen. Kurz darauf kam es im Bereich der alten Molkerei zu einem Verkehrsunfall, als der PKW von der Fahrbahn abkam und gegen eine Straßenlaterne als auch einen Stromverteilerkasten prallte. Der Fahrzeugführer, der sich hierbei verletzte, entfernte sich anschließend zu Fuß von der Unfallstelle, konnte jedoch später ermittelt werden.

Da der Fahrer merklich unter dem Einfluss von Alkohol stand, erfolgte die Entnahme einer Blutprobe. Der Führerschein wurde sichergestellt. Neben den leichten Verletzungen des Fahrzeugführers entstand ein Sachschaden von circa 6.000 Euro.


Lokales: Selters & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Engagement wird belohnt: Vier Westerwälder im Beisein von Landrat geehrt

Montabaur. Wie einer Presseinfo des Westerwaldkreises zu entnehmen ist, freute sich Landrat Achim Schwickert besonders, dass ...

AKTUALISIERT: Vermisste Person aus Mörsbach konnte lebend aufgefunden werden

Steinebach/Mörsbach. Die Feuerwehr Steinebach gehörte zu den Feuerwehren in den beiden Kreisen Altenkirchen und Westerwald, ...

Schüsse in Breitscheid: Verletzte Frauen kannten den Schützen - Zusammenhang mit Tat in Dormagen wahrscheinlich

Breitscheid (Kreis Neuwied). Die Kuriere hatten über die Schüsse bereits hier und hier berichtet. Bei den beiden in Breitscheid ...

Für den Ernstfall mit der Drehleiter geprobt: Feuerwehr-Maschinisten aus vier Verbandsgemeinden trafen sich

Selters. Die eingeladene Wehr Bad Marienberg musste den Termin leider absagen. Die Drehleitern der fünf Wehren wurden alle ...

Limbacher Kultur- und Verkehrsverein: Abschlussradtour führt zum "Schmanddippe"

Limbach. Der Weg dorthin führt vom Wanderdorf Limbach zunächst über die Nistermühle und Hattert nach Wied. Durch das langsam ...

Verkehrskontrolle in Höhr-Grenzhausen: 24-Jähriger unter Drogeneinfluss

Höhr-Grenzhausen. Ein freiwilliger Drogenschnelltest verlief entsprechend positiv, im Rahmen der Durchsuchung konnte eine ...

Weitere Artikel


Betrunkene verursachte zwei Unfälle und flüchtete

Montabaur. Zunächst verursachte die Fahrerin mit ihrem PKW Mazda MX 5 Schaden in der Rhönstraße und entfernte sich anschließend ...

Begeisterte Besucher bei Musical in Westerburg

Westerburg. Sie spielte die ehemalige Nonne Katharina von Bora, die etwas später die Ehefrau Martin Luthers werden wird. ...

Betreuung im Krankheitsfall und Umgang mit Vermögen regeln

Bad Marienberg. Auf Einladung der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Marienberg und des Diakonischen Werks im Westerwaldkreises, ...

Erfolgreiche Schulung für die Schützen

Altenkirchen/Region. Ein wichtiger Grundsatz im Umgang mit Waffen im Schützenbezirk 13 ist es, keine Waffen an nicht Berechtigte ...

„Im Licht der Residenz – Barock in Ehrenbreitstein“

Koblenz. Ein großer Schriftsteller der kleinen Leute. Noch ist die diesjährige Preisverleihung des Joseph- Breitbach - Preises ...

Rezension: „Tödlicher Wahlgang“ von Martin Vollmer

Montabaur. Unendlich viel Lokalkolorit zeichnet den Roman aus. Die beschriebenen Örtlichkeiten stimmen. Wer Montabaur kennt, ...

Werbung