Werbung

Nachricht vom 13.11.2016    

Auf Flucht vor der Polizei betrunken Unfall verursacht

Ein betrunkener Autofahrer versuchte sich Samstagnacht der Polizeikontrolle durch Flucht zu entziehen. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und baute einen Unfall. Trotz leichter Verletzungen setzte der Mann seine Flucht fort, er konnte jedoch ermittelt werden. Nun bleibt er längere Zeit Fußgänger.

Symbolfoto WW-Kurier

Selters. Am Samstag, 12. November, gegen 1.30 Uhr versuchte ein 28-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Selters sich mit seinem PKW einer polizeilichen Kontrolle zu entziehen. Kurz darauf kam es im Bereich der alten Molkerei zu einem Verkehrsunfall, als der PKW von der Fahrbahn abkam und gegen eine Straßenlaterne als auch einen Stromverteilerkasten prallte. Der Fahrzeugführer, der sich hierbei verletzte, entfernte sich anschließend zu Fuß von der Unfallstelle, konnte jedoch später ermittelt werden.

Da der Fahrer merklich unter dem Einfluss von Alkohol stand, erfolgte die Entnahme einer Blutprobe. Der Führerschein wurde sichergestellt. Neben den leichten Verletzungen des Fahrzeugführers entstand ein Sachschaden von circa 6.000 Euro.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Stromausfall in Montabaur, Heiligenroth und Dernbach

Die Strom-Versorgung war für rund eine Stunde unterbrochen: Am Montag, 26. Juli, kam es gegen 8.15 Uhr zu einem Stromausfall in Montabaur, Heiligenroth und Dernbach. Grund dafür waren Tiefbauarbeiten einer Baufirma, die ein Mittelspannungskabel beschädigten.


Unfälle auf der A3: Bei Montabaur krachte es dreimal innerhalb weniger Stunden

Am Sonntag, 25. Juli kam es in den Nachmittagsstunden auf der BAB 3 im Bereich Montabaur in beiden Fahrrichtungen zu insgesamt drei Verkehrsunfällen innerhalb weniger Stunden. Bei einem der Unfälle wurden drei Personen leicht verletzt.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenz klettert langsam, aber stetig

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, 26. Juli, zehn neu festgestellte Corona-Fälle seit dem Wochenende. Der Westerwaldkreis verzeichnet damit aktuell laut Gesundheitsamt 35 aktiv Infizierte.


Metzgerei Fries in Eitelborn: Traditionelles Handwerk seit über 100 Jahren

Ja, es gibt sie noch, eine Metzgerei, die sich ganz dem traditionellen Handwerk verschrieben hat und sich dem Trend der Wurst- und Fleischindustrie entgegenstellt. Scheinbar mit Erfolg, denn die Metzgerei Fries in Eitelborn hat seit Jahrzehnten einen treuen Kundenstamm, der die Qualität der Fleischwaren zu schätzen weiß.


Gemeinsam das Gelbachtal entwickeln: Drei Verbandsgemeinden arbeiten zusammen

Gemeinsam das Gelbachtal entwickeln: Akteure aus dem Tal sowie Vertreter der drei Verbandsgemeinden Bad Ems-Nassau, Diez und Montabaur trafen sich in Ettersdorf zur Arbeitssitzung, um mit ihrem Praxiswissen den Masterplan weiterzuentwickeln und das neue Markenzeichen in Augenschein zu nehmen.




Aktuelle Artikel aus der Region


IHK und HwK: Schäden im Ahrtal über halbe Milliarde Euro

Koblenz. Im Ahrtal sind rund 800 IHK-zugehörige Mitgliedsunternehmen sowie 800 HwK-Mitgliedsunternehmen vom Hochwasser betroffen. ...

Montabaur: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Quadfahrer

Montabaur. Der Quad-Fahrer fuhr auf der Staudter Straße aus Richtung FOC Montabaur in Richtung Alleestraße hinter einem PKW ...

Stadt Montabaur: Brunnen am Konrad-Adenauer-Platz wieder in Betrieb

Montabaur. Die Wasserspiele rund um den großen Marktschirm waren angelegt worden, als der Konrad-Adenauer-Platz 2009/10 saniert ...

Individualverkehr im Kreis Ahrweiler weiterhin untersagt

Ahrweiler. Der Individualverkehr in den Bereichen Dernau/Rech sowie Bad Neuenahr-Ahrweiler bleibt bis einschließlich 30. ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenz klettert langsam, aber stetig

Montabaur. Der relevante Inzidenzwert des Kreises klettert damit seit Freitag (6,4) auf 8,9 (Stand: 26. Juli, 15 Uhr) und ...

Verbandsgemeindeverwaltung Rennerod wird bürgerfreundlicher

Rennerod. Im Verwaltungsgebäude der Verbandsgemeinde Rennerod ist viel passiert: Die Flure wurden saniert und mit energiesparenden ...

Weitere Artikel


Betrunkene verursachte zwei Unfälle und flüchtete

Montabaur. Zunächst verursachte die Fahrerin mit ihrem PKW Mazda MX 5 Schaden in der Rhönstraße und entfernte sich anschließend ...

Begeisterte Besucher bei Musical in Westerburg

Westerburg. Sie spielte die ehemalige Nonne Katharina von Bora, die etwas später die Ehefrau Martin Luthers werden wird. ...

Betreuung im Krankheitsfall und Umgang mit Vermögen regeln

Bad Marienberg. Auf Einladung der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Marienberg und des Diakonischen Werks im Westerwaldkreises, ...

Erfolgreiche Schulung für die Schützen

Altenkirchen/Region. Ein wichtiger Grundsatz im Umgang mit Waffen im Schützenbezirk 13 ist es, keine Waffen an nicht Berechtigte ...

„Im Licht der Residenz – Barock in Ehrenbreitstein“

Koblenz. Ein großer Schriftsteller der kleinen Leute. Noch ist die diesjährige Preisverleihung des Joseph- Breitbach - Preises ...

Rezension: „Tödlicher Wahlgang“ von Martin Vollmer

Montabaur. Unendlich viel Lokalkolorit zeichnet den Roman aus. Die beschriebenen Örtlichkeiten stimmen. Wer Montabaur kennt, ...

Werbung