Werbung

Nachricht vom 06.11.2016    

Arbeitseinsatz auf NABU Streuobstwiesen

Am 12. November lädt der NABU Hundsangen alle Naturinteressierten zu einem Pflegeeinsatz auf seinen Streuobstwiesen ein. Leiter des Pflegeeinsatzes ist Leander Hoffmann. Treffpunkt ist um 9 Uhr an der Hauptstraße 13 in 56414 Obererbach. Die Veranstaltung dauert etwa fünf Stunden.

Obstbaumschnitt auf der Streuobstwiese. Foto: NABU

Hundsangen. Der NABU Hundsangen hat auf privaten und öffentlichen Flächen über 300 Obstbäume sowie Hecken und Gehölze gepflanzt, welche periodische Pflegeschnitte benötigen. Gemeinsam werden am 12. November Obstbäume und Kopfweiden geschnitten, wodurch sich auch Laien mit dem Obstbaumschnitt vertraut machen können. Durch den Schnitt kann das Wachstum der Bäume gesteuert und so ein gewichtbedingtes Umfallen des Baumes verhindert werden. Ebenso kann ein größerer Ertrag von Obst bezweckt werden.

Samstag, 12. November, 9 Uhr bis circa 14 Uhr
Leitung: Leander Hoffmann
Treffpunkt: 56414 Obererbach, Hauptstraße 13
Kein Teilnahmebeitrag, aber der NABU freut sich über eine Spende.

Weitere Informationen gibt es beim NABU Hundsangen unter www.nabu-hundsangen.de.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!


Kommentare zu: Arbeitseinsatz auf NABU Streuobstwiesen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona: Inzidenzwert rückläufig - ein weiterer Todesfall

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet für Samstag und Sonntag, den 9. Mai 6.935 (+59) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 560 aktiv Infizierte, davon 364 Mutationen.


Flächenbrand zwischen Rennerod und Emmerichenhain

Die Polizei in Westerburg sucht Zeugen eines Flächenbrands in der Nähe Sportplatzes Emmerichenhain. Vermutlich sind mit Feuerzeugen hantierende Kinder die Verursacher.


Nicole nörgelt – über das miese Punktespiel in der Zwei-Klassengesellschaft

GLOSSE | Tja, jetzt ist sie also da, die neue Bundesverordnung. Und alle, die im letzten Jahr brav waren und sich an alle Einschränkungen gehalten haben, kucken in die Röhre. Finde ich das gut? Lassen Sie mich mal nachrechen.


Verkehrsunfallflucht zwischen Rothenbach und Obersayn

Die Polizeiinspektion Westerburg sucht den Verursacher/ Verursacherin des erheblichen Schadens an einem Richtungsschild zwischen Rothenbach und Obersayn. Es wird um Zeugenaussagen gebeten.


Vor 40 Jahren hieß es in Montabaur besetzen statt schwätzen

„Nach jahrelangem Schätzen heißt´s nun Besetzen!“ So der Slogan von vielen enttäuschten Jugendlichen, deren Forderung nach einem Jugendzentrum in Montabaur in der Besetzung eines leerstehenden Hauses eskalierte. Am 19./20. Juni 2021 jährt sich dieses in der langen Stadtgeschichte einmalige Ereignis zum 40. Mal.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Die "Equipe France" wird „Equipe Eurodek“

Montabaur/Bad Ems. In der Vergangenheit war auch die eine oder andere „Tour de France“ der Equipe France Bestandteil der ...

Gemeinsam gegen ein Bürokratiemonster

Koblenz. Dies geht aus einem Schreiben hervor, das an alle 3050 Sportvereine im Rheinland versendet wurde. „Trotz verschiedener ...

Westerwald-Verein sucht helfende Hände

Montabaur. Die Markierungszeichen werden geklebt, gesprüht oder gemalt.

Für den Hauptwanderweg 2 in dem Abschnitt Oberlahr, ...

NI ruft zur Demo gegen den Flächenfraß im Westerwald auf

Montabaur. Die Liste der geplanten Naturzerstörungen in Montabaur und im Westerwaldkreis ist lang. Sie reicht von der geplanten ...

NI widerlegt Zweifel an Vogelgutachten für Rothenbachaue Hattert

Hattert. Die Naturschutzinitiative (NI) und eine neu gegründete Bürgerinitiative kämpfen um den Erhalt des Biotops. Wir berichteten.

Der ...

Der Luchs – ein heimlicher Waldbewohner kehrt zurück

Mainz. Denn wie das Sprichwort "Ohren wie ein Luchs" schon sagt, sind die Tiere äußerst hellhörig und vorsichtig. Dazu kommt, ...

Weitere Artikel


Schützenfest der SG Marienhausen gegen Horbach

Dierdorf. In der 21. Minuten folgte durch Shükrü Ak das 2:0. In der 30. und 42. Minute kam es durch einen Doppelschlag durch ...

SG Marienhausen II gewinnt zweistellig gegen Weidenhahn

Marienhausen. Los ging es in der 5. Minute durch Janik Stein mit dem 1:0, 8. Minute Florian Radermacher 2:0, dem lies erneut ...

Der Wolf: Bald (wieder) ein Wäller?

Limbach. Zum Semesterstart seiner Vortragsreihe „Heimat unter der Lupe“ am Donnerstag, 17. November, um 19 Uhr im Haus des ...

Einsatzleitungen aus vier Landkreisen tauschten sich aus

Selters. Der Einsatzerfolg hängt wesentlich vom reibungslosen Funktionieren der Einsatzleitung und der Kommunikation ab. ...

Größte Sammlertauschbörse für Modellbauer im Westerwald

Rennerod. Dass sich diese Veranstaltung das Prädikat „Top – Event“ verdient hat, liegt auch daran, dass wieder die große ...

Überfall auf Fußgänger

Herschbach. Der 59-jährige Geschädigte war zu Fuß auf dem Heimweg nach einem Gaststättenbesuch. Im Bereich des Campingplatzes ...

Werbung