Werbung

Nachricht vom 12.10.2016    

Lehrgang zur Fischereiprüfung beginnt

Der Landesfischereiverband Rheinland-Pfalz führt in Kooperation mit dem ASV Mudenbach den Vorbereitungslehrgang zur staatlichen Fischereiprüfung vom 5. bis 20. November durch. Der Lehrgang ist Voraussetzung für die Prüfung und den Erhalt eines Angelscheines. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich.

Foto: ASV

Der ASV Mudenbach e.V. lädt zu einem Vorbereitungslehrgang zur staatlichen Fischereiprüfung ein. Der Lehrgang findet an drei Wochenenden Samstag und Sonntag statt.
Vom 5. bis 20. November an allen Tagen beginnt der Unterricht um 9 Uhr und endet um 17 Uhr, ( 45 Stunden) Anwesenheit ist Pflicht.

An den Vorbereitungslehrgängen kann jede unbescholtene Person teilnehmen. Der Vorbereitungslehrgang wird von pädagogisch geschulten sowie fach- und sachkundigen Ausbildern des Landesfischereiverbandes Rheinland-Pfalz durchgeführt. Der Unterricht erfolgt mit den bewährten Heintges Lehr- und Lernmittel, die ein anschauliches und lebendiges vermitteln des Lehrstoffes garantieren. Dabei werden die Teilnehmer ständig zu einer konzentrierten Mitarbeit veranlasst. Aufgrund dieser intensiven Ausbildung und bei entsprechender fleißiger Mitarbeit der Teilnehmer, wird in der Regel das Prüfungsziel erreicht.



Anmeldungen werden ab sofort von Norbert Kern entgegen genommen. Bitte um rechtzeitige Anmeldung, da nur begrenzte Teilnehmerzahl möglich sind. Am 1. November ist Anmeldeschluss.
Lehrgangsleiter: Reinhardt Nilges 57614 Mudenbach, Am Sportplatz 7,
Telefon: 02688-323, Mobil: 0170- 9629997, E-Mail nilgesmud@t-online.de
Ausbildungsort Dorfgemeinschaftshaus in 57614 Mudenbach, Hauptstr. 29

Fragen zur Ausbildung bitte Telefon: 026 88 - 987 838 anrufen.
Anmeldung: Norbert Kern, 57627 Marzhausen, Ringst. 7, Telefon: 026 88 - 987 838 Mobil: 1573-63 62 612, E-Mail: norbert.kern@t-online.de


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Lehrgang zur Fischereiprüfung beginnt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Motorradfahrer wird bei Unfall auf A 3 schwer verletzt

VIDEO | Am Freitagabend, den 11. Juni kam es gegen 21.29 Uhr auf der Autobahn A3 in Fahrtrichtung Frankfurt am Main in Höhe des Autobahndreiecks Dernbach zu einem Motorradunfall, bei dem sich der Fahrer schwere Verletzungen zuzog. Sanitätssoldaten leisteten Erste Hilfe. Längere Vollsperrung der Richtungsfahrbahn.


Corona im Westerwaldkreis: Mutationen bestimmen Infektionsgeschehen

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, den 11. Juni 7.399 (+13) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 136 aktiv Infizierte, davon 133 Mutationen.


Wolfsnachweise: Weitere Nutztierrisse im Westerwald

Im April und Mai wurden im Westerwald Nutztiere vom Wolf gerissen. Darüber informiert das Landes-Umweltministerium – und betont dabei die Wichtigkeit von Schutzmaßnahen. Denn laut dem Ministerium gab es hier bei allen von ihm genannten Rissen Defizite.


Region, Artikel vom 12.06.2021

Unfallflucht durch Tieflader

Unfallflucht durch Tieflader

Die Polizei fahndet nach einem grünen oder gelben Tieflader, durch den am Freitag ein Lieferwagen erheblich beschädigt wurde. Da der Fahrer nach dem Unfall weiterfuhr, bittet die Polizeiinspektion Hachenburg um sachdienliche Zeugenhinweise.


Neue Besuchsregeln für das Herz-Jesu-Krankenhaus

Aufgrund der sinkenden Zahl von Corona-Infektionen im Westerwaldkreis lockert das Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach ab 14. Juni 2021 sein bisher geltendes Besuchsverbot. Besucher dürfen das Krankenhaus mit Einschränkungen wieder betreten.




Aktuelle Artikel aus der Region


Raderlebnis Westerwald startet mit der 1. Tour

Region. Bei der ersten Auflage haben die Radler schon viele positive Erfahrungen gemacht: Die erfahrenen und ortskundigen ...

Drogenhandel, Körperverletzung, sexuelle Nötigung: Ehefrau sagt gegen 37-Jährigen Betzdorfer aus

Betzdorf / Koblenz. Der AK-Kurier berichtete schon einmal von dem Prozess, der zurzeit vor der 6. Strafkammer des Landgerichts ...

Randalierer beschädigten Pool

Welschneudorf. Am frühen Samstagmorgen, den 12. Juni 2021, im Zeitraum von 2 Uhr bis 2.20 Uhr begaben sich unbekannte, vermutlich ...

Hauskauf: Energieschleuder oder Schnäppchen?


Montabaur. Hausverkäufer sind verpflichtet, spätestens bei der Besichtigung einen Energieausweis vorzulegen. Kaufinteressenten ...

Neue Besuchsregeln für das Herz-Jesu-Krankenhaus

Dernbach. Die Besuchszeiten liegen täglich zwischen 14 und 18 Uhr. In diesem Zeitraum können Patienten pro Tag einen Besucher ...

Motorradfahrer wird bei Unfall auf A 3 schwer verletzt

Dernbach. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei verlor der 48-jährige Kradfahrer aus dem Raum Limburg an der Lahn ...

Weitere Artikel


Besuch aus Grünstadt beim Museumverein „ anno dazumal“ Westerburg

Westerburg. Der Erste Beigeordnete der Stadt Westerburg, Wolfgang Thiebaut, sprach Grußworte im Auftrag des leider verhinderten ...

Landeszuschuss für Modernisierung der Mehrzweckhalle in Berzhahn

Berzhahn. Berzhahn braucht nur noch 15.800 Euro Eigenmittel aufbringen. "Ohne diese hohe Förderung wäre es für die Gemeinde ...

Zwei schillernde Fische ins Polizeinetz gefahren

Hachenburg. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde am Dienstag, 11. Oktober, um 12.45 Uhr in der Leipziger Straße ein mit ...

Bundesjungschützentage in Wissen/Sieg

Wissen. Im Rahmen des Veranstaltungsprogramms der Bundesjungschützentage 2016 wird seitens des Ausrichters, des Bezirksverbandes ...

Unfälle durch verlorenen Teer und Sperrung der Autobahn

Höhr-Grenzhausen. Die Fahrbahn war über die komplette Fahrbahnbreite von drei Fahrstreifen mit Teerbrocken verschmutzt, die ...

SPD startete „Blickpunkt regional“ im Gelbachtal

Gackenbach. Dies war der erfolgreiche Auftakt der neuen Reihe „Blickpunkt regional“ mit dem die Sozis auf den Gelbachhöhen, ...

Werbung