Werbung

Nachricht vom 11.10.2016    

SPD startete „Blickpunkt regional“ im Gelbachtal

Wenn eine Feuerwehr ihr Betriebsgebäude als moderner Holzbau errichtet, dann kann dies auch aus Brandschutzgründen nicht verkehrt sein. Zu dieser Einschätzung kam der SPD-Ortsverein Stelzenbach nach einem Besuch der “Holzbau Kappler GmbH & Co KG“ in Gackenbach-Dies im Gelbachtal.

Geschäftsführer Holger Kappler (rechts) führte die Gäste vom SPD-Ortsverein Stelzenbach auch durch die renovierte alte Mühle. Foto: privat

Gackenbach. Dies war der erfolgreiche Auftakt der neuen Reihe „Blickpunkt regional“ mit dem die Sozis auf den Gelbachhöhen, in den Elbertgemeinden und im Buchfinkenland künftig regelmäßig heimische Unternehmen, Einrichtungen, Vereine oder andere Organisationen besuchen wollen.

Geschäftsführer Holger Kappler führte zunächst durch die Betriebsgebäude des 1924 als Sägewerk gegründeten Familienunternehmens mit derzeit über 40 beschäftigten Fachkräften vom Zimmerer bis zum Tischler und Ingenieur. Dabei waren die Gäste beeindruckt von der modernen und nachhaltigen Fertigung der Holzhäuser. „Das ist ja Hightech hier“, fasste Udo Schöfer (Eitelborn) als Fraktionsvorsitzender der SPD im Verbandsgemeinderat Montabaur seine überaus positiven Eindrücke zusammen. Kerngeschäft des florierenden Unternehmens ist der Bau von energieeffizienten Wohnhäusern, aber auch die Errichtung von Objekt- und Gewerbebauten.

Danach blieb Zeit um nach einer Besichtigung der liebevoll restaurierten alten Mühle am Gelbach ausführlich über die Vorteile des Holzbaus zu reden. „Im Holzbau gab es in den vergangenen zehn Jahren viele Innovationen, so dass wir derzeit in Bonn ein fünfgeschossiges Wohnheim bauen können“, so Holger Kappler. Zudem sei die Bereitschaft gewachsen, ökologischer und nachhaltiger zu bauen und das sei mit dem Werkstoff Holz optimal umzusetzen. Leider sei der Westerwald bei sich abzeichnenden Änderungen im Bau nicht immer an der Spitze der Bewegung.

Kreistagsmitglied Uli Schmidt (Horbach) lobte das gastgebende Unternehmen dafür, dass sich dieses in den letzten Jahren so positiv entwickelt habe und nun in der Lage sei auch Großprojekte abzuwickeln. „Hier wird nicht nur an den kurzfristigen wirtschaftlichen Erfolg gedacht, sondern auch an die Gesundheit der Beschäftigen“, so Schmidt. Dem diene beispielsweise die Nutzung von Fitnessgeräten und entsprechende Schulungen der AOK im Hause.



Der SPD-Ortsverein Stelzenbach startet ein weiteres neues Format am Donnerstag, 27. Oktober, um 18 Uhr, im Sitzungssaal im Bürgermeisteramt in Holler: „77 Minuten kommunal“ - Gespräch mit Bürgermeister Edmund Schaaf über Entwicklungsperspektiven der Verbandsgemeinde Montabaur.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: SPD startete „Blickpunkt regional“ im Gelbachtal

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Nur noch 45 aktiv Infizierte

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 22. Juni 7.422 (+2) bestätigte Corona-Fälle für Montag und Dienstag. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 45 aktiv Infizierte.


Region, Artikel vom 23.06.2021

Verkehrsunfallflucht mit verletzter Radfahrerin

Verkehrsunfallflucht mit verletzter Radfahrerin

Die Polizei Westerburg bittet um Zeugenaussagen bezüglich eines roten Cabriolets, dessen Fahrer oder Fahrerin in der Bahnhofstraße Westerburg einen Unfall mit einer Radfahrerin verursachte und danach wegfuhr, ohne sich um die erheblich verletzte Radlerin zu kümmern.


PKW gestohlen, PKW beschädigt, Verkehrsunfall und Einbruch

Die Polizei verzeichnet einen Fahrzeugdiebstahl in Stockhausen-Illfurth und Sachschäden an einem PKW in Müschenbach sowie den Aufbruch einer Fischerhütte in Atzelgift. Hinweise bitte an die Polizei Hachenburg, unter der Telefonnummer 02662/95580 oder per E-Mail: pihachenburg@polizei.rlp.de.


Region, Artikel vom 23.06.2021

Hund angefahren - Hinweise auf Besitzerin gesucht

Hund angefahren - Hinweise auf Besitzerin gesucht

Gesucht wird die Halterin eines braunen Labrador-Mischlings, der am Donnerstag, den 17. Juni 2021 nachts bei einem Verkehrsunfall zwischen Kroppach und Heimborn verletzt wurde. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Hachenburg.


Mäharbeiten von Wegrändern im Westerwaldkreis sollen pausieren

Wegraine sind typische Rückzugsorte für allerlei Arten: Wildbienen oder Schmetterlinge, denen anderswo die Blüten fehlen, Wiesenpflanzen, die Zeit zur Entwicklung benötigen, Insekten, die in abgestorbenen Pflanzenstengeln überwintern, aber auch Feldhasen, die diese als Deckung nutzen.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Sparkasse Westerwald-Sieg verlieh Preise an Teams der BBS Montabaur

Montabaur. Das Ziel der Initiatoren vom „stern“, Sparkassen, ZDF und Porsche ist es, jungen Menschen frühzeitig Mut zur Selbständigkeit ...

Ausbildung 2021: Schnell noch den passenden Platz finden

Montabaur. „Manche sind enttäuscht, dass sie bislang keine Antwort auf Bewerbungen bekommen haben, und manchen fehlt in dieser ...

Störung im Stromnetz bei Norken

Bad Marienberg. Ein technischer Defekt hat am Dienstag, 22. Juni, gegen 15.10 Uhr zu einem Stromausfall in den Ortschaften ...

Arbeiten an Stromnetzen Hachenburg und Selters

Hahn am See. Für diese Arbeiten schaltet die ENM, die Netzgesellschaft in der Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein ...

Kultur- und Kreativbranche macht einen Standort lebendig

Region. Grund genug für den Branchenverband Descom bei den 19. Designgesprächen den Blick aufs Land zu richten. Wirtschaftsministerin ...

Einkaufsstadt Hachenburg unterstützt den Wäller Markt

Hachenburg. Der Ratsbeschluss war auf Antrag der CDU erfolgt. Hachenburg ist damit die erste Kommune auf Stadt- und Ortsgemeindeebene, ...

Weitere Artikel


Unfälle durch verlorenen Teer und Sperrung der Autobahn

Höhr-Grenzhausen. Die Fahrbahn war über die komplette Fahrbahnbreite von drei Fahrstreifen mit Teerbrocken verschmutzt, die ...

Bundesjungschützentage in Wissen/Sieg

Wissen. Im Rahmen des Veranstaltungsprogramms der Bundesjungschützentage 2016 wird seitens des Ausrichters, des Bezirksverbandes ...

Lehrgang zur Fischereiprüfung beginnt

Der ASV Mudenbach e.V. lädt zu einem Vorbereitungslehrgang zur staatlichen Fischereiprüfung ein. Der Lehrgang findet an drei ...

In aller Munde: Erste Westerwälder Genusstage

Enspel. Die regionale Genussmesse startet am Freitag, 11. November um 14 Uhr im Stöffelpark in Enspel und steht die ersten ...

Sehnsucht nach Ferne und Abenteuer

Westerwald/Niederlande. Vom 26. Juni bis 2. Juli 2017 geht es mit dem Plattenbootsegler „Zwarte Valk“ auf dem Seeweg zu interessanten ...

26. Westerwälder „FOLK & FOOLS“ am 18. und 19. November

Montabaur. Als Top-Act präsentieren die Veranstalter mit „WE BANJO 3“ aus Irland am ersten Festivaltag, Freitag, 18. November, ...

Werbung