Werbung

Nachricht vom 11.10.2016    

In aller Munde: Erste Westerwälder Genusstage

Ab Herbst startet die Westerwald Touristik eine Neuauflage des Regionalprojekts „Wäller Küche-Bodenständig. Gut“. Ein stärkerer Einsatz von regionalen Produkten in der heimischen Gastronomie und deren Vermarktung bei Gästen und Einwohnern ist das Ziel. Die 1. Westerwälder Genusstage im November geben dazu den Startschuss und präsentieren über 20 regionale Erzeuger mit ihren Produkten zum Kennenlernen, Probieren und Einkaufen.

Symbolfoto: Regionalagentur Westerwald Touristik-Service

Enspel. Die regionale Genussmesse startet am Freitag, 11. November um 14 Uhr im Stöffelpark in Enspel und steht die ersten beiden Stunden exklusiv für Fachbesucher offen. Ab 16 Uhr öffnet sich dann die Veranstaltung für die Öffentlichkeit. Nachdem die Pforten am ersten Tag um 19 Uhr schließen, folgt um 19.30 Uhr ein besonderer Höhepunkt für Genießer von Regionalprodukten. In der historischen alten Schmiede finden an diesem Abend rund 80 Gäste Platz, die sich auf ein kulinarisches sechs-Gänge Menü à la Region freuen dürfen. Besonderen Wert legen die Veranstalter auf die hohe Einbindung regionaler Erzeuger, deren Rohprodukte und Getränke im Menü Einsatz finden.

Am darauffolgenden Samstag, 12. November besteht nochmals von 11 bis 17 Uhr Möglichkeit, Genusshandwerker aus den Bereichen Schinken, Wurst & Fleisch, Käse & Molkereiprodukte, Honig & Fruchtaufstriche, Öle, Essige & Hülsenfrüchte, Brot & Backwaren, Destillate, Weine, Säfte & Brauprodukte zu treffen und deren Produkte zu erwerben. Vielfältige Verkostungen, aber auch kleine feine Essensangebote unterstreichen den besonderen Gaumenkitzel der Veranstaltung.

Für die Premiere der ersten Westerwälder Genusstage erhoffen sich die Organisatoren ein reges Interesse. Schließlich gibt es kaum anderswo im Westerwald Gelegenheit, so viele regionale Erzeuger mit ihren Genussprodukten an zentraler Stelle zu erleben. Wer schlau ist, nutzt die Möglichkeit, hier schon rechtzeitig ohne Einkaufstress schöne Geschenke für Weihnachten zu sichern. Regionale Produkte bringen Festtage zum Leuchten, aber sollten gleichzeitig in unseren täglichen Ernährungs- und Einkaufsentscheidungen festen Anker finden.

Kurzer Infoblock: Westerwälder Genusstage im Stöffelpark, Enspel
Über 20 regionale Aussteller mit ihren Produkten. Entdecken, Probieren & Einkaufen.
Fr., 11. November, 14-16 Uhr Fachbesucher (Gastronomie, Handel, Logistik, Anmeldung erforderlich), 16-19 Uhr Publikums-Einkaufsmesse, Eintritt Erwachsene 4 Euro pro Person, Kinder frei. 19.30 Uhr Regionalmenüabend, 6-Gänge-Feinschmecker-Menü, Vorkasse, buchbar über Stöffelpark, Telefon: 02661-9809800. Samstag, 12. November, 11-17 Uhr Publikums-Einkaufsmesse, Eintritt Erwachsene 4 Euro pro Person, Kinder frei. Für alle konzeptionellen Fragen zum Regionalprojekt „Wäller Küche-1. Westerwälder Genusstage“, Jörg Hohenadl, Telefon: 02602-300111.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: In aller Munde: Erste Westerwälder Genusstage

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 06.07.2020

Kind durch Kollision mit PKW schwer verletzt

Kind durch Kollision mit PKW schwer verletzt

Ein 9-jähriger Junge erlitt am Sonntagabend schwere Verletzungen, als er in Nistertal, ohne auf den Verkehr zu achten, auf die Durchgangsstraße auffuhr. Bei der Kollision mit einem PKW wurde das Kind auf die Windschutzscheibe geschleudert. Der schwer verletzte Junge wurde mit einem Hubschrauber in die Kinderklinik geflogen.


Politik, Artikel vom 07.07.2020

Gegen Volksverhetzung und Verschwörungstheorien

Gegen Volksverhetzung und Verschwörungstheorien

Klar positioniert haben sich Evangelische Christen bei einer Gegenveranstaltung zu einer Kundgebung von sogenannten Grundrechtsdemonstranten in Bad Marienberg. Der Verein Demos e.V. hatte zu der Gegendemo eingeladen. Die Kundgebung begann um 18 Uhr an der Bismarckstraße / Ecke Langenbacher Straße. Trotz wechselhaftem Wetter waren rund 150 Teilnehmer gekommen.


Region, Artikel vom 07.07.2020

Maskenpflicht zur Corona-Bekämpfung rechtmäßig

Maskenpflicht zur Corona-Bekämpfung rechtmäßig

Die in der Zehnten Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz vom 19. Juni 2020 angeordnete Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (sogenannte Maskenpflicht) in öffentlichen und gewerblichen Einrichtungen ist rechtmäßig. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz.


B 255 Vollsperrung im Bereich der Anschlussstelle Montabaur

Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Diez teilt mit, dass die Arbeiten zur Gewinnung einer verbreiterten Durchfahrt im Zuge der Bundesstraße B 255 unter dem A 3- Bauwerk bei Montabaur genau im Zeitplan liegen und sich dem Ende zuneigen. Durch die Verbreiterung wird eine weitere, zweite Fahrspur in Richtung Rennerod gewonnen.


Westerwälder Handhygiene: „Patschehäändscheer nass maache“

Der Westerwälder weiß, wie er sich in Zeiten von Corona zu verhalten hat. In erster Linie bedeutet das die Einhaltung der Hygienevorschriften, Abstand halten, wenn nötig Maske tragen und Hände waschen. Und für alle Wäller, die das mit dem Hände waschen noch nicht genau verstanden haben, gibt es nun auch eine besondere Anleitung.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


WLAN für das Gemeindezentrum in Ebernhahn

Ebernhahn. Zusammen mit der Energieversorgung Mittelrhein (evm) und ihrer Tochter KEVAG Telekom hat die Ortsgemeinde Ebernhahn ...

Podologische Fußpflege und Massagepraxis Krütschkow ist umgezogen

Bad Marienberg. Inessa Krütschkow hat vor kurzer Zeit eine dreijährige Ausbildung zur Staatlich anerkannten Podologin erfolgreich ...

Westerwälder Tischler-Innung führt Freisprechung durch

Herschbach. Peter Aller, Vorsitzender des Prüfungsausschusses, gratulierte den erfolgreichen Junghandwerkerinnen und Junghandwerkern ...

Arbeiten am Stromnetz der VG Wallmerod

Hahn am See. Dadurch kann es im Umkreis des Gebiets auch zu Beeinträchtigungen im Telekommunikationsnetz kommen, die sowohl ...

Deutschlands größte virtuelle Abiparty live aus dem Weekend Club Berlin

Region. Traurige Aussichten, doch die Volksbanken Raiffeisenbanken eröffnen eine äußerst positive Perspektive: mit der Unterstützung ...

KfW Award Gründen 2020: Bewerbungsphase gestartet

Mainz/Region. Der Wettbewerb 2020 soll insbesondere als „Mutmacher“ fungieren und die enormen Leistungen junger Unternehmen ...

Weitere Artikel


SPD startete „Blickpunkt regional“ im Gelbachtal

Gackenbach. Dies war der erfolgreiche Auftakt der neuen Reihe „Blickpunkt regional“ mit dem die Sozis auf den Gelbachhöhen, ...

Unfälle durch verlorenen Teer und Sperrung der Autobahn

Höhr-Grenzhausen. Die Fahrbahn war über die komplette Fahrbahnbreite von drei Fahrstreifen mit Teerbrocken verschmutzt, die ...

Bundesjungschützentage in Wissen/Sieg

Wissen. Im Rahmen des Veranstaltungsprogramms der Bundesjungschützentage 2016 wird seitens des Ausrichters, des Bezirksverbandes ...

Sehnsucht nach Ferne und Abenteuer

Westerwald/Niederlande. Vom 26. Juni bis 2. Juli 2017 geht es mit dem Plattenbootsegler „Zwarte Valk“ auf dem Seeweg zu interessanten ...

26. Westerwälder „FOLK & FOOLS“ am 18. und 19. November

Montabaur. Als Top-Act präsentieren die Veranstalter mit „WE BANJO 3“ aus Irland am ersten Festivaltag, Freitag, 18. November, ...

Oase – Amateurtheater Montabaur spielt Andorra

Montabaur. Die Einwohner Andorras fürchten den Angriff der „Schwarzen“, eines mächtigen Nachbarvolks, das Juden verfolgt ...

Werbung