Werbung

Nachricht vom 03.10.2016    

SG Marienhausen II spielt gegen Tabellenzweiten Remis

Die zweite Mannschaft der SG Marienhausen/Wienau spielte bereits am Samstag, dem 1. Oktober in Marienhausen gegen den zweiten aus Eschelbach. Leider musste die heimische SG bereits nach zwölf Minuten nach einer Unbeherrschtheit eines Spielers mit zehn Mann weiter spielen.

Symbolfoto: Kuriere

Marienhausen. Die SG Marienhausen/Wienau II zeigte nun eine tolle Einsatzbereitschaft und man merkte es dem Spiel nicht an, dass die Heimmannschaft nur zehn Spieler auf dem Feld hatte. Nach eine halben Stunde fiel auch der verdiente Führungstreffer für die SG Marienhausen/Wienau II durch Waldemar Filatov.

Nach Wiederanpfiff nutzte der Gegner in der 48. Minute eine Unaufmerksamkeit in der Abwehr zum 1:1 Ausgleich. Die Heimmannschaft kämpfte weiter und wurde in der 76: Minute belohnt, als Florian Radermacher den Treffer zur 2:1 Führung erzielte. Drei Minuten vor Schluss gab es einen Elfmeter für die Mannschaft aus Eschelbach, der zumindest sehr fragwürdig war. Der Gast ließ sich die Chance nicht nehmen und glich zum 2:2 Endstand aus.



Zusammenfassen kann man sagen, eine tolle Leistung der zweiten Mannschaft mit nur zehn Spielern gegen den Tabellenzweiten. Das nächste Spiel der zweiten Mannschaft findet statt am Sonntag, den 9. Oktober um 12.30 Uhr in Niederahr gegen Niederahr II, den aktuellen Tabellenführer.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: SG Marienhausen II spielt gegen Tabellenzweiten Remis

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 19.10.2021

Westerwaldwetter: Sturm Ignatz im Anmarsch

Westerwaldwetter: Sturm Ignatz im Anmarsch

Ein kräftiges Tief braut sich bei den Britischen Inseln zusammen. Die Wetterexperten tauften es auf den Namen Hendrik. Das Tief verstärkt sich bis Donnerstag und bildet ein kleines Teiltief mit dem Namen Ignatz. Dieses Sturmtief zieht in der Nacht zum Donnerstag (21. Oktober) und am frühen Morgen über den Westerwald hinweg.


Region, Artikel vom 19.10.2021

Akku leer - Handy wird zum Glücksbringer

Akku leer - Handy wird zum Glücksbringer

Nur seinem leeren Handyakku ist es zu verdanken, dass ein Koblenzer Senior am gestrigen Montag, 18. Oktober, nicht Opfer eines Telefonbetruges wurde. Solche und andere Telefonbetrüger können leider jederzeit zuschlagen, daher ist immer Vorsicht geboten.


Verdacht der gefährlichen Körperverletzung: Zeugen gesucht

Am Sonntag, dem 17. Oktober, kam es zu einem Fall von gefährlicher Körperverletzung in Montabaur. Die Polizei Montabaur sucht mit einer Pressemitteilung nach Zeugen, welche Hinweise zum Vorfall geben können.


Politik, Artikel vom 19.10.2021

Baustellenbesuch bei der Feuerwehr Selters

Baustellenbesuch bei der Feuerwehr Selters

Die erweiterte Fraktion der Freien Wählergruppe (FWG) der Verbandsgemeinde Selters macht einen Baustellenbesuch bei der Feuerwehr in Selters. Die ersten Eindrücke von der Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses in Selters beeindruckt die Teilnehmer.


Corona im Westerwaldkreis: Unverändert gilt Warnstufe eins

Die Kreisverwaltung Montabaur meldet am Montag, dem 18. Oktober 31 neue Corona-Infektionen über das Wochenende im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, liegt bei 240.




Aktuelle Artikel aus der Sport


SG Grenzbachtal I und II müssen jeweils den Gästen die Punkte überlassen

Marienhausen. Die SG Grenzbachtal II verlor das Spiel mit 0:3. In der ersten Halbzeit spielte das Team noch gut mit, wobei ...

Meister und Ligafavorit Hannover zu stark für die Rockets

Diez/Limburg. Diese Mannschaft ist einfach eine Nummer für sich in der Oberliga Nord: Die Hannover Scorpions, amtierender ...

Rockets verlieren Abwehrschlacht gegen Erfurt

Diez/Limburg. Die Black Dragons hatten am Diezer Heckenweg ein Tor geschossen und damit die maximale Punkteausbeute eingefahren. ...

Neue Jugendspielgemeinschaft „Westerwald-Sieg“ in den Startlöchern

Region. Gerade in der Altersklasse zwischen sechs und elf Jahren verfügt der DJK Gebhardshain-Steinebach laut Eigenaussage ...

Streikende Technik verhindert Meistertitel für Enrico Förderer

Leuterod. „Manchmal denke ich, dass ich vom Pech verfolgt werde“, erzählt der 14-jährige Kartpilot aus Leuterod. Denn in ...

SG Grenzbachtal I gewinnt - SG Grenzbachtal II verliert

Marienhausen. Der Gast aus Horressen hatte sich wohl nicht so auf einen Naturrasen eingestellt und rutschte dementsprechend ...

Weitere Artikel


Automarder und Fahrraddieb im hohen Westerwald

Rennerod. Im Zeitraum Freitag, 30. September, 17:30 Uhr bis Samstag, 1. Oktober, 14 Uhr, wurde in der Hohe Straße die Fahrertür ...

Verkehrsunfallaufkommen im Raum Westerburg

Irmtraut. Am 3. Oktober, 4:20 Uhr, befuhr der Fahrer eines PKW Audi A3 die Mainzer Landstraße aus Richtung Langendernbach ...

Rund 70 Kinder waren „Unterwegs mit Gott in alle Welt“

Kirburg. So erinnerten die Affenbrotbäume Tansanias daran, dass der Zöllner Zachäus auf einen Baum geklettert war, um Jesus ...

Versuchter Einbruchsdiebstahl aus Fertiggaragen

Helferskirchen. Bisher unbekannte Täter versuchten vermutlich in der Nacht zum 30. September gewaltsam die auf dem Friedhofsgelände ...

Viel Arbeit für Polizei auf Westerwälder Straßen

Niederahr. Auf der B 255 im Bereich Niederahr, in Höhe der dortigen größeren Straßenbaustelle, kam es am Samstagnachmittag ...

SG Marienhausen schlägt Nomborn mit 5:1

Dierdorf-Wienau. Konnte der Gast das Spiel anfangs noch offen gestalten, so wurde die Gegenwehr immer weniger. In der 34. ...

Werbung