Werbung

Nachricht vom 03.10.2016    

SG Marienhausen II spielt gegen Tabellenzweiten Remis

Die zweite Mannschaft der SG Marienhausen/Wienau spielte bereits am Samstag, dem 1. Oktober in Marienhausen gegen den zweiten aus Eschelbach. Leider musste die heimische SG bereits nach zwölf Minuten nach einer Unbeherrschtheit eines Spielers mit zehn Mann weiter spielen.

Symbolfoto: Kuriere

Marienhausen. Die SG Marienhausen/Wienau II zeigte nun eine tolle Einsatzbereitschaft und man merkte es dem Spiel nicht an, dass die Heimmannschaft nur zehn Spieler auf dem Feld hatte. Nach eine halben Stunde fiel auch der verdiente Führungstreffer für die SG Marienhausen/Wienau II durch Waldemar Filatov.

Nach Wiederanpfiff nutzte der Gegner in der 48. Minute eine Unaufmerksamkeit in der Abwehr zum 1:1 Ausgleich. Die Heimmannschaft kämpfte weiter und wurde in der 76: Minute belohnt, als Florian Radermacher den Treffer zur 2:1 Führung erzielte. Drei Minuten vor Schluss gab es einen Elfmeter für die Mannschaft aus Eschelbach, der zumindest sehr fragwürdig war. Der Gast ließ sich die Chance nicht nehmen und glich zum 2:2 Endstand aus.



Zusammenfassen kann man sagen, eine tolle Leistung der zweiten Mannschaft mit nur zehn Spielern gegen den Tabellenzweiten. Das nächste Spiel der zweiten Mannschaft findet statt am Sonntag, den 9. Oktober um 12.30 Uhr in Niederahr gegen Niederahr II, den aktuellen Tabellenführer.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: SG Marienhausen II spielt gegen Tabellenzweiten Remis

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


15-jähriger Kartfahrer Enrico Förderer erlebt zwei erfolgreiche Rennwochenenden

Leuterod. In Ampfing traf der Rennfahrer zunächst auf 42 weitere Piloten, wovon nur die 36 Besten am Sonntag an den Finalrennen ...

Ehrungen und Glückwünsche beim Staffeltag im Fußballkreis Westerwald/Sieg

Westernohe. Die Spielklassenreform, die ab der Saison 2023/24 in Kraft tritt, sieht einen überkreislichen Spielbetrieb und ...

Ferien-Camp im Fußballkreis Westerwald/Sieg begeisterte 50 Kids im Alter von 8 bis 12 Jahren

Kroppach. Zwei Events ragten bei einem abwechslungsreichen Ferien-Camp, das über eine komplette Woche ging, heraus. Das war ...

DFB-Pokal: FV Engers gelingt gegen Arminia Bielefeld keine Sensation

Neuwied. Trotzdem ist die klare Niederlage kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken, denn für Trainer Sascha Watzlawik ...

Ferien-Camp im Fußballkreis Westerwald-Sieg ist gestartet

Kroppach. Ein buntes Programm von Spaß und Abenteuer, mit Zirkus-Clowns, Rallyes und Musik, einem Freestyler-Fußballakrobaten ...

SG Bitzen/Siegtal: Erfolgreiches Trainingslager

Region. Trainer Dominik Krämer und Co-Trainer Lieven Wirths offerierten den 25 Aktiven (einige Akteure mussten Corona-bedingt ...

Weitere Artikel


Automarder und Fahrraddieb im hohen Westerwald

Rennerod. Im Zeitraum Freitag, 30. September, 17:30 Uhr bis Samstag, 1. Oktober, 14 Uhr, wurde in der Hohe Straße die Fahrertür ...

Verkehrsunfallaufkommen im Raum Westerburg

Irmtraut. Am 3. Oktober, 4:20 Uhr, befuhr der Fahrer eines PKW Audi A3 die Mainzer Landstraße aus Richtung Langendernbach ...

Rund 70 Kinder waren „Unterwegs mit Gott in alle Welt“

Kirburg. So erinnerten die Affenbrotbäume Tansanias daran, dass der Zöllner Zachäus auf einen Baum geklettert war, um Jesus ...

Versuchter Einbruchsdiebstahl aus Fertiggaragen

Helferskirchen. Bisher unbekannte Täter versuchten vermutlich in der Nacht zum 30. September gewaltsam die auf dem Friedhofsgelände ...

Viel Arbeit für Polizei auf Westerwälder Straßen

Niederahr. Auf der B 255 im Bereich Niederahr, in Höhe der dortigen größeren Straßenbaustelle, kam es am Samstagnachmittag ...

SG Marienhausen schlägt Nomborn mit 5:1

Dierdorf-Wienau. Konnte der Gast das Spiel anfangs noch offen gestalten, so wurde die Gegenwehr immer weniger. In der 34. ...

Werbung