Werbung

Nachricht vom 30.09.2016    

Kinder und Jugendchor sucht Mitsänger bei „Tabaluga“

Schon seit drei Jahren besteht der Kinderchor "Schreihälse & Krachmacher“ in Gemünden. Die Kinder konnten bisher in der Kirche, an Faschingsveranstaltungen, den traditionellen Kirmessonntaggottesdiensten im Festzelt und bei der Einschulung in Gemünden auftreten.

Gemünden. Durch das Singen, durch das Erlernen von Rhythmik und Choreographien soll den Kindern Freude an der Musik vermittelt werden, berichtet Chorleiter Stefan Kossak. Ein sehr positiver Nebeneffekt beim Singen sei das Erlernen einer korrekten Aussprache sowie des sozialen Umgangs mit- und untereinander.

Aktuell werden Lieder des Musikals „Tabaluga“, sowie verschiedene "Mitmachsongs" und auch bald wieder Weihnachtslieder einstudiert. Seit kurzem wurde das Chorangebot um einen Jugendchor erweitert. Hier sollen auch moderne Lieder und mehrstimmig gesungen werden. Unterstützt wird der Chor von der Evangelischen Kirchengemeinde Gemünden.

Die Probe findet montags ab 16 Uhr mit dem Kinderchor im Evangelischen Gemeindehaus statt. Der Jugendchor probt ab 16:45 Uhr. Weitere Sänger und Sängerinnen sind sowohl beim Kinder- als auch beim Jugendchor gerne gesehen. Kontakt: Stefan Kossak, E-Mail: st.kossak@gmail.com, Tel.: 02663-9165704, Homepage: www.cannibale-vocale.de. (shg)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kinder und Jugendchor sucht Mitsänger bei „Tabaluga“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 28 neue Fälle über das Wochenende

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, den 1. März insgesamt 4.521 (+28 seit letztem Freitag) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 189 aktiv Infizierte.


Vereine, Artikel vom 01.03.2021

„Erste Hilfe“ für Schwarzhalstaucher & Co.

„Erste Hilfe“ für Schwarzhalstaucher & Co.

Der Dreifelder Weiher ist für Wasservögel ein besonders wertvolles Brutgebiet an der Westerwälder Seenplatte. So brüten hier zwei in Rheinland-Pfalz sehr seltene Arten: der Rothals- und der Schwarzhalstaucher.


NI begrüßt neues Lagerkonzept „Wohnquartier“ auf dem Stegskopf

Die Naturschutzinitiative e.V. (NI) begrüßt das von "Patna gesundes Wohnen" vorgelegte neue Konzept "Wohnquartier" für das ehemalige Lager Stegskopf.


Region, Artikel vom 01.03.2021

Was kann Tagespflege leisten?

Was kann Tagespflege leisten?

Tage in liebevoller Gesellschaft für Senioren und eine Entlastung für pflegende Angehörige.


Studie untersucht Übertragungsrisiko von COVID-19 in Schulen und Kitas

Seit dem Ende der Sommerferien in Rheinland-Pfalz im vergangenen Jahr untersucht eine Studie unter der Leitung von Epidemiologen des Landesuntersuchungsamtes (LUA), wie viele weitere Infektionen ein Corona-Fall an Schulen und Kitas im Schnitt nach sich zieht.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Buchtipp: „Highlander-Kochbuch“ von Fiona Bondzio

Dierdorf/Braunschweig. Einfach und preiswert waren die Speisen der Highlander im Gebiet der gälischen Chieftains in einer ...

Autoren für Heimatjahrbuch gesucht: „Wäller Gastlichkeit“

Montabaur. So legte das Redaktionsteam der Wäller Heimat (Mitglieder: Christian Buchner, Dr. Moritz Jungbluth, Barbara Krekel, ...

Buchtipp: „Der Rede wert“ von Peter Krawietz

Dierdorf/Oppenheim. „Eine gute Rede ist wie ein schöner Spazierweg: Sie holt ihre Zuhörer ab, da wo sie sind, um möglichst ...

Kulturschaffende im Westerwald zu jeder „Schandtat“ bereit

Montabaur. Bei hoffentlich weiter rückläufigen Infektionszahlen und zunehmenden Impfungen, hoffen Kunst- und Kulturschaffende ...

Ludothek „Zweite Heimat“ öffnet die Türen

Höhr-Grenzhausen. Solch ein großartiges und weithin einzigartiges Angebot wird schon seit einigen Jahren in der „Zweiten ...

Stöffel-Park öffnet – erst mal digital

Enspel. Vernissage – erst virtuell
Anfang März war und ist die erste Vernissage im Stöffel-Park geplant. Und: Sie wird durchgeführt! ...

Weitere Artikel


Evangelisches Gymnasium bekommt Preis für Flüchtlingsarbeit

Bad Marienberg. Die Stiftung in der Evangelischen Kirche in Deutschland fördert mit dem Preisgeld Projekte, die Flüchtlinge ...

Bambini-Treff in Hattert

Hattert. Am spannesten war dann das Spiel zwischen Hattert I und Hattert II, das Hattert I knapp für sich entscheiden konnte.

Die ...

Kreisentwicklung – Landrat startet Online-Befragung

Montabaur. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, Organisationen und Vereine sind bis 31. Dezember 2016 aufgerufen, ...

Zieh- und Mundharmonikakonzert in der Stadthalle Hachenburg

Hachenburg. Lassen Sie sich bei Kaffee und Kuchen von Liedern über Heimat, Liebe und Sehnsucht verzaubern und lauschen Sie ...

Spielend zum Wirtschaftswissen

Altenkirchen. Zum Auftakt des Planspiel Börse 2016 besuchten Verena Abel, Bereich Vermögensmanagement, und Til Kölzer, Auszubildender ...

Erneut Katze verletzt und gequält - Zeugen gesucht

Höhn. In der Zeit von Donnerstag, 8. September bis Samstag, 10. September wurde in der Gemeinde Höhn erneut eine Katze verletzt ...

Werbung