Werbung

Nachricht vom 26.09.2016    

Crowdfunding-Aktion: Westerwald Bank gibt Spenden-Garantie

Die Idee ist ganz einfach: Wenn viele Spender kleine Beträge geben, kann ein Ziel erreicht werden. Die Westerwald Bank bietet Vereinen und Institutionen in der Region seit Frühjahr 2015 eine Crowdfunding-Plattform - und ist selbst als Spender im Boot. Ab sofort verbleiben die Spenden der Bank in jedem Fall beim Projektträger.

Hachenburg. Das Crowdfunding-Projekt der Westerwald Bank wird für teilnehmende Vereine und Institutionen nun noch attraktiver: Denn der Zuschuss, den die heimische Genossenschaftsbank für jede Mindestspende auslobt, verbleibt ab sofort verbindlich beim Projektinitiator. Bislang flossen die Bankzuschüsse von 10 Euro für jede Erstspende eines Dritten in Höhe von mindestens 5 Euro nur, wenn die Zielsumme für das jeweilige Projekt am Ende zustande kam. Die Bank hat dazu einen Spendentopf von weiteren 10.000 Euro aufgelegt. „Wir möchten den Anreiz, Projekte vorzuschlagen und zu bewerben, noch erhöhen. Der Spendenanteil der Westerwald Bank ist daher jetzt garantiert, auch wenn die übrigen Unterstützer ihr Geld zurück bekommen, falls das Spendenziel einmal nicht erreicht werden sollte. Das heißt, der Verein oder die Institution erzielt auf diese Weise eine finanzielle Basis für sein Vorhaben, mit der er arbeiten kann“, erläutert Marketingleiter Thorsten Holzapfel von der Westerwald Bank.

Seit Frühjahr 2015 bietet die Westerwald Bank mit ihrer Plattform www.westerwaldbank.viele-schaffen-mehr.de die Möglichkeit, Spenden für bestimmte Projekte zu sammeln: neue Spielplatzgeräte, die Innenausstattung eines Kindergartens, ein Anhänger für die Jugendfeuerwehren im Kreis Altenkirchen. Die Masse (Crowd) von Klein- und Kleinstspenden führt zum Erfolg. Über die Plattform stellen Initiatoren ihre Projekte und das Spendenziel ausführlich vor und bewerben sie. Finden sich genügend Fans, geht es in die Finanzierungsphase. 16 Projekte mit einer Gesamtspendensumme von über 73.000 Euro wurden bislang finanziert, darunter der Kinderspielplatz der Ortsgemeinde Fluterschen, ein Gartenbackofen für eine Flüchtlingswohngruppe in Reiferscheid, die Flutlichtanlage am Trainingsplatz in Salz. Aktuell sammelt beispielswiese der Musikverein Nauort Spenden für neue Uniformen und der Förderverein der Grundschule Hof für die Teilnahme am Projekt „Wir machen Zirkus“. Teilnehmen können gemeinnützig anerkannte Vereine und Institutionen, die ein Konto bei der Westerwald Bank führen.



Kommentare zu: Crowdfunding-Aktion: Westerwald Bank gibt Spenden-Garantie

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert auf 84,7 gesunken

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Sonntag, den 16. Mai 7.079 (+20) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 424 aktiv Infizierte, davon 313 Mutationen. Lockerungen rücken immer näher.


Autobahnpolizei Montabaur zog Fahrer auf A 3 aus dem Verkehr

Im Zuge von allgemeinen Verkehrskontrollen auf der Autobahn wurden an dem Wochenende 14. bis 16. Mai bei mehreren Verkehrsteilnehmern Alkohol- und Drogenbeeinflussung festgestellt. Die Weiterfahrt wurde jeweils untersagt. Zudem werden Zeugen für Diebstahl von Absicherungsmaterial gesucht.


„Westwood Dynamite“: Wahl-Niedersachse bleibt dem Westerwald treu mit eigenem Modelabel

Florian Müller ist das beste Beispiel dafür, dass man den Westerwald immer im Herzen behält. Aufgewachsen in Borod zog es ihn nach Hannover. Dort entdeckte er seine Liebe zur Wäller Heimat wieder und betreibt seit 2017 das Westerwälder Label für Mode & Accessoires "Westwood-Dynamite". Eine Geschichte über Heimatliebe, Mut und Kreativität. [Anzeige]


Kostenlose Corona-Schnelltests im Drive- und Walk-In Westerburg

Es geht kaum schneller und einfacher: Online einen Termin buchen, kurz an der Teststation anhalten, Schnelltest im Auto und zum Einkaufen, nach Hause oder auf die Arbeit fahren. Das Ergebnis und Testzertifikat, zum Beispiel zum Einlass beim Friseur, erhält man 15 bis 30 Minuten später per SMS und E-Mail.


Simone Busch startete auf dem Hockenheimring beim Formel Ford Racing

Simone Busch, der als „schnellste Westerwälderin“ bekannten Rennfahrerin aus Hardert, fehlten durch die Pandemie-Pause Geruch nach Benzin und die Rennen. Nun hat sie beides wieder. Sie durfte endlich wieder ihrem liebsten Hobby frönen, nämlich Gas zu geben und Motorrennen fahren.




Aktuelle Artikel aus der Region


DLRG Ortsgruppe Bad Marienberg betreibt weiteres Testzentrum

Bad Marienberg. Die Werbegemeinschaft möchte damit den Bürgerinnen und Bürgern ein spontanes und zentrumsnahes Testangebot ...

Kostenlose Corona-Schnelltests im Drive- und Walk-In Westerburg

Westerburg. So funktioniert die neue Teststelle in Westerburg, die am 19. Mai 2021 auf dem Parkplatz am Tennisplatz zwischen ...

Gefährlicher Arzneiwirkstoff: Warnung vor Potenzmittel Maxidus

Koblenz. Tadalafil ist im Arzneimittel Cialis zugelassen, hat aber selbst bei bestimmungsgemäßem Gebrauch Nebenwirkungen ...

Der Dreikirchenweg lädt zum Erkunden ein

Westerburg. Ein kurzer, aber besonderer Rundweg gehört obendrein zu den Angeboten: der Dreikirchenweg. Er führt auf 3,4 Kilometer ...

Nicole nörgelt… über Bräute, Gemeinschaften und nervige, kleine Dinge

Achja. Gesunder Menschenverstand.
Wer in letzter Zeit aufmerksam die Corona-Meldungen aus der Region verfolgt hat, konnte ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert auf 84,7 gesunken

Montabaur. Der maßgebliche Inzidenzwert des Kreises für die Bundesnotbremse liegt laut RKI am Samstag bei 84,7, Vortag 91,1, ...

Weitere Artikel


SG Marienhausen unterliegt in Siershahn

Siershahn/Marienhausen. Der Gastgeber aus Siershahn ging in der 24. Minute mit 1:0 in Führung. Kurz vor der Pause konnte ...

SG Marienhausen/Wienau II schlägt Spitzenreiter Hilgert

Marienhausen. In der 7. Minute eröffnete Jan Fries den Torreigen mit dem 1:0. In der 10. Minute konnte Hilgert ausgleichen. ...

Das 6. Backesdörferfest war rundum gelungen

Wallmerod/Westerburg. „Wir müssten eigentlich jedes Wochenende Backesdörferfest feiern, dann hätten wir auch jedes Wochenende ...

Vogelzug live am Dreifelder Weiher erleben

Westerwald. Ziel der Aktion ist es, Arten und Anzahl der Zugvögel, die über Deutschland ziehen oder hier rasten, zu bestimmen ...

Attraktiver Molsberger Jubiläumsmarkt

Molsberg. Nach den schon traditionellen Böllerschüssen zu Beginn des Marktes hatten die Besucher die Gelegenheit sich am ...

Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen - drei Personen verletzt

Dernbach. Ein PKW Corsa, besetzt mit einer 20-jährigen Frau und einem 20-jährigen Mann aus dem Taunus, geriet aus bislang ...

Werbung