Werbung

Nachricht vom 15.09.2016    

SG Marienhausen fährt drei Punkte gegen Staudt ein

Am Mittwoch, den 14. September spielte die 1. Mannschaft der SG Marienhausen/ Wienau in Wienau, gegen den SV Staudt. Das Spiel wurde mit 4:2 gewonnen. Jedoch sah man sich nach zwei Minuten bereits mit 0:1 im Rückstand. Die SG bewies an dem Abend Moral und konnte am Ende verdient auf drei Punkte schauen.

Dierdorf-Wienau. Die Mannschaft konnte dieses schnelle Gegentor gut wegstecken. Bereits drei Minuten später war es Philipp Radermacher, der zum 1:1 ausgleichen konnte. Die SG Marienhausen/ Wienau bestimmte weiter das Spiel, aber der Gast aus Staudt spielte auch mit, es war nicht zu erkennen, warum der Gast noch keinen Punkt erzielen konnte. In der 22. Minute konnte Marcello Chahino, nach schöner Vorarbeit, einen Angriff zur 2:1 Führung abschließen, so ging es auch in die Halbzeit.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatte die Mannschaft aus Staudt nochmal eine starke Drangphase. In der 60. Minute gelang dann auch der Ausgleich zum 2:2. Aber es sah an diesem Tag so aus, dass wenn nötig, die Heimmannschaft immer einen Zahn zulegen konnte, so kam es dann auch. Erneut war es Marcello Chahino, der in der 68. Minute den Treffer zur 3:2 Führung erzielte. In der 88. Minute bekam die SG Marienhausen/ Wienau noch einen Foulelfmeter zugesprochen, der eiskalt von Philipp Radermacher zum 4:2 Endstand verwandelt wurde.



Bereits am Sonntag, den 18. September steht das nächste Spiel an, Anstoß um 14.30 Uhr im Dierdorfer Schulstadion gegen die SG Ötzingen.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: SG Marienhausen fährt drei Punkte gegen Staudt ein

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Zwei Westerwälder Fußballfreunde auf Verbandstag des FV Rheinland ausgezeichnet

Region. Soeben wurden zwei Sportkameraden aus dem Fußballkreis Westerwald-Sieg und dem Fußballkreis Westerwald/Wied ausgezeichnet. ...

Jugendturnier der JSG Alpenrod war voller Erfolg

Alpenrod. Wenn Jugendleiter Heinz Salzer zum Turnier bittet, strömen die Jugendteams aus nah und fern. Diesmal trafen 54 ...

"Stöffel-Race 24H MTB Challenge" vom 2. bis 3. Juli 2022 im Stöffelpark in Enspel

Enspel. Das weit über die Grenzen des Westerwaldes bekannte und beliebte 24-Stunden-Mountainbikerennen hat es „dank“ Corona ...

JSG Siegtal/Heller: Klarer Sieg der B-Jugend führte zum Aufstieg

Kirchen. Beide Mannschaften ließen keinen Zweifel aufkommen, dass man die Partie gewinnen wollte. Vom Start weg baute das ...

Einstimmig bestätigte Präsidentin will Sportbund Rheinland effizienter aufstellen

Region. Monika Sauer wird dem Sportbund Rheinland mit seinen 590.000 Mitgliedern in 3000 Vereinen auch in den kommenden vier ...

Mit dem Fußballkreis Westerwald/Sieg per Bus zum Verbandstag in Trier

Region. Die Spielklassenreform sowie auch eine neue Struktur der ehrenamtlichen Tätigkeit im Präsidium des Fußballverbandes ...

Weitere Artikel


Mitarbeiter geben der Bank vor Ort ein Gesicht

Hachenburg/Region. Wenn die Westerwald Bank langjährige Mitarbeiter auszeichnet, dann gibt es immer viel zu erzählen. Denn ...

Gelungener Schul-Start an der Realschule plus Hoher Westerwald

Rennerod. Dort wurden sie vom Chor der Orientierungsstufe (Leitung: Walter Meyer) musikalisch empfangen. In ihrer Begrüßungsansprache ...

„Kind sein in Hachenburg“

Hachenburg. Bürgermeister Röttig erläuterte zunächst die Entstehungsgeschichte der Tagesstätte. Bei den Ausführungen von ...

EVU-Webstudie 2016: Bad Honnef AG erzielt Platz 17

Bad Honnef. Die Bewertung erfolgt in unterschiedlichen Kategorien. Die Kategorien „Customer Self Services“ sowie „Kundenkommunikation ...

Tolle Musikmischung beim Hachenburger „Monkey Jump Festival“

Hachenburg. Mehrere tausend Menschen nehmen jedes Jahr am Musik-Spektakel in Hachenburg teil. Nicht nur in den Kneipen um ...

Der „3. Kölsche Fründe Golfcup“ spendet 88.888 Euro

Westerburg. Das Benefiz-Golfturnier, welches zum dritten Mal durch den Geschäftsführer der Deutschen R+S GmbH Köln, Jörg ...

Werbung