Werbung

Nachricht vom 14.09.2016    

Tolle Musikmischung beim Hachenburger „Monkey Jump Festival“

Schon zum 14. Mal kommt das „Monkey Jump Festival“ nach Hachenburg. Zwölf verschiedene Locations öffnen am Samstag, 15. Oktober ab 19 Uhr ihre Türen für die Musikbegeisterten des Westerwaldes und bieten einen Mix aus verschiedensten Genres aus der Welt der Livemusik. Die Besucher können mit einem Eintrittsbändchen, das sie einmalig kaufen, zwischen zwölf verschiedenen Locations wechseln und unterschiedliche Bands und Live-Künstler bestaunen. Der WW-Kurier verlost Karten.

Gruppe "Mallet". Fotos: Veranstalter

Hachenburg. Mehrere tausend Menschen nehmen jedes Jahr am Musik-Spektakel in Hachenburg teil. Nicht nur in den Kneipen um den Alten Markt im Zentrum, sondern auch in den äußeren Stadtbereichen gibt es beim „Monkey Jump Festival“ viel zu sehen und zu hören.

Mit besonderer Freude empfangen die Veranstalter diverse Top-Acts, die in Kombination mit den regionalen und überregionalen Musikern für ein abwechslungsreiches Festival sorgen.

Mit „Mallet“ erwartet die Gäste ein ganz besonderer Live-Act. Die erfolgreiche Rockband blickt auf über 4000 Auftritte zurück und präsentiert dem Hachenburger Publikum im „Pit’s“ Stücke aus ihrem ganz frischen Album. Vom kleinsten Musikclub bis hin zum Fußballstadion wussten sie ihre Zuhörer in Deutschland, Holland, Frankreich, Spanien, Österreich und der Schweiz immer zu begeistern.

In der Stadthalle wird es in diesem Jahr eines der wenigen Konzerte der „Fabulous Booze Brothers“, die seit Jahren eine Institution beim Partyvolk der Region sind, geben. Mit ihrer einmaligen Show rocken sie die Bühne in der größten Location der Westerwälder Partymetropole.

Auch unter den anderen Künstlern sind unzählige Stimmungsgaranten wie „Alexx Marrone“, „Marty Kessler“ und viele weitere Bands mit Festivalerfahrung. Auf dem „Alten Markt“ wird Singer-Songwriter Nicolai Grund spielen und in der Zeit von 19 Uhr bis 21 Uhr unter freiem Himmel für einen besonderen Live-Auftritt mit Gänsehautgarantie sorgen. In der „SAHARA Cocktail Lounge“ sind die Gäste selber die Stars. In der Show mit den „Karaoke Brothers“ darf jeder zum Mikro greifen.



Die bereits als jährliche Tradition anzusehende Veranstaltung lässt die für eine Nacht verzauberte Innenstadt zur Pilgerstätte für die ganze Region werden. Das vielfältige Angebot, bestehend aus 16 Bands und DJs, bietet für jeden Musikgeschmack das Richtige.

Die Eintrittskarten zum Hachenburger Highlight-Event kosten im Vorverkauf 8,50 Euro und an der Abendkasse 10 Euro. Dank der Unterstützung zahlreicher Werbepartner konnten die Preise des Vorjahres gehalten werden. In diesem Jahr wird es erneut ermäßigte Schülertickets zum Preis von 7,50 Euro geben. Erhältlich sind diese ausschließlich im Naspa Finanz-Center in Hachenburg. Eine ausführliche Beschreibung welche Band oder welcher DJ wo für Unterhaltung sorgt, findet man auf www.monkey-jump-hachenburg.de oder in den Vorverkaufsstellen.

Für Kurier-Leser sind drei mal zwei Freikarten zu gewinnen. Schreiben Sie an: Verlosung@ww-kurier.de.

Mit einem kostenlosen Shuttlebus können die Gäste auch in diesem Jahr zwischen allen Locations pendeln. Außerdem wird es natürlich den inzwischen zum Kult gewordenen Cadillac-Shuttle geben. Die Fahrt mit Chauffeur im amerikanischen Straßenkreuzer ist ebenfalls kostenlos.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Tolle Musikmischung beim Hachenburger „Monkey Jump Festival“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Barbaraturm: Der höchste Adventskranz im Westerwald leuchtet wieder

Malberg. Auch die diesjährige Vorweihnachtszeit wird wieder überschattet von einem dynamischen Pandemiegeschehen und zahlreichen ...

Buchtipp: „Backen wie gemalt - Pfälzische Weihnachtsplätzchen“ von Karola Fuhr

Dierdorf/Karlsruhe. Zur Rezeptauswahl gehören Klassiker wie Anisplätzchen, Haselnussringe, Haselnussmakronen und Kokosmakronen, ...

2G bei Federspiel in Hachenburg

Hachenburg. Die Hachenburger Kulturzeit gibt bekannt: Mit der Änderung der pandemiebedingten Regeln am 24. November gilt ...

Keine Eröffnungsfeier bei Jahreskunstausstellung im Roentgen-Museum

Neuwied. Zahlreiche Künstlerinnen und Künstler aus der Mittelrhein-Region präsentieren in dieser bekannten, traditionellen ...

"Kabarett am Gelbach" startet 2022 mit dem Duo Blözinger aus Österreich

Wirges/Gelbachtal. Das politische Kabarett wird für unsere sich schnell verändernde Gesellschaft immer wichtiger. Auch wenn ...

Ohne Zuschauer: "Lebendiges Weihnachtskrippenspiel" in Marienrachdorf findet statt

Marienrachdorf. "Die Stiftung Pusch Pflegebauernhof und die Pfarrei St. Anna laden am 4. Dezember zu einer außergewöhnlichen ...

Weitere Artikel


EVU-Webstudie 2016: Bad Honnef AG erzielt Platz 17

Bad Honnef. Die Bewertung erfolgt in unterschiedlichen Kategorien. Die Kategorien „Customer Self Services“ sowie „Kundenkommunikation ...

SG Marienhausen fährt drei Punkte gegen Staudt ein

Dierdorf-Wienau. Die Mannschaft konnte dieses schnelle Gegentor gut wegstecken. Bereits drei Minuten später war es Philipp ...

Mitarbeiter geben der Bank vor Ort ein Gesicht

Hachenburg/Region. Wenn die Westerwald Bank langjährige Mitarbeiter auszeichnet, dann gibt es immer viel zu erzählen. Denn ...

Der „3. Kölsche Fründe Golfcup“ spendet 88.888 Euro

Westerburg. Das Benefiz-Golfturnier, welches zum dritten Mal durch den Geschäftsführer der Deutschen R+S GmbH Köln, Jörg ...

Gemeinderatssitzung der Ortsgemeinde Oberhaid

Oberhaid. Als erstes befasste sich der Ortsgemeinderat mit der Genehmigung der Sitzungsniederschrift vom 19. April, hierzu ...

Circus Confetti – Ein Mitmach-Theater

Hübungen. "Cirkus Confetti" ist zum Mitspielen, zum Anfassen, zum Lachen und zum Träumen. Ein Zirkus für Jung und Alt. Wenn ...

Werbung