Werbung

Nachricht vom 13.09.2016    

Kindertagesstätte „Garten Eden“ wird erweitert

Die Evangelische Kindertagesstätte „Garten Eden“ in Gemünden will Platz für fast doppelt so viele Kinder schaffen. Zurzeit gehen 63 Kinder in die Kita. Nach der Erweiterung werden 113 Kinder einen Kita-Platz bekommen. Davon sind 64 als Ganztagesplätze geplant und 23 für Kinder unter 3 Jahren. Bei der Planung für den Platzbedarf wurde festgestellt, dass zu den drei vorhandenen Gruppen in der Kita noch zwei weitere benötigt werden.

Die Ortsbürgermeister Dietmar Wolf, Jürgen Simon und Markus Hof mit Pfarrer Dr. Axel Wengenroth (2te von links) wollen mehr Platz für Kinder schaffen. Foto: Regina Blankenhagen

Gemünden. „Wir haben gerade einen Baby-Boom. Ich habe fast doppelt so viele Taufen wie in früheren Jahren. Auch andere Kindertagesstätten platzen aus allen Nähten“, berichtet Pfarrer Axel Wengenroth. Im Gespräch mit Kindergartenleiterin Regina Blankenhagen und den Ortsbürgermeistern aus Berzhahn, Gemünden und Winnen war man sich schnell einig, das pädagogisch gute Konzept des Kindergarten- und Schulstandortes Gemünden zu erhalten.

Die Kosten für den nötigen Anbau belaufen sich auf rund 850.000 Euro. Die Kosten werden durch Fördergelder und Zuschüsse von Land und Kreis gemindert. Die verbleibende Summe teilen sich die drei Gemeinden anteilig der Kinder- und Einwohneranzahl. Das sind für Berzhahn 135.000 Euro, für Gemünden 305.000 Euro und für Winnen 130.000 Euro. Der Anbau soll bis zum Jahrsende 2017 fertiggestellt sein. (shg)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kindertagesstätte „Garten Eden“ wird erweitert

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 28 neue Fälle über das Wochenende

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, den 1. März insgesamt 4.521 (+28 seit letztem Freitag) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 189 aktiv Infizierte.


Testzentrum für Covid19-Schnelltests in Rennerod eingerichtet

Samariter des Arbeiter-Samariter-Bund Kreisverband Westerwald testen in der Verbandsgemeinde Rennerod und angrenzend neben Lehrern und Erziehern jeden, der einen Schnelltest benötigt.


Vereine, Artikel vom 01.03.2021

„Erste Hilfe“ für Schwarzhalstaucher & Co.

„Erste Hilfe“ für Schwarzhalstaucher & Co.

Der Dreifelder Weiher ist für Wasservögel ein besonders wertvolles Brutgebiet an der Westerwälder Seenplatte. So brüten hier zwei in Rheinland-Pfalz sehr seltene Arten: der Rothals- und der Schwarzhalstaucher.


NI begrüßt neues Lagerkonzept „Wohnquartier“ auf dem Stegskopf

Die Naturschutzinitiative e.V. (NI) begrüßt das von "Patna gesundes Wohnen" vorgelegte neue Konzept "Wohnquartier" für das ehemalige Lager Stegskopf.


Region, Artikel vom 01.03.2021

Was kann Tagespflege leisten?

Was kann Tagespflege leisten?

Tage in liebevoller Gesellschaft für Senioren und eine Entlastung für pflegende Angehörige.




Aktuelle Artikel aus der Region


Acht Mitarbeiter für die „Erste Hilfe für die Seele“

Neuhäusel. Wegen der Corona-Pandemie waren in der katholischen Kirche in Neuhäusel, außer den neuen Notfallseelsorgern und ...

Auszubildende der Tourist-Information gestaltet neue Infomappen

Hachenburg. Hannah Bauer aus Nister ist seit dem 1. August 2020 die erste Auszubildende, als „Kauffrau für Tourismus und ...

Testzentrum für Covid19-Schnelltests in Rennerod eingerichtet

Rennerod. Nachdem die Schulen und Kindertagesstätten wieder teilweise mit Wechselunterricht oder Betreuung der Kinder begonnen ...

Was kann Tagespflege leisten?

Selters/Dernbach/Westerwald. Tagespflegeeinrichtungen stellen für pflegebedürftige Senioren eine Möglichkeit dar, Pflege- ...

Corona im Westerwaldkreis: 28 neue Fälle über das Wochenende

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 49,5.

Notbetreuung Adolf-Reichwein-Grundschule ...

Ilona Fritz verabschiedet sich mit bewegendem Gottesdienst

Freirachdorf/Roßbach. Ein Gottesdienst, der Raum für beides gelassen hat: die Traurigkeit über das Ende einer wertvollen, ...

Weitere Artikel


Orgeltriduum mit weiteren Höhepunkten

Marienstatt. Das Dunkelwerden der Kirche verhalf des Weiteren dem Zuhörer zu einem tiefen Miterleben dieses einmaligen Naturschauspiels. ...

Offensive für Radwegeausbau

Enspel. Christoph Hoopmann verwies auf die Bemühungen des WTS, die vielfältigen Angebote der Urlaubsregion Westerwald bei ...

"Indian Summer" auf der Kalteiche

Region. Die Naturschutzinitiative e.V. lädt in Kooperation mit der Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt Nordrhein-Westfalen ...

Frauensachenflohmarkt: „Die Jagdsaison ist eröffnet!“

Höhr-Grenzhausen. In der Zeit von 11 bis 15 Uhr können Frauen jeden Alters aktuelle Frühjahr- und Sommerkleidung für jeden ...

Richtiger Umgang mit Aggressionen in der Betreuungsarbeit

Ransbach-Baumbach. Ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer, Bevollmächtigte und Interessierte sind herzlich für Dienstag, ...

4. Kreativmarkt in Mündersbach - Hobbykünstler stellen aus

Mündersbach. Beispielsweise gibt es dekorative Holzarbeiten, duftende Seifen, Stick-, Strick- und Häkelarbeiten, weiter Deko-Artikel ...

Werbung