Werbung

Nachricht vom 12.09.2016    

SG Marienhausen kassiert in Niederahr Niederlage

Die erste Mannschaft der SG Marienhausen/Wienau spielte am Sonntag 11. September in Niederahr. Das Spiel ging leider mit 1:6 verloren. Die SG nutzte ihre Spielstärke am Anfang der Begegnung nicht. Nächster Gegner ist zu Hause Staudt.

Symbolfoto: NR-Kurier

Niederahr/Marienhausen. Direkt nach dem Anstoß hatte die SG Marienhausen/Wienau eine große Gelegenheit mit 0:1 in Führung zu gehen, aber leider wurde die Chance nicht genutzt. Aber der Gast bestimmte zunächst weiter das Spiel, mit zunehmender Spieldauer kam Niederahr besser ins Spiel und nutzte in der 30. Minute eine Gelegenheit zur 1:0 Führung, kurz vor der Pause gab es noch einen Doppelschlag, damit stand es 3:0 zur Pause, die Führung war verdient, aber zu hoch.

Nach der Pause kam nochmal kurz Hoffnung auf, als Marcello Chahino in der 52. Minute den Treffer zum 1:3 markierte. Doch im direkten Gegenzug konnte Niederahr die Führung auf 4:1 ausbauen. Damit war die Gegenwehr gebrochen, als dann noch ein Spieler der SG Marienhausen/Wienau mit gelb/rot das Feld verlassen musste, spielte Niederahr das Spiel gut zu Ende und erzielte in der 58. und 89. Minute die Treffer zum 6:1 Endstand.



Diese Niederlage muss man nun wegstecken und versuchen wieder an die vorherigen guten Spiele anzuknüpfen, die nächsten Spiele, am Mittwoch, den 14. September um 19.30 Uhr in Wienau gegen den SV Staudt, Sonntag, den 18. September um 14.30 Uhr im Schulstadion Dierdorf, gegen die SG Ötzingen.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: SG Marienhausen kassiert in Niederahr Niederlage

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Einstimmig bestätigte Präsidentin will Sportbund Rheinland effizienter aufstellen

Region. Monika Sauer wird dem Sportbund Rheinland mit seinen 590.000 Mitgliedern in 3000 Vereinen auch in den kommenden vier ...

Mit dem Fußballkreis Westerwald/Sieg per Bus zum Verbandstag in Trier

Region. Die Spielklassenreform sowie auch eine neue Struktur der ehrenamtlichen Tätigkeit im Präsidium des Fußballverbandes ...

B 1 des JFV Oberwesterwald steigt in Rheinlandliga auf

Rennerod. Das Team von Trainer Eddy Theis und Co-Trainer Marco Schneider konnten einen knappen Vorsprung vor der EGC Wirges ...

Spvgg. 1920 Horbach: Ein Verein, der bewegt, wird (schon) 100+2 Jahre alt

Horbach. Bei hoffentlich gutem Wetter findet die Feier mit Spaß, Sport, Spiel, Musik, kühlen Getränken, Cocktails, Essen, ...

C-Jugend der JSG Hammerland steigt in die Bezirksliga auf

Region. „Es war ein imponierender und während der gesamten Spielzeit ungefährdeter Sieg. Ein toller Erfolg, der von zahlreichen ...

Sportbund Rheinland ruft zum Endspurt bei den "Sternen des Sports" 2022 auf

Koblenz. Bereits seit dem 1. April können sich alle, unter dem Dach des DOSB organisierten, Sportvereine mit ihren Initiativen ...

Weitere Artikel


Zwei Mercedes-PKW bei Autohaus gestohlen

Westerburg. Die Täter hatten den Nachttresor des Mercedes-Autohauses aufgebrochen, in den Kunden außerhalb der üblichen Bürozeiten ...

Bewegender Abschied für den Pfarrer mit Ecken und Kanten

Selters. Christian Hählke ist eine „Persönlichkeit mit Ecken und Kanten, eine Bereicherung der evangelischen Vielfalt unserer ...

Bornhofen-Wallfahrt des Kirchorts Nentershausen

Nentershausen. Ab Weinähr geht es nach einer Frühstückspause um 10.15 Uhr weiter. Der Abmarsch nach der Mittagspause in ...

Nentershäuser Weinfest bei bestem Wetter gefeiert

Nentershausen. Dafür bescherte der Wettergott den Eintrachtlern sowie den Gästen von nah und fern eine laue Sommernacht ...

Naturschutzinitiative übernimmt Art-Patenschaft für Raufußkauz

Quirnbach. Die „Naturschutzinitiative“ hat in Band 3 der Avifauna die Patenschaft für den Raufußkauz übernommen und somit ...

Historische Feuerwehruniform an Feuerwehrmuseum übergeben

Niederelbert. Als die Kameraden der Feuerwehr Niederelbert erfuhren, dass diese Uniform noch im Hermeskeiler Feuerwehr-Erlebnis-Museums ...

Werbung