Werbung

Nachricht vom 11.09.2016    

Nentershäuser Weinfest bei bestem Wetter gefeiert

Petrus scheint dann wohl doch ein Stück weit Nentershäuser zu sein, dachte sich wohl auch der Vorsitzende des Männergesangvereins „Eintracht“ 1905, Michael Müller, als er am Samstagabend die Gäste des siebten Nentershäuser Weinfestes begrüßte. Nach Regen im vergangenen Jahr ließ Petrus bei der diesjährigen Auflage die Himmelsschleusen geschlossen.

Die neue Nentershäuser Weinkönigin: Larissa I. Foto: Andreas Egenolf

Nentershausen. Dafür bescherte der Wettergott den Eintrachtlern sowie den Gästen von nah und fern eine laue Sommernacht am Samstagabend und angenehme Temperaturen am Weinfestsonntag.

Wie es sich zum Usus entwickelt hat, gehören neben den Weinen vor allem auch die Weinmajestäten zum Weinfest der Westerwaldgemeinde. Ein gut gehütetes Geheimnis, was Michael Müller bis zum Samstagabend nicht lüftete, doch letztlich präsentierte er Larissa I. mit viel Applaus der Menge. „Wer nicht liebt Wein, Weib, Gesang, der bleibt ein Narr sein Leben lang“ – mit diesen Worten eröffnete die Weinkönigin, die mit bürgerlichem Namen Larissa Born heißt, das Fest auch offiziell. Zu den ersten Gratulanten zählten da nicht nur die Gastgeber vom MGV mit ihren Liedbeiträgen. Glückwünsche bekam sie umgehend auch von Ortsbürgermeister Thomas Weidenfeller in Form eines Blumenstraußes überbracht, den auch Vorgängerin Charlin Merfels zum Abschied überreicht bekam.



„Das Wetter könnte nicht besser sein, um den Wein zu genießen“, befand der Ortschef gleichzeitig und animierte zum Genuss der Weine aus Rheinhessen und vom Mittelrhein, was sich die Weinfestgäste nicht zweimal sagen ließen. Doch nicht nur für das leibliche Wohl in flüssiger Form war gesorgt, sondern das bewährte Küchenteam des MGV sorgte unter anderem mit Aschenbraten und einer „Winzer-Müffel-Box“, bestehend aus Trauben und Käse, für die nötige Essensgrundlage.

Bis tief in die Nacht war zudem am Samstag DJ Chrissi für Schlagermusik zuständig, deren Klänge am nächsten Morgen der Musik der Musikalischen Löwen sowie den Liedbeiträgen des gastgebenden Männergesangvereins wichen. aeg


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Nentershäuser Weinfest bei bestem Wetter gefeiert

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Höhr-Grenzhausen: Verein Jugendhaus Zweite Heimat hat einen neuen Vorstand

Höhr-Grenzhausen. Alle zwei Jahre ist es wieder soweit und es stehen Vorstandswahlen im Verein Jugendhaus "Zweite Heimat" ...

Dr. Florian Hertel neuer Vorsitzender der FWG Stadt Montabaur

Montabaur. Nach langer Verzögerung konnte jetzt endlich die Jahreshauptversammlung der FWG Stadt Montabaur stattfinden. In ...

Westerwaldverein Bad Marienberg e.V. beendet Wanderjahr mit Martinsgansessen

Bad Marienberg. Mit dreißig mehrfach geimpften Mitgliedern fand – unter Einhaltung der erforderlichen Hygiene-Regeln – das ...

Vogel des Jahres 2022: der Wiedehopf

Region/Holler. Seit dem 18. November 2021 steht das amtliche Ergebnis fest: Mehlschwalbe, Bluthänfling, Feldsperling und ...

Ökologische Waldwende - Keine neuen Monokulturen im Wald!

Region. Die großflächigen Schäden in den deutschen Fichtenforsten ergeben eine dramatische Situation, bieten aber gleichzeitig ...

NABU Hundsangen unter neuer Leitung

Hundsangen. Der stellvertretende Vorsitzende Marcel Weidenfeller begrüßte die anwesenden Mitglieder zur Jahreshauptversammlung ...

Weitere Artikel


SG Marienhausen kassiert in Niederahr Niederlage

Niederahr/Marienhausen. Direkt nach dem Anstoß hatte die SG Marienhausen/Wienau eine große Gelegenheit mit 0:1 in Führung ...

Zwei Mercedes-PKW bei Autohaus gestohlen

Westerburg. Die Täter hatten den Nachttresor des Mercedes-Autohauses aufgebrochen, in den Kunden außerhalb der üblichen Bürozeiten ...

Bewegender Abschied für den Pfarrer mit Ecken und Kanten

Selters. Christian Hählke ist eine „Persönlichkeit mit Ecken und Kanten, eine Bereicherung der evangelischen Vielfalt unserer ...

Naturschutzinitiative übernimmt Art-Patenschaft für Raufußkauz

Quirnbach. Die „Naturschutzinitiative“ hat in Band 3 der Avifauna die Patenschaft für den Raufußkauz übernommen und somit ...

Historische Feuerwehruniform an Feuerwehrmuseum übergeben

Niederelbert. Als die Kameraden der Feuerwehr Niederelbert erfuhren, dass diese Uniform noch im Hermeskeiler Feuerwehr-Erlebnis-Museums ...

Verkehrsunfälle mit einem leicht verletzten Kind

Oberroßbach. Am 8. September um 16.35 Uhr ereignete sich im Birkenweg ein Verkehrsunfall. Ein Fahrzeugführer kollidierte ...

Werbung