Werbung

Nachricht vom 11.09.2016    

Historische Feuerwehruniform an Feuerwehrmuseum übergeben

Mehrere Jahre hatten die Mitarbeiter des Rheinland-Pfälzischen Feuerwehrmuseums Hermeskeil intensiv danach gesucht, nun haben sie das gesuchte Stück endlich erhalten: eine historische Feuerwehruniform der preußischen Provinz Hessen-Nassau. Die begehrte Spende kommt von der Freiwilligen Feuerwehr Niederelbert.

Christoph Unger (3.v.l.), Vorsitzender des Fördervereins, bei der Übergabe der Uniform mit Simon Brömel, Andreas Gräber, Florian Bach, Marc Helfer und Ulrich Roth (v.l.n.r.). Foto: privat

Niederelbert. Als die Kameraden der Feuerwehr Niederelbert erfuhren, dass diese Uniform noch im Hermeskeiler Feuerwehr-Erlebnis-Museums fehlt, beschlossen sie, ihre historische Uniform dem Museum zur Verfügung zu stellen. Zusammen mit Christoph Unger, Vorsitzender des Fördervereins, der das Museum ehrenamtlich betreibt, verglichen bei der Übergabe Simon Brömel, Andreas Gräber, Florian Bach, Marc Helfer und Ulrich Roth ihre Uniform mit der „Bekleidungsvorschrift der Nassauischen Feuerwehren" aus dem Jahre 1914.

Sie stellten fest, dass die Westerwälder Uniform die des damaligen Kommandanten gewesen sein muss. Denn im Gegensatz zur Mannschaft und den übrigen Vorgesetzten trug nur der Kommandant einen schwarzen Samtkragen. Auch die noch vorhandenen historischen Dienstgradabzeichen des Brandmeisters sprechen dafür. Neben der Uniformjacke übergaben die Feuerwehrkameraden auch noch ein Brandmesser, das lediglich vom Kommandanten getragen worden war und den entsprechenden Helm eines Vorgesetzten.



Christoph Unger zeigte sich sichtlich erfreut und dankte den Kameraden aus Niederelbert. „Nun können wir endlich vollständig die Geschichte der Uniformierung der Feuerwehren auf dem Gebiet des heutigen Rheinland-Pfalz zeigen. Aus der Zeit vor 1933 hatten wir bereits die Uniform der bayrischen Pfalz, des Großherzogtums Hessen, des Fürstentums Birkenfeld und der preußischen Rheinprovinz. Lediglich diese des Nassauischen Feuerwehrverbandes hat uns noch gefehlt." Neben dem Erlebnischarakter, der für das Museum bereits zahlreiche Besucher angezogen hat, ist den Hermeskeiler Feuerwehrhistorikern eine vollständige und korrekte Darstellung der Feuerwehrgeschichte auf dem Gebiet des heutigen Rheinland-Pfalz sehr wichtig.

Informationen über die neue Heimat der Niederelberter Feuerwehruniform auf der Homepage: http://www.feuerwehr-erlebnis-museum.de.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Historische Feuerwehruniform an Feuerwehrmuseum übergeben

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Zeugen gesucht: Zwei E-Mountainbikes in Neuhäusel gestohlen

Neuhäusel. Im Zeitraum von Samstag, 27. November auf Sonntag, 28. November kam es in der Gartenstraße in Neuhäusel zu einem ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzwischen mehr als 1.000 aktive Fälle

Westerwaldkreis. Bundesweit steigen die Zahlen der täglichen Toten durch Corona an. Die Mitarbeiter auf den Intensivstationen ...

Montabaur: Vortrag zum internationalen Tag des Ehrenamts wird verschoben

Montabaur. Nach langem Hin und Her haben die Veranstalter jetzt doch entschieden, dass der Bildervortrag zum internationalen ...

Zeugen gesucht: Fahrerflucht in Niedermörsbach

Niedermörsbach. Am Mittwoch, 1.Dezember, zwischen 6.20 und 7 Uhr, wurde ein Vorfahrtstraßenschild in Niedermörsbach beschädigt. ...

IHK-Blitzumfrage: 81 Prozent der Betriebe sind für die Impfpflicht

Koblenz/Region. Die rheinland-pfälzischen Industrie- und Handelskammern haben im Rahmen einer Blitzumfrage das Stimmungsbild ...

Ortsschild in Heiligenroth gestohlen - Polizei sucht Zeugen

Heiligenroth. Bereits am Donnerstag, den 18.November, wurde festgestellt, dass das Ortseingangsschild der Ortsgemeinde Heiligenroth, ...

Weitere Artikel


Naturschutzinitiative übernimmt Art-Patenschaft für Raufußkauz

Quirnbach. Die „Naturschutzinitiative“ hat in Band 3 der Avifauna die Patenschaft für den Raufußkauz übernommen und somit ...

Nentershäuser Weinfest bei bestem Wetter gefeiert

Nentershausen. Dafür bescherte der Wettergott den Eintrachtlern sowie den Gästen von nah und fern eine laue Sommernacht ...

SG Marienhausen kassiert in Niederahr Niederlage

Niederahr/Marienhausen. Direkt nach dem Anstoß hatte die SG Marienhausen/Wienau eine große Gelegenheit mit 0:1 in Führung ...

Verkehrsunfälle mit einem leicht verletzten Kind

Oberroßbach. Am 8. September um 16.35 Uhr ereignete sich im Birkenweg ein Verkehrsunfall. Ein Fahrzeugführer kollidierte ...

Reifen zerstochen und Weidepfosten herausgezogen

Höhn. In der Nacht vom 7. September zum 8. September wurden in der Straße „Dorfwiese“ von unbekanntem Täter fünf PKW beschädigt. ...

Brennendes Fahrzeug und Verkehrsunfallflucht

Wölferlingen. Am Samstagmorgen, 10. September gegen 4:20 Uhr, kam es höchstwahrscheinlich zur Selbstentzündung eines geparkten ...

Werbung