Werbung

Nachricht vom 07.09.2016    

Wohnhaus in Ransbach-Baumbach fängt Feuer

Am Mittwoch, den 7. September gegen Mittag wurde die Feuerwehr Ransbach-Baumbach zu einem Wohnungsbrand in die Südstraße gerufen. Dort brannte es im Speicher des Daches. Nach ersten Erkenntnissen könnte die Fotovoltaik Anlage den Brand ausgelöst haben. Die Kriminalpolizei wird die Ursache aufklären.

Fotos: Chr. Steube

Ransbach-Baumbach. Als die ersten Einsatzkräfte an dem Wohnhaus eintrafen stand der Speicher in Flammen. Mit gezielten Innenangriffen konnte der Brand abgelöscht werden. Augenscheinlich ging der Brand nach noch nicht bestätigten Meldungen von der großflächig installierten Fotovoltaik Anlage aus. Er fraß sich durch die Dachdämmung in den Innenraum.

Nach Ablöschen der Flammen und dem Lüften des Speichers traten unter der Fotovoltaik Anlage erneut Flammen und Rauch auf. Insofern mussten sich die Wehrleute an die Arbeit machen und die einzelnen Module demontieren, um das Dach öffnen zu können. Nur so konnten die vorhandenen Glutnester abgelöscht werden. Die heißen Module ließen keine Arbeit mit der Wärmebildkamera zu.



Im Einsatz waren die Feuerwehren Ransbach-Baumbach und Haiderbach. Aus Höhr-Grenzhausen wurde die Drehleiter und aus Hundsdorf Atemschutzträger alarmiert. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Der genaue Schaden muss erst noch festgestellt werden, dürfte aber im hohen fünfstelligen Bereich liegen. Die Kriminalpolizei Montabaur wird die Ermittlungen aufnehmen. (woti)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Nur noch 45 aktiv Infizierte

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 22. Juni 7.422 (+2) bestätigte Corona-Fälle für Montag und Dienstag. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 45 aktiv Infizierte.


Region, Artikel vom 23.06.2021

Verkehrsunfallflucht mit verletzter Radfahrerin

Verkehrsunfallflucht mit verletzter Radfahrerin

Die Polizei Westerburg bittet um Zeugenaussagen bezüglich eines roten Cabriolets, dessen Fahrer oder Fahrerin in der Bahnhofstraße Westerburg einen Unfall mit einer Radfahrerin verursachte und danach wegfuhr, ohne sich um die erheblich verletzte Radlerin zu kümmern.


PKW gestohlen, PKW beschädigt, Verkehrsunfall und Einbruch

Die Polizei verzeichnet einen Fahrzeugdiebstahl in Stockhausen-Illfurth und Sachschäden an einem PKW in Müschenbach sowie den Aufbruch einer Fischerhütte in Atzelgift. Hinweise bitte an die Polizei Hachenburg, unter der Telefonnummer 02662/95580 oder per E-Mail: pihachenburg@polizei.rlp.de.


Region, Artikel vom 23.06.2021

Hund angefahren - Hinweise auf Besitzerin gesucht

Hund angefahren - Hinweise auf Besitzerin gesucht

Gesucht wird die Halterin eines braunen Labrador-Mischlings, der am Donnerstag, den 17. Juni 2021 nachts bei einem Verkehrsunfall zwischen Kroppach und Heimborn verletzt wurde. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Hachenburg.


Mäharbeiten von Wegrändern im Westerwaldkreis sollen pausieren

Wegraine sind typische Rückzugsorte für allerlei Arten: Wildbienen oder Schmetterlinge, denen anderswo die Blüten fehlen, Wiesenpflanzen, die Zeit zur Entwicklung benötigen, Insekten, die in abgestorbenen Pflanzenstengeln überwintern, aber auch Feldhasen, die diese als Deckung nutzen.




Aktuelle Artikel aus der Region


PKW gestohlen, PKW beschädigt, Verkehrsunfall und Einbruch

Stockhausen-Illfurth - PKW entwendet - Zeugensuche
Stockhausen-Illfurth. Am Dienstag, dem 22. Juni 2021, wurde zwischen ...

Naturnahe Blühflächen bereichern den Parkfriedhof in Montabaur

Montabaur. Seit 2016 wird die Anlage Schritt für Schritt in einen Parkfriedhof umgewandelt, der neben vielfältigen Bestattungs- ...

Hund angefahren - Hinweise auf Besitzerin gesucht

Heimborn. Der Polizeiinspektion Hachenburg wurde zeitverzögert mitgeteilt, dass es am Donnerstag, den 17. Juni 2021, etwa ...

Verkehrsunfallflucht mit verletzter Radfahrerin

Westerburg. Am Dienstag, 22. Juni 2021, kam es gegen 18.15 Uhr in Westerburg in der Bahnhofstraße zu einem Verkehrsunfall ...

Aufregender Schulgottesdienst setzt Ausrufezeichen

Westerburg. Sie haben die Probleme um Punkt 10.30 Uhr wieder im Griff. Der Gottesdienst mit Kirchenpräsident Dr. Volker Jung ...

Corona im Westerwaldkreis: Nur noch 45 aktiv Infizierte

Montabaur. Der relevante Inzidenzwert RKI des Kreises liegt bei
Dienstag, 22. Juni 6,9
Montag, 21. Juni 5,9
Sonntag, 20. ...

Weitere Artikel


Ein halbes Jahrhundert im Dienst der Mitbürger

Montabaur. Landrat Schwickert hob in seiner Laudatio besonders hervor, dass ohne dieses jahrzehntelange Engagement vieles ...

Romantische Klaviermusik mit vier Händen

Selters. Die Besucher erwartet romantisch verzauberte Musik von Frank Schubert, lyrisch emotionale Musik von Felix Mendelssohn-Bartholdy ...

Projektchor zum Kirchen- und Ortsjubiläum

Nentershausen. Eingeladen zum Mitsingen ist dabei jeder, egal ob Laie oder erfahrener Sänger. Die Proben finden ab sofort ...

Marienstatt - wie es keiner kennt

Marienstatt. Bei der geselligen Sonntags-Nachmittags-Runde in der Annakapelle erzählte Dr. Hermann-Josef Roth Interessantes ...

Christian Hählke sagt musikalisch adieu

Selters. Sein Glaube und seine Musik gehören zu ihm wie seine schwarze Baskenmütze. Doch bald wird es im Westerwald ein bisschen ...

Wildunfälle: Vorsicht in der Dämmerung

Hachenburg. Die Polizei Hachenburg gibt hierzu die nachfolgenden Verhaltenstipps:
- bei eingeschränkter Sicht und in bewaldeten ...

Werbung