Werbung

Nachricht vom 03.09.2016    

Oldtimer und Doppeldecker am Himmel über Montabaur

An diesem Wochenende werden viele Besucher des FlyIn & BBQ-Meetings auf dem Flugplatz Montabaur mit glänzenden Augen und einem steifen Nacken nach Hause gegangen sein: An die 50 fliegende Oldtimer und Doppeldecker trafen sich aus aller Herren Länder in der Kreisstadt, um hier in Erinnerungen zu schwelgen und sich bewundern zu lassen.

Im Schatten ihren Doppeldeckers wartete dieses Fliegerteam auf den nächsten Start, während die Zuschauer von der Show am Himmel nicht genug bekamen. Fotos: menzel-online.de

Montabaur. Die angebotenen Rundflüge waren innerhalb kürzester Zeit ausgebucht, wenngleich die Besucher teils lange Wege bis zum Flugplatzgelände zu Fuß zurücklegen mussten. Die Parkplatzsituation war mehr als angespannt…

Flugplatzfeste, Flylns und Flugtage haben Tradition am Flugplatz in Montabaur, berichtet der Luftsportclub (LSC) als Gastgeber. Waren diese Veranstaltungen in den dreißiger Jahren des vergangenen Jahrhunderts noch selten, haben sie sich ab der Jubiläumsveranstaltung des LSC Westerwald 1977 etabliert. Inzwischen gehören die "FIyIn" am Flugplatz Montabaur zum festen Bestandteil des Veranstaltungskalenders der Stadt.

Unter dem Motto „Aviation meets Music“ wurde die Fliegerei von den Anfängen bis zur Gegenwart vorgestellt und musikalisch untermalt. Obwohl kein festes Flugprogramm stattfand, waren die Oldtimer und Doppeldecker alle am Himmel und aus nächster Nähe zu bestaunen. Kunstflug, Formationsflug und Vorführungen wechselten sich ab. Bereits am Samstag nach der Anreise der ersten Flugzeuge konnten im Rahmen der „Westerwälder Drachennacht“ Kinder und Erwachsene mit ihren Modellflugzeugen den Flugplatz besetzen. Am Samstag begrüßte Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland die Gäste, bevor man gemeinsam den Motorkunstflug am Abendhimmel bestaunen konnte. wmz


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Oldtimer und Doppeldecker am Himmel über Montabaur

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Acht Neuinfektionen, Inzidenz stabil

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, 23. Juli, acht neu festgestellte Corona-Fälle seit Mittwoch. Der Westerwaldkreis verzeichnet damit aktuell laut Gesundheitsamt 26 aktiv Infizierte.


Die Fuchskaute: Der höchste Punkt im Hohen Westerwald

Für alle, die gern mal hoch hinaus wollen, bietet sich ein Ausflug zur Fuchskaute an. Mit 657 Metern findet man hier den höchsten Punkt im Westerwald. Die Fuchskaute ist kein normaler Berg, sondern wer den Ausblick dort genießt, steht auf einem erloschenen Vulkan und einem 40 Hektar großen Areal.


Westerwaldwetter am Wochenende – Warnung vor Gewittern

Der Freitag (23. Juli) zeigt sich noch sonnig-sommerlich. Doch das ändert sich über das Wochenende. Teilweise gibt es zwar zwischendurch am Samstag, 24. und Sonntag, 25. Juli, durchaus viel Sonne, aber insgesamt zeigt sich das Wetter wechselhaft. In der Samstagnacht muss auch mit Gewittern in der Region gerechnet werden.


Region, Artikel vom 23.07.2021

Holz-Transporter verliert Ladung

Holz-Transporter verliert Ladung

Am Donnerstagnachmittag, dem 22. Juli, kam es auf der B49 zwischen Montabaur und Neuhäusel zu einem Unfall, bei dem ein Holz-Transporter seine komplette Ladung verloren hatte. Dies sorgte für erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen im Feierabendverkehr.


Trotz Corona: Kirmesgesellschaft Hachenburg präsentiert gut durchdachte Alternative

Wie schon im vergangenen Jahr lässt auch 2021 die Corona-Pandemie eine breit aufgestellte Kirmes nicht zu. Unter strengen Auflagen darf die Kirmesgesellschaft Hachenburg e.V. immerhin einen Konzertabend und einen der beliebten Frühschoppen im Burggarten durchführen.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Altenkirchen: Spendenlauf für Flutopfer am 31. Juli und 1. August

Altenkirchen. Als das Horror-Szenario aus dem Ahrtal publik wurde, gab es bei den Verantwortlichen von „MaJu SRL United“ ...

Neitersen: Benefizspiel mit Traditionself von Bayer 04 zugunsten Flut-Geschädigter

Neitersen/Region. Die Welle der Solidarität für die Opfer der Flutkatastrophengebiete ist riesig und besonders schlägt die ...

Gürth und Kolberg erfolgreich bei U20-Europameisterschaft in Tallinn

Region: Olivia Gürth holt nach einem spannendem Duell EM-Gold: Bei den Leichtathletik-Europameisterschaften der U20 in Tallinn ...

Kreisjugendleiter Heinz Salzer für 21 Jahre Tätigkeit geehrt

Alpenrod. Ab 1974 ist Heinz Salzer C-Jugendtrainer beim FC Alpenrod-Lochum, es folgen Stationen als A- und B-Jugendtrainer ...

Judoverband Rheinland ehrt Ernst Elenz

Montabaur. Präsident Carl Eschenauer und Bundesjugendleiterin Jane Hartmann überreichten die Nadel anlässlich der Mitgliederversammlung ...

Enrico Förderer von der Kart-Bahn geschossen

Leuterod. Die Strecke war für das Team eine Herausforderung, da noch niemand jemals zuvor dort war. Enrico brauchte die freien ...

Weitere Artikel


Großkonzert der Tabella Taboris mit Il Quadro Animato

Selters. Cappella Taboris musizieren mit Angelika Wies (Sopran), Monika Schlößer (Alt), Jens Schawaller (Tenor), Fabio Schnug ...

Gemeinsame Übung der Westerburger Hilfsorganisationen

Westerburg. Diesmal übernahmen Peter Lautzert (DLRG), Frank Reitz (DRK), Michael Pieschl (FFW) und David Schmidt (THW) die ...

SG Marienhausen entführt drei Punkte aus Niederelbert

Marienhausen. In der 21. Minute war es dann so weit, Mariusz Placzek erzielte den Treffer zum 1:0. Bereits zwei Minuten später ...

Tödliches Ende eines Flugtages

Dierdorf. Der Flugtag hatte so schön begonnen. Ab mittags herrschte Flugbetrieb. Die Maschinen starteten und landeten. Modellflugzeuge ...

3000 Mietgeräte für jeden Einsatzzweck

Hilgert. Diesen „Aha-Effekt“ erlebten die Besucher des Tages der offenen Tür im Beyer-Betriebsgelände in Hilgert zum Beispiel ...

Es „läuft“ in Montabaur: Sport- und Spiel am Quendelberg

Montabaur. Gemeinsam für Punkte kämpfen, das war auch das Ziel der vielen hundert Teilnehmer aus Montabaur und Umgebung. ...

Werbung