Werbung

Nachricht vom 03.09.2016    

Wolfsbotschafter zu Gast in Ingelbach

Die Bürgerinitiave Ingelbach, Verein für Umwelt- und Naturschutz feiert den 25. Geburtstag. Dazu gibt es einen Regionalmarkt mit Produkten aus der Region. Einen besonderen Höhepunkt im Jubiläumsfest wird der Vortrag von Jos de Bruin sein, der als Wolfsbotschafter bekannt wurde.

Ingelbach. Der bekannte Wolfsbotschafter Jos de Bruin konnte für einen Vortrag gewonnen werden. Am Samstag, 17. September, ab 15 Uhr wird de Bruin unter dem Motto "Rotkäppchen lügt" über seine Ansichten und Erfahrungen mit dem Wolf berichten. Verfolgt man die Medienberichte, so scheint dieses faszinierende Thema auch für unsere Gegend relevant zu werden. Der Vortrag verspricht ein Highlight der Veranstaltung zu werden.

Der Wolfs-Vortrag ist eingebettet in das Fest zum 25 jährigen Jubiläum der Bürgerinitiative Ingelbach, Verein für Umwelt- und Naturschutz e.V., das im Rahmen des Erntedankfestes in Ingelbach gefeiert wird. Weitere Informationen zu Jos de Bruin unter www.wolf-auffang.de .



Parallel lädt ein kleiner aber feiner Regionalmarkt ein, zu erkunden was in unserer Region alles produziert wird. Neben Wurst, Honig, Forellen, Schnäpsen, Obst und Gemüse werden auch Stutenmilchprodukte und Deko für Haus und Hof angeboten. Für die Kinder ist ein Programm mit Spielen rund um die Umwelt geplant, außerdem Vergnügungspark und Hüpfburg
Im Anschluss an das Jubiläums-Fest ist um 17.30 Uhr Gottesdienst und ab 20 Uhr Party für Jung und Alt mit „De Fruende“. Die Bürgerinitiative Ingelbach, Verein für Umwelt- und Naturschutz freut sich auf viele Gäste.





Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wolfsbotschafter zu Gast in Ingelbach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Westerwaldverein Bad Marienberg: Ehrung für 70 Jahre Vereinstreue

Bad Marienberg. Wir schreiben das Jahr 1952: Der Zweite Weltkrieg ist gerade sieben Jahre vorbei. Die Montanunion wird gegründet, ...

Wirgeser Karnevalsgesellschaft erhält Scheck über 800 Euro für die Bambini-Tanzgruppe

Wirges. Die Spende über 800 Euro soll zweckgebunden verwandt werden, um damit die jüngste Tanzgruppe der KG, die Bambinis ...

Wirgeser Vereine kennenlernen am Tag der Vereine

Wirges. Im und rund ums Bürgerhaus präsentieren sich insgesamt 22 Vereine aus Wirges von 11 Uhr bis 17 Uhr mit den vielfältigen ...

Jahreshauptversammlung und Wanderung des Westerwaldvereins

Region. Vor der Jahreshauptversammlung (JHV), die um 14 Uhr beginnen sollte, machten sich 15 Wanderer aus Eitelborn, Rennerod ...

Initiative sponsert Federspielgerät für Spielplatz in Siershahn

Siershahn. Die “Initiative gegen Gewalt und sexuellen Missbrauch an Kindern und Jugendlichen e. V.“ übergab Ortsbürgermeister ...

Auch in der Verbandsgemeinde Wirges wird Großes geleistet

Ebernhahn. Mit über 50 ehrenamtlichen Helfern des Vereines ist eine dauerhafte Sammel- und Ausgabestelle in Ebernhahn in ...

Weitere Artikel


Hachenburger Flohmarkt ließ die „Flöhe“ und Käufer jucken

Hachenburg. Die „gute Stube“ der mittelalterlichen Stadt ist wie geschaffen für Märkte und so mancher Passant ließ sich von ...

Es „läuft“ in Montabaur: Sport- und Spiel am Quendelberg

Montabaur. Gemeinsam für Punkte kämpfen, das war auch das Ziel der vielen hundert Teilnehmer aus Montabaur und Umgebung. ...

3000 Mietgeräte für jeden Einsatzzweck

Hilgert. Diesen „Aha-Effekt“ erlebten die Besucher des Tages der offenen Tür im Beyer-Betriebsgelände in Hilgert zum Beispiel ...

Bundesweiter Aktionstag „Ein Leben retten. 100 Pro Reanimation“

Dernbach. Der plötzliche Herztod ist eine der häufigsten Todesursachen in Deutschland. Doch die Helferquote beim Herzstillstand ...

Orgelkonzert in Neunkirchen an der Döring/Gottwald-Orgel

Neunkirchen. Reinhard Jaud aus Innsbruck studierte Orgel an den Musikhochschulen in Wien und Salzburg. Er erhielt 1975 seine ...

Tag der offenen Tür des Hospizes „HADAMAR“

Hadamar. „Ich lade alle interessierten Menschen ganz herzlich dazu ein, mit unseren ehrenamtlichen Hospizbegleitern einen ...

Werbung