Werbung

Nachricht vom 28.08.2016    

Viel passiert in Pottum

Die Polizei Westerburg ist mit mehreren Tatbeständen beschäftigt, die sich in Pottum ereigneten. Eine Körperverletzung und Androhung weiterer Prügel im Zusammenhang mit der Kirmes, ein Auto, das fahrerlos in einer Grundstücksmauer stand und eine Unfallflucht nach einem Parkplatzunfall. Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Westerburg, Telefon 02663/ 9805-0.

Symbolfoto WW-Kurier

Pottum. Von der Pottumer Kirmes aus kam es bisher zu einer angezeigten Körperverletzung. Am Samstagabend gegen 22:25 Uhr wurde ein 21jähriger Ortseinwohner von einem flüchtig Bekannten auf die Nase geschlagen und dabei leicht verletzt. Außerdem drohte der Schläger mit weiteren Schlägen. Eventuelle Zeugen melden sich bitte bei der Polizei Westerburg.

Am Samstag, 27. August um 3 Uhr, meldete ein Hausbewohner der Berghecke in Pottum einen PKW, der in seine Grundstücksmauer gefahren sei. Das Auto stehe noch dort, es sei aber kein Fahrer mehr vor Ort. Die Ermittlungen führten zu zwei jungen Pottumern (17 und 19 Jahre alt), die sich gegenseitig beschuldigten, Fahrer gewesen zu sein. Da der Neunzehnjährige alkoholisiert war, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Das Verfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Unfallflucht und gegebenenfalls unbefugter Benutzung eines Fahrzeuges läuft gegen beide junge Männer. Zeugenaussagen könnten den Sachverhalt erhellen.



Am Freitag, 26. August wurde eine Unfallflucht gemeldet, die sich am Donnerstag, 25. August, zwischen 8:30 und 9:30 Uhr auf dem Parkplatz am Wiesensee in Pottum ereignete. Die Fahrerin eines PKW mit Kennzeichen WW-FW und einer dreistelligen Zahl beschädigte einen parkenden PKW Renault Twingo und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen hinterließen der Geschädigten eine Nachricht mit dem Kennzeichen. Die Ermittlungen könnten durch weitere Zeugenaussagen erleichtert werden. Das Strafverfahren gegen die Verursacherin wurde eingeleitet.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Sperrung auf der B 54 zwischen Waldmühlen und Rennerod

Wegen einer Vollsperrung wird es ab Montag, 9. August, bis Oktober zu erheblichen Umwegen kommen müssen zwischen Langendernbach und Rennerod. Beträgt die Distanz über die B54 knapp neun Kilometer, wird die ausgeschilderte Umleitung mehr als 25 Kilometer betragen.


Region, Artikel vom 04.08.2021

Montabaur: Sperrung Elgendorfer Straße

Montabaur: Sperrung Elgendorfer Straße

In der Elgendorfer Straße in Montabaur wird die Fahrbahn erneuert. Ab dem 10. August bleibt sie deshalb für mehrere Wochen für den Verkehr gesperrt. Umleitungen werden eingerichtet.


Zeugenaufruf nach Fahrerflucht am Bahnübergang in Nistertal

Ob bewusst oder unbewusst: Nachdem ein Transporter ein Andreaskreuz rammte und flüchtete, holten Jugendliche das Verkehrszeichen von den Schienen und verhinderten dadurch, dass ein Zug darüber gefahren wäre.


Region, Artikel vom 04.08.2021

Bagger fuhr in die Stromleitung

Bagger fuhr in die Stromleitung

Störung im Mittelspannungsnetz in Höhn: Die Stromversorgung war in mehreren Ortschaften zeitweise unterbrochen. Aufgrund von Reparaturarbeiten kann es eventuell zu erneuten kurzzeitigen Abschaltungen kommen.


Region, Artikel vom 05.08.2021

Spatenstich der Reiner Meutsch Arena

Spatenstich der Reiner Meutsch Arena

In der Ortsgemeinde Kroppach entsteht derzeit auf dem Areal der alten Tennisanlagen eine ultramoderne Sportarena. Reiner Meutsch persönlich unterstützt den FSV Kroppach intensiv bei der Umsetzung.




Aktuelle Artikel aus der Region


Es sind noch Plätze frei: Ferienangebote im Keramikmuseum

Höhr-Grenzhausen. Ferienzeit ist Urlaubszeit. Im Urlaub werden gerne ferne Länder und Städte mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten ...

Musik in alten Dorfkirchen 2021 geht weiter

Montabaur. Die diesjährige reduzierte 26. Weltmusikreihe „Musik in alten Dorfkirchen“, die seit fast drei Jahrzehnten für ...

Polizei Altenkirchen fahndet nach unbekanntem Dieb und EC-Karten Betrüger

Altenkirchen. Am 5. Juni 2021 kam es in einem Discounter in Altenkirchen zum Diebstahl einer Tasche, in der sich unter anderem ...

Ökumenische Jugendkirche Selters hilft in Bad Neuenahr

Selters/Westerburg. Ein Shuttle Service brachte die Gruppe nach Bad Neuenahr-Ahrweiler, Hilfsorganisationen verteilen die ...

Neues Feuerwehr-Fahrzeug: Sicherheit der Bürger im Tal der Kleinen Nister erhöht

Luckenbach. Im Rahmen der im Feuerwehrbedarfsplan vorgesehenen Beschaffungen übernimmt die Einheit Luckenbach ein Löschgruppenfahrzeug ...

Fahrradfahrer in der Verbandsgemeinde Hachenburg nutzen RADar-Technik

Hachenburg. Im September starten die Stadtradelwochen in der Verbandsgemeinde Hachenburg und um immer sicher auf der Strecke ...

Weitere Artikel


Acht Leichtverletzte durch Verkehrsunfälle um Westerburg

Zehnhausen bei Rennerod. Bei einem Auffahrunfall auf der B 54 bei Zehnhausen am Samstag, 27. August um 20:10 Uhr, wurden ...

Alkohol, Drogen und Waffe festgestellt

Höhn. Am Sonntag, 28. August um 4:40 Uhr fiel einer Streife in der Gemarkung Höhn ein in sehr unsicherer Fahrweise geführter ...

Stöffelpark Enspel lockte erneut tausende von Besuchern

Enspel. Als vor ein paar Jahren die Idee reifte, aus dem ehemaligen Steinbruchgelände „Stöffel“ ein „Museum“ zu machen, waren ...

Erstes Zeltlager der Jugendfeuerwehren im Wäller Land

Rotenhain. Wie von den beiden Jugendwarten Ansgar Schmidt (VG Wallmerod) und Niklas Mohr (VG Westerburg) zu erfahren war, ...

Polizeieinsatz an Infoständen der AfD und „Die Linke“

Montabaur. Durch zwei Vertreter der Linken wurden mittels Sprühkreide zwei Schriftzüge in weißer Farbe auf den Boden, in ...

Friedliches „SPACK-Festival“

Wirges. Es wurden zwölf Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie mehrere Anzeigen wegen Hausfriedensbruchs, ...

Werbung