Werbung

Nachricht vom 22.08.2016    

Katze grausam verstümmelt

Die Polizeiinspektion Westerburg ermittelt wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. In Höhn wurde eine Katze lebensgefährlich verletzt, der Täter ist unbekannt. Die Polizei in Westerburg bittet um Hinweise von Zeugen unter 02663 9805-0.

Symbolfoto WW-Kurier

Höhn. Im Zeitraum von Donnerstag, 18. August, 23 Uhr bis Freitag, 19. August, 7:30 Uhr, wurde im Bereich der Dammstraße in Höhn eine Katze von bislang unbekanntem Täter intensiv verstümmelt. Das Tier wurde von den Eigentümern zum Tierarzt gebracht. Ob die Katze überleben wird, ist derzeit noch nicht sicher.


Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Neubau des Feuerwehrgerätehauses in Leuterod: Erster Spatenstich ist getan

Leuterod. Die geplanten Baukosten belaufen sich aktuell auf rund 688.000 Euro welche von der Verbandsgemeinde Wirges mit ...

"Wäller helfen": Crowdfunding für Geflüchtete des Ukrainekrieges bringt 76.000 Euro

Westerwaldkreis. Über die Crowdfunding-Plattform "Viele schaffen mehr" konnte zahlreichen Menschen mit einer Spende geholfen ...

Langenhahn: Unfall mit zwei leicht verletzten Personen auf der L281

Langenhahn. Eine 18-jährige Fahrzeugführerin aus der VG Höhr-Grenzhausen missachtete laut Polizeiangaben mit ihrem PKW beim ...

Schwerer Unfall auf der L 317 bei Weroth: Vorfahrt missachtet, zwei Verletzte

Weroth. Laut Angaben der Polizei hat ein Fahrzeug beim Linksabbiegen von er L 317 auf die B 8 in Fahrtrichtung Wallmerod ...

"Offensive fahrradfreundlicher Westerwaldkreis": Bürgerbeteiligung startet

Westerwaldkreis. „Ziel des Konzeptes ist es, ein kreisweites Radwegenetz zu entwickeln, welches die Anforderungen und den ...

Schloss Montabaur: das gelbe Wahrzeichen über den Dächern der Stadt

Montabaur. Ein echtes Wahrzeichen der Stadt Montabaur ist das gelbe, auf dem Schlossberg über der Stadt thronende Schloss ...

Weitere Artikel


Jazz im Erlebnisbahnhof Westerwald

Westerburg. Die Greentown-Jazzband ist eine professionelle Traditional-Jazz-Band aus Ljubljana/Slowenien. Die Musiker interpretieren ...

Fünf-Dörfer-Tour in der VG Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Die Karte, gibt es am Veranstaltungstag – kostenlos – an allen fünf Startpunkten in den jeweiligen Ortsgemeinden. ...

Herz-Jesu-Krankenhaus gratuliert Absolventen

Dernbach. Im Verlauf ihrer Ausbildung haben die angehenden Krankenpflegehelfer/-innen, neben den theoretischen Grundlagen, ...

Vollbrand eines Einfamilienhauses in Neunkhausen

Neunkhausen. Am Sonntagabend, den 21. August, gegen 21.50 Uhr, ging die Meldung über einen Brand eines Einfamilienhauses ...

SG Marienhausen II siegte in Weidenhahn

Weidenhahn/Marienhausen. In einem überlegen geführten Spiel erzielten Janik Stein und Jan Fries die beiden Tore. Das einzige ...

SG Marienhausen fährt im ersten Spiel drei Punkte ein

Marienhausen. Eröffnet wurde der Torreigen in der 25. Minute mit dem 1:0 durch Mariusz Placzek. Völlig überraschend kam Ebernhahn ...

Werbung