Werbung

Nachricht vom 22.08.2016    

Katze grausam verstümmelt

Die Polizeiinspektion Westerburg ermittelt wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. In Höhn wurde eine Katze lebensgefährlich verletzt, der Täter ist unbekannt. Die Polizei in Westerburg bittet um Hinweise von Zeugen unter 02663 9805-0.

Symbolfoto WW-Kurier

Höhn. Im Zeitraum von Donnerstag, 18. August, 23 Uhr bis Freitag, 19. August, 7:30 Uhr, wurde im Bereich der Dammstraße in Höhn eine Katze von bislang unbekanntem Täter intensiv verstümmelt. Das Tier wurde von den Eigentümern zum Tierarzt gebracht. Ob die Katze überleben wird, ist derzeit noch nicht sicher.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Corona: Trotz steigender Inzidenzen sinkt die Hospitalisierungsrate

Westerwaldkreis. Laut Landesuntersuchungsamt wurden im Westerwaldkreis seit vergangenem Freitag 1.749 Neuinfektionen registriert. ...

Polizei in Wirges sucht nach dem Fahrer eines beschädigten Renault

Wirges. Am 25. Januar um 11.30 Uhr wurde ein geparktes Fahrzeug in der Südstraße 11 beim Ausparken beschädigt. Die Unfallverursacherin ...

Mieter-Gütesiegel warnt vor zu teuren Klimaschutz-Sanierungen

Westerwaldkreis. Solche Sanierungen sind mit Kosten verbunden: Rund 569 Millionen Euro pro Jahr werden Wohnungseigentümer ...

Uro-onkologische Patienten aus Dierdorf profitieren von Vernetzung mit St. Vincenz Limburg

Selters/Dierdorf/Limburg. Besonders für die Dierdorfer Chefärzte Dr. Alexander Höinghaus und Dr. Gert Schindler ist das eine ...

Abfallwirtschaftsbetrieb: Loses Altpapier und Kartonagen sorgen für Probleme


Westerwaldkreis. Gerade die mit dem Versand verbundenen Kartonagen und das Altpapier stellen den Westerwaldkreis-Abfallwirtschaftsbetrieb ...

Mit dem alten Smartphone zum Artenschutz beitragen - jeder kann helfen

Westerwaldkreis. Die Klimaschutzmanagerinnen der Verbandsgemeinden Bad Marienberg und Wallmerod sowie der Klimaschutzmanager ...

Weitere Artikel


Jazz im Erlebnisbahnhof Westerwald

Westerburg. Die Greentown-Jazzband ist eine professionelle Traditional-Jazz-Band aus Ljubljana/Slowenien. Die Musiker interpretieren ...

Fünf-Dörfer-Tour in der VG Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Die Karte, gibt es am Veranstaltungstag – kostenlos – an allen fünf Startpunkten in den jeweiligen Ortsgemeinden. ...

Herz-Jesu-Krankenhaus gratuliert Absolventen

Dernbach. Im Verlauf ihrer Ausbildung haben die angehenden Krankenpflegehelfer/-innen, neben den theoretischen Grundlagen, ...

Vollbrand eines Einfamilienhauses in Neunkhausen

Neunkhausen. Am Sonntagabend, den 21. August, gegen 21.50 Uhr, ging die Meldung über einen Brand eines Einfamilienhauses ...

SG Marienhausen II siegte in Weidenhahn

Weidenhahn/Marienhausen. In einem überlegen geführten Spiel erzielten Janik Stein und Jan Fries die beiden Tore. Das einzige ...

SG Marienhausen fährt im ersten Spiel drei Punkte ein

Marienhausen. Eröffnet wurde der Torreigen in der 25. Minute mit dem 1:0 durch Mariusz Placzek. Völlig überraschend kam Ebernhahn ...

Werbung