Werbung

Nachricht vom 15.08.2016    

Westerwälder Wirtschaft auf Platz Zwei im Land

Die Westerwälder Wirtschaft ist seit Jahren auf Wachstumskurs. Im Vergleich aller 24 rheinland-pfälzischen Landkreise belegt der Westerwaldkreis Platz Zwei im Land. Dies geht aus den aktuellen Zahlen des Statistischen Landesamtes für das Jahr 2014 hervor. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) beläuft sich in 2014 auf 6.16 Milliarden Euro. Die Steigerung gegenüber dem Vorjahr beträgt 2,3 Prozent und liegt damit annähernd am rheinland-pfälzischen Durchschnitt.

Logo der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Westerwald

Westerwaldkreis. Nur der Landkreis Mainz-Bingen liegt mit einem Bruttoinlandsprodukt von rund 6.25 Milliarden Euro knapp vor dem Westerwaldkreis. Auf Platz Drei folgt der Landkreis Mayen-Koblenz mit rund 6 Milliarden Euro und auf Platz Vier der Landkreis Neuwied mit einem BIP von rund 5.1 Milliarden Euro.

Setzt man den Wert des Westerwaldkreises zum gesamten rheinland-pfälzischen Bruttoinlandsprodukt von 127.674.000 Milliarden Euro ins Verhältnis, ergibt sich ein Anteil von 4,8 Prozent für den Landkreis. Damit wird annähernd jeder 21. Euro im Land im Westerwaldkreis erwirtschaftet. Für Landrat Achim Schwickert ist diese Entwicklung Beleg für die Leistungsstärke der zum großen Teil klein- und mittelständisch strukturierten westerwälder Wirtschaft. „Unsere Betriebe sind der Region verbunden, bodenständig und sehr innovativ. Viele unserer Unternehmen sind auf den nationalen und internationalen Märkten sehr erfolgreich unterwegs und stehen mit Überzeugung für die Marke Westerwald“ so Landrat Achim Schwickert zur guten Platzierung des Westerwaldkreises.

Stellt man das Bruttoinlandsprodukt im Westerwaldkreis (Pro-Kopf-Wert: 64.057 Euro) zur Zahl der Erwerbstätigen (96.200) ins Verhältnis, belegt der Westerwaldkreis landesweit den vierten Platz. Lediglich die Landkreise Mainz-Bingen (80.502 Euro), Germersheim (72.1324 Euro) und Alzey-Worms (65.954 Euro) liegen vor dem Westerwaldkreis. Mit einer Steigerung der Erwerbstätigen von 3,1 Prozent von 2013 auf 2014 belegt der Westerwaldkreis landesweit den ersten Platz, gefolgt von Mainz-Bingen (2,4 Prozent) und Birkenfeld mit 2,3 Prozent.



Die langfristige Betrachtung zeigt, dass sich das Bruttoinlandsprodukt in den Landkreisen und kreisfreien Städten seit dem Jahr 2000 sehr unterschiedlich entwickelt hat. Mit einem Plus von 39,5 Prozent verlief die Entwicklung in den Landkreisen deutlich günstiger als mit 30,5 Prozent in den kreisfreien Städten. Der Westerwaldkreis zeigt in diesem Zeitraum mit einer Steigerung von 41,1 Prozent eine über dem Landesdurchschnitt liegende Entwicklung.

Betrachtet man die verschiedenen Wirtschaftsbereiche, so zeigt sich wie in fast allen Landkreisen und kreisfreien Städten ein hoher Wert im Dienstleistungssektor. Dieser beläuft sich im Westerwaldkreis auf 64,2 Prozent. Im benachbarten Rhein-Lahn-Kreis beträgt dieser Wert 67,3 Prozent und im Landkreis Altenkirchen 59,4 Prozent. Den höchsten Anteil belegt der Landkreis Cochem-Zell mit 77,5 Prozent und den niedrigsten Wert zeigt Germersheim mit 42,9 Prozent.

Anders sieht es beim produzierenden Gewerbe aus. 35,2 Prozent entfallen im Westerwaldkreis auf diesen Wirtschaftszweig. Im Rhein-Lahn-Kreis sind dies 31,7 Prozent und im Landkreis Altenkirchen 39 Prozent. Den geringsten Anteil an produzierendem Gewerbe zeigt der Landkreis Cochem-Zell mit 20,7 Prozent und den höchsten Anteil mit 55,7 Prozent der Landkreis Germersheim.

Das Bruttoinlandsprodukt zu Marktpreisen umfasst den Wert aller in einem Wirtschaftsgebiet produzierten Waren und Dienstleistungen abzüglich der bei der Produktion verbrauchten Güter. Das BIP ist Ausdruck der in einer Region erbrachten wirtschaftlichen Leistungen.


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Frauenpower und Millionenfrage wie bei Jauch in der Westerwald Bank

Altenkirchen. Marktbereichsleiterin Sandra Vohl war überwältigt von dem Zuspruch, den die Veranstaltung für Frauen fand. ...

Sommerauktion am 22. Juni 2024 bei Philippi-Auktionen in Moschheim

Moschheim. Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr warten viele interessante Artikel auf die Bieter bei der Sommerauktion ...

Millionär ohne Geld: Wie Sie sich ohne Eigenkapital Ihr Traumhaus sichern

Altenkirchen. Trotz, im Verhältnis zu den Jahren 2019-2021 stark gestiegenen Zinsen, träumen laut Civey-Umfrage im Auftrag ...

Souveräne IT-Strategie für kleine und mittlere Unternehmen in der Praxis

Wissen. Jeder kennt es: Gerade mal ein scheinbar günstiges Cloud-Abo, damit spart man sich den eigenen Server und viel Aufwand. ...

Nach der Wahl: Europas Zukunft mit dem Handwerk meistern

Koblenz. "Deshalb haben wir im Vorfeld der Europawahlen über eine Kampagne zur Wahlbeteiligung aufgerufen, denn wenn das ...

Führungskräfte im Kletterwald: Mut, Sicherheit und Neugier auf dem Prüfstand

Bad Marienberg/Westerwaldkreis. Am zweiten Termin der Veranstaltungsreihe "Frustkiller-Freitag" der Wirtschaftsförderungsgesellschaft ...

Weitere Artikel


Dr. Nick auf Sommertour im Taunus und Westerwald

Montabaur. Nick erläutert: „Im ersten Teil meiner diesjährigen Sommertour durch den Taunus und Westerwald habe ich bereits ...

Wohnbaugebiet „Am Rothenberg II“ in Hachenburg

Hachenburg. Obwohl die aktuellen Bodenrichtwerte, die vor wenigen Wochen veröffentlicht wurden, durchgehend einen Anstieg ...

Backfrisch aus der Druckerei: Lieblingsrezepte Jugendlicher

Hachenburg. Die erste Auflage ging am Ende der zweiten Ferienspaßwoche schneller weg als warme Whoopie-Pies (siehe Rezeptheft ...

Knappenkapelle begeisterte beim Kurkonzert

Daaden/Bad Marienberg. Das beliebte Knappenorchester unter Leitung von Reinhold Sedlacek begrüßte die zahlreich erschienen ...

Verkehrsunfallflucht in Heiligenroth - Zeuge verschwunden

Heiligenroth. Ein derzeit unbekannter Zeuge hatte beobachtet, wie eine Frau mit einem weißen Kleinwagen, WW-KJ ??? (Zahlenkombination ...

Vortrag: Was ist Demenz?

Maxsain. Demenz – allen voran die Alzheimer-Demenz – ist derzeit in aller Munde. Viele Menschen machen sich heimlich Gedanken, ...

Werbung