Werbung

Nachricht vom 14.08.2016    

Drei Verkehrsunfälle mit Sach- und Personenschäden

Bereits am Freitagmorgen, 12. August ereignete sich ein Verkehrsunfall mit Sach- und Personenschaden auf der L303 bei Siershahn, weil Diesel aus einem unfallbeteiligten LKW auslief, wurde die Straße gesperrt. Ebenfalls wegen auslaufender Betriebsstoffe wurde am Samstagmorgen die B255 bei Heiligenroth gesperrt. Auf der L305 bei Freirachdorf beschädigte ein Autofahrer die Leitplanke und flüchtete. Zeugen werden gesucht.

Symbolfoto WW-Kurier

Siershahn. Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Freitagmorgen gegen 8.50 Uhr in der Gemarkung Siershahn, L 303, ereignete, entstand hoher Sachschaden, eine Person wurde leicht verletzt.

Ein 30-jähriger PKW-Fahrer aus der VG Selters kam auf der Strecke zwischen Helferskirchen und Siershahn in einer Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Beim Gegenlenken verlor der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug und geriet auf die linke Fahrbahnseite, wo er seitlich mit einem entgegenkommenden Lastkraftwagen kollidierte. Durch den Zusammenstoß wurde der Dieseltank des LKW beschädigt. Wegen auslaufenden Dieselkraftstoffes musste die L 303 gesperrt werden. Der Verursacher wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Freirachdorf. Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer beschädigte auf der L 305, Höhe Abfahrt Freirachdorf in Fahrtrichtung Hachenburg etwa 30 Meter der rechtsseitig befindlichen Leitplanke.

Es ist derzeit lediglich bekannt, dass das verursachende Fahrzeug schwarz lackiert sein muss. Der Vorfall müsste sich am Samstagmorgen, 13. Auggust in der Zeit von 2 bis 4 Uhr ereignet haben. Hinweise werden an die Polizei Montabaur, Telefon 02602-92260, erbeten.



Heiligenroth. Aus bisher ungeklärter Ursache kam es am frühen Samstagmorgen, 4.20 Uhr, zu einem Zusammenstoß von zwei PKW im Gegenverkehr. Der Verkehrsunfall ereignete sich im Bereich der B 255, Höhe Heiligenroth.

Nach derzeitigem Stand der polizeilichen Ermittlungen dürfte ein 35- jähriger PKW-Fahrer aus dem Raum Koblenz vermutlich infolge Alkoholeinwirkung auf die linke Fahrbahnseite gekommen und dort mit dem Gegenverkehr kollidiert sein. Dabei wurde die weitere Unfallbeteiligte, eine 43- jährige Frau aus dem Westerwald, verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Die B 255 musste wegen auslaufender Betriebsstoffe zunächst voll gesperrt werden. Dem mutmaßlichen Unfallverursacher wurde eine Blutprobe entnommen.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 103 neue Fälle und zwei Todesfälle gemeldet

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, den 12. April 5.708 (+103 seit Freitag) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 503 aktiv Infizierte, davon 270 Mutationen.


Staatsanwaltschaft Koblenz: 62-Jähriger soll Mutter mit Hammer erschlagen haben

An Gerüchten ist mal was dran, mal auch nicht: Das seit geraumer Zeit kursierende Gerede, dass ein 62 Jahre alter Mann wegen des Verdachts des Totschlags festgenommen wurde, hat die Staatsanwaltschaft Koblenz auf Anfrage des AK-Kuriers offiziell bestätigt.


Region, Artikel vom 12.04.2021

Dachstuhlbrand in Selters

Dachstuhlbrand in Selters

VIDEO | Am Montagvormittag, den 12. April kam es in Selters zu einem Dachstuhlbrand. Die alarmierten Freiwilligen Feuerwehren Herschbach und Selters hatten die Lage schnell im Griff.


Politik, Artikel vom 12.04.2021

Zerstörter Wald – fehlendes Grundwasser

Zerstörter Wald – fehlendes Grundwasser

Das Waldsterben - seit einigen Jahren auch in unmittelbarer Umgebung, vor allem auf der Montabaurer Höhe - hat dramatische Ausmaße angenommen. Der Waldzustandsbericht 2020 belegt das in erschreckender Weise.


Region, Artikel vom 12.04.2021

Der Spiegel der Gesellschaft

Der Spiegel der Gesellschaft

LESERMEINUNG | Alle Menschen sind der Pandemie und der daraus resultierenden Maßnahmen müde. Das Verhalten jedes Einzelnen hat auch Auswirkungen auf die Gesamtheit, daher hat die persönliche Freiheit Grenzen. Der nachstehende Leserbrief beleuchtet die Ambivalenz.




Aktuelle Artikel aus der Region


Staatsanwaltschaft Koblenz: 62-Jähriger soll Mutter mit Hammer erschlagen haben

Altenkirchen. Der Volksmund ist immer gerne bereit, Dinge zu kommunizieren, für die letztendlich die Nachweisbarkeit fehlt. ...

Kuriere bauen Redaktion und Reichweite aus

Region. Die letzten Monate waren sehr arbeitsintensiv für die Kuriere. Neben der redaktionellen Berichterstattung, besonders ...

Der Spiegel der Gesellschaft

Der Brief im Wortlaut:
„Zurzeit wird der Begriff „Spiegel der Gesellschaft“ recht häufig verwendet, nach meiner Meinung ...

Corona im Westerwaldkreis: 103 neue Fälle und zwei Todesfälle gemeldet

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 121,3, der Landesdurchschnitt bei 117,7. Am 10. ...

Dachstuhlbrand in Selters

Selters. Warum es am Montagvormittag zu dem Dachstuhlbrand gekommen ist, steht noch nicht fest. Die Ermittlungen werden von ...

ASB Westerwald richtet weiteres Testzentrum in Westerburg ein

Westerburg. Aufgrund der enormen Nachfrage richtet der Kreisverband nun zum 13. April 2021 ein weiteres Testzentrum in Westerburg ...

Weitere Artikel


Diebstahl aus Anhänger der Feuerwehr und Angriff auf Taxifahrer

Girod. Ein Kühlwagen, den die Feuerwehr Girod anlässlich ihres Feuerwehrfestes in der Nähe des Dorfplatzes abgestellt hatte, ...

Montabaurer Wehrleute zeigten Löschen und Bergen für alle

Montabaur. Löschübungen, in die auch die jüngsten Besucher einbezogen wurden, standen ebenso auf dem Programm, wie die Rettung ...

Programm zum Sterntreffen des Westerwaldvereins

Bad Marienberg. Geplant sind folgende Aktivitäten: Tour 1 circa 3,5 Stunden. Start 9:30 Uhr, Rundweg über die Erbacher Brücke: ...

Street-Food-Weekend in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Beim Street-Food Weekend kommen einige der besten Food-Trucks Deutschlands und Europas auf dem Marktplatz ...

Glanzvolle Kirmeseröffnung faszinierte Gäste aus Nah und Fern

Hachenburg. Die Eröffnung der Hachenburger Kirmes auf dem alten Marktplatz ist Beginn und Höhepunkt des großen Volksfestes ...

Messerwurf auf Radfahrer

Hüblingen. Am Samstag, dem 13. August, gegen 21:30 Uhr, befuhr ein 18-jähriger Radfahrer die K48, von Elsoff kommend, in ...

Werbung