Werbung

Nachricht vom 04.08.2016    

Zwei Verkehrsunfälle mit Personen- und Sachschaden

Ein Verkehrsunfall mit Personenschaden ereignete sich auf der B 8 bei Höchstenbach aufgrund zu schnellen Fahrens auf regennasser Fahrbahn. Zu einem Verkehrsunfallflucht mit geringerem Sachschaden in Hachenburg werden Zeugen gesucht.

Symbolfoto WW-Kurier

Höchstenbach. Am Mittwoch, 3. August, um 13.35 Uhr ereignete sich in der Gemarkung Höchstenbach, Bundesstraße 8 ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person verletzt wurde.

Ein 64-jähriger PKW-Fahrer befuhr die Bundesstraße aus Richtung Höchstenbach kommend in Richtung Steinen. Auf regennasser Fahrbahn kam er hierbei aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit ins Schleudern und landete anschließend im linken Straßengraben. Der Fahrzeugführer erlitt dadurch leichte Verletzungen. Der total beschädigte Sportwagen musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden von mehreren tausend Euro.

Hachenburg. Am Mittwoch, 3. August in der Zeit von 11.15 Uhr - 11.40 Uhr ereignete sich in Hachenburg, Steinweg ein Verkehrsunfall bei dem Sachschaden entstand. Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer befuhr den Steinweg aus Richtung Gehlert kommend in Richtung der Stadtmitte von Hachenburg. Hierbei kollidierte er mit dem linken Außenspiegel eines am rechten Fahrbahnrand abgestellten grauen PKW Nissan Note. Der unbekannte Unfallverursacher entfernte sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden von circa 100 Euro zu kümmern.



Hinweise zum Unfallgeschehen oder dem flüchtigen Unfallverursacher bitte unter Telefon 02662/95580 an die Polizei Hachenburg.

Die Polizei Hachenburg weist in diesem Zusammenhang daraufhin, dass unerlaubtes Entfernen vom Unfallort eine Straftat und kein „Kavaliersdelikt“ ist. Bereits ab einem Fremdschaden von 1000 Euro droht ein Entzug der Fahrerlaubnis.

Die Polizei Hachenburg empfiehlt:
Melden Sie lieber einen Verkehrsunfall sofort bei der zuständigen Polizeidienststelle, dann sind Sie auf der sicheren Seite. Auch die Hinterlassung eines Zettels ist nicht ausreichend. Sie möchten doch sicher auch nicht, dass ihr Eigentum beschädigt wird und Sie auf dem Schaden sitzen bleiben.


Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


"Friedenslauf" an der Grundschule Hoher Westerwald in Nister-Möhrendorf

Nister-Möhrendorf. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler sammeln so für jede gelaufene Minute Geldspenden von Firmen, ...

Montabaur: Tiefgarage Nord nach Sanierung wieder in Betrieb

Montabaur. Mit einem Gesamtvolumen von rund 2 Millionen Euro bleibt die Maßnahme im Kostenrahmen. Bei der Einfahrt werden ...

Große erfolgreiche Spendenaktion für die Ukraine - Flohmarkt mit Rahmenprogramm

Wahlrod. Schnell war man sich einig, es sollte eine Spendenveranstaltung werden, bei der der Erlös den vielen ukrainischen ...

Jugend- und Kulturzentrum "Zweite Heimat": "Musikmoment" beim Treffpunkt Kannenofen

Höhr-Grenzhausen. Mit einer mitreißenden Liedauswahl, einer gesunden Portion Witz und Charme bringen “Musikmoment” ihre Zuhörer ...

Jugend- und Kulturzentrum "Zweite Heimat": Höhr-Grenzhausen frühstückt!

Höhr-Grenzhausen. Im Jahr 2019 haben fast 2.500 Bürger an der Aktion teilgenommen. Das Zentrum ist sehr gespannt, ob diese ...

Ölmühle Gilles: Von Bio-Saaten aus der Region zum Ölgenuss

Kreis Neuwied/Westerwald. Deshalb freuen sich Landrat Achim Hallerbach und Jörg Hohenadl von der Wirtschaftsförderung, dass ...

Weitere Artikel


Kabinettsbeschluss zum Bundesverkehrswegeplan

Montabaur. Nick vermeldet wie folgt: „Besonders froh und dankbar bin ich, dass es auch aufgrund meines intensiven Einsatzes ...

Das Verkehrschaos in Unnau hat mittlerweile begonnen

Unnau. Die Fahrbahnerneuerung der L 293 zwischen Unnau und dem Ortsteil Korb hat für mehrere Wochen nicht nur eine Vollsperrung ...

„Über deinen Höhen pfeift der Wind so kalt“…

Westerwald. In den Jahren um 1960 bis 1980 herrschte so etwas wie „Aufbruchsstimmung“, als sich die Wäller voller Stolz mit ...

Gemüseliebhaber stahlen Rotkohl in Nister

Nister. Am Montag, 1. August wurde von Unbekannten in Nister, Am Leienweg der Garten eines dortigen Wohnhauses aufgesucht. ...

Täterfestnahme nach Kennzeichendiebstahl in Atzelgift

Atzelgift. Am Mittwoch, 3. August, um 20.45 Uhr kam es in Atzelgift, Marienstätter Straße bei einem Möbelhaus zu einem Kennzeichendiebstahl, ...

Kennenlernveranstaltung in Lidl-Regionalgesellschaft Siegen

Siegen. „Die neuen Auszubildenden haben sich für einen zukunftsorientierten Beruf mit guten Aussichten auf eine Übernahme ...

Werbung