Werbung

Nachricht vom 03.08.2016    

Jugendpflege-Zeltlager in Westernohe war ein voller Erfolg

Da sind sich alle Kinder einig: Das Jugendpflege-Zeltlager in Westernohe war ein voller Erfolg, denn es bot jede Menge Spaß mit Freunden, aber ohne Eltern. Wasserschlacht, Gipshände, Geländespiel, Talentshow und abendliche Lagerfeuerromantik bleiben in bester Erinnerung.

Akrobatik bei der Talentshow. Fotos: privat

Selters. Ein Bericht von Lara (9 Jahre): Gemeinsam mit insgesamt vierzig jungen Urlaubshungrigen bauten wir montags bei strahlender Sonne die Zelte auf, um endlich mal eine tolle Woche ohne Eltern mit unseren Freunden und jeder Menge Spaß zu verbringen.

Im Schwimmbad, beim Hüttenbauen im Wald, bei großen Wasserschlachten, bei Stockbrot am Lagerfeuer und vielen weiteren Aktionen konnten wir uns richtig austoben. Wir ließen uns auch nicht von Wespenstichen, Brandblasen, kleinen Blessuren oder Gewittermeldungen abschrecken und hatten im Zeltlager viel Spaß.

Der krönende Abschluss war die große Talentshow am letzten Abend, bei der jeder zeigen konnte, was er so drauf hat: Witze erzählen, Selbstverteidigungsvorführungen, jonglieren, tanzen und das abschließende große Finale mit einem Tanz-Battle zwischen Mädchen und Jungs.

Mit schönen Erinnerungen fuhren wir freitags wieder nach Hause, mit unseren Gedanken noch am Lagerfeuer.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
     


Kommentare zu: Jugendpflege-Zeltlager in Westernohe war ein voller Erfolg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Neues Fortbildungsprogramm für pädagogische Fachkräfte bei der Kreisvolkshochschule

Region. „Gerade im Berufsfeld der Kinderbetreuung, das durch gesellschaftliche und rechtliche Veränderungen einer ständigen ...

Biber-Sonntage: auf den Spuren eines grandiosen Landschaftsarchitekten

Freilingen. Die Exkursionen vermitteln den Teilnehmern spannende Eindrücke in die sich entwickelnde und ständig verändernde ...

Praxisforum Reisekosten- und Bewirtungsrecht

Region. Die IHK-Akademie, eine Bildungseinrichtung der IHK Koblenz, bietet das bewährte Praxisseminar: Reisekosten und Bewirtungsrecht ...

Nicole nörgelt – über falsche Impfpässe und geschlossene Lästermäuler

Ist das die nächste Generation von „Geiz ist geil“? Markenturnschuh-Imitate aus Fernost, Fake-Designertäschchen aus der Shopping-App ...

Brennende Kerze löste Wohnungsbrand in Wirges aus

Wirges. Am 14. Januar, gegen 15 Uhr wurde der Polizeiinspektion Montabaur ein Zimmerbrand in einer Doppelhaushälfte in Wirges ...

Vier Feuerwehreinheiten nach Hartenfels alarmiert

Hartenfels. Die ersten eintreffenden Kräfte stellten fest, dass in einem Haus im eng bebauten Ortskern von Hartenfels der ...

Weitere Artikel


Der Duft des Bilkheimer Backesfestes lockt

Bilkheim. Seit dem 3. August werden die 600 frisch gebackenen Backesbrote verkauft. Am Samstag, 6. August, und Sonntag, 7. ...

Sieg beim vierzehnten Nizza-Triathlon

Dreifelden. Niedergriese berichtete: „Nachdem dies geschehen war, führte uns der Weg zum Waldsee in Probbach. Dort angekommen ...

Kostenfreie geführte Wanderung in Grenzau

Höhr-Grenzhausen. Seit Mai bieten in Kooperation der Kannenbäckerland-Touristik-Service und einige Hotels kostenfreie geführte ...

Diebstahl eines Mofarollers

Langenbach bei Kirburg. In der Nacht zu Dienstag, 2. August wurde von unbekannten Tätern(vermutlich Jugendlichen) in Langenbach ...

Ministerpräsidentin lobt Hachenburg

Hachenburg. „Es ist wichtig, dass Verantwortliche in den Kommunen kreativ bleiben und nicht nur die finanzielle Schere im ...

Sportlicher Wettkampf und „Nacht der Prothesentechnik“

Hachenburg. Am 26. August 2016 macht sich die deutsche Nationalmannschaft auf zu den XV. Paralympics in Rio de Janeiro. Um ...

Werbung