Werbung

Nachricht vom 28.07.2016    

Sportplatz Berod wird zum Dschungelcamp

Die „Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth“ veranstalten ihr traditionelles Sommerfest. Es findet in diesem Jahr am 28. August statt. Wie bereits in den vielen Jahren vorher ist der Veranstaltungsort der Sportplatz Berod. Das Fest steht dieses Jahr unter dem Motto „Dschungelcamp“.

Das Motto des diesjährigen Sommerfestes "Dschungelcamp" wurde vom Verein vorgestellt. Man darf gespannt sein, was sich die Spielemacher dazu ausgedacht haben. Foto: kkö

Gieleroth. Das Sommerfest des Vereins Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth startet am Sonntag, 28. August, um 11 Uhr auf dem Sportplatz Berod. Zur Eröffnung spielt der Posaunenchor Höchstenbach. Die Schirmherrschaft hat Klaus Jürgen Ehlgen, Inhaber der Firma EQtherm, aus Daufenbach-Dürrholz, übernommen.

Während des Festes steht der Porsche-Club Nürburgring wieder mit vielen Porsche-Sportwagen bereit und bietet, gegen einen Obulus, der als Spende an den Verein geht, Mitfahrgelegenheiten an. Auch wieder dabei sind die "Strickomas" mit dem Angebot von Leckereien und Strickwaren. Dieter Born sorgt mit seinem Team für das leibliche Wohl.

Der sportliche Teil, in diesem Jahr die „Dschungelolympiade“ beginnt ab 11.30 Uhr. Da gibt es dann wieder die pfiffigen Spiele, die mit den unterschiedlichen Mannschaften ausgetragen werden. Ab 13 Uhr spielt, auf der großen Bühne, die Sunshine Dancing-Band. Im großen Festzelt ist bis 13.30 Uhr der Posaunenchor Höchstenbach und bis 16 Uhr der Alleinunterhalter Christoph Diels zu hören.

Ab 16 Uhr folgt das musikalische Highlight: auf der grossen Bühne tritt bis 17.15 Uhr G.G. Anderson auf.

Ab 18 Uhr findet die große Verlosung statt, bei der es, wie in jedem Jahr viele Preise zu gewinnen gibt. Der Hauptpreis ist ein Citroen C3. Lose, zum Preis von 0,80 Euro sind noch bei Jutta Fischer Telefon: 02681/2288 zu erhalten.

Die Verantwortlichen suchen noch freiwillige Helfer für den Aufbau am 26. und 27. August sowie für den Abbau am 29. August. (kkö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sportplatz Berod wird zum Dschungelcamp

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Seit Freitag neun neue Coronafälle im Westerwaldkreis

Am 4. August gibt es 404 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 359 wieder genesen. 90 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne.


Flammendes Inferno beendete die „Cormes“-Kirmes in Montabaur

Wenn Olaf Scholz im Hinblick auf die Pandemie von „Wumms“ gesprochen hat, dann kann man von der Kirmes in Montabaur behaupten, dass dort noch der Ausdruck „Bumms“ hinzukommt. Denn mit "Wumms" und „Bumms“ wurde die sehr spezielle Kirmes in Montabaur beendet. Die Rede ist von dem gigantischen Feuerwerk, welches am letzten Tag der Kirmes im grandiosen Finale Montabaur taghell erleuchtete.


Vier Auszubildende starten bei EDEKA Osterkamp ins Berufsleben

Vier Schulabgänger haben am 1. August ihre Ausbildung bei EDEKA Osterkamp in drei Berufen begonnen: Verkäufer/in in der Bedienungsabteilung, Fleischer/in und Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel. Bereits seit der Gründung des Marktes im Jahr 1989 engagiert sich EDEKA Osterkamp als Ausbildungsbetrieb und bildet Nachwuchstalente in kaufmännischen Berufen aus.


Region, Artikel vom 04.08.2020

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Die Polizei Westerburg bittet um sachdienliche Zeugenaussagen zu einem Verkehrsunfall in der Herbert-Dohnalek-Straße in Westerburg am Dienstag. Es kam zu einer Berührung im Begegnungsverkehr mit einem Sachschaden in Höhe von circa 8.000 Euro.


Detlef Nink ist neuer Ortsvorsteher in Hachenburg-Altstadt

Nachdem die langjährige Ortsvorsteherin Anne Nink aus gesundheitlichen Gründen alle ihre Ämter niedergelegt hatte, war die Neuwahl eines Ortsvorstehers erforderlich geworden. Der Ortsbeirat von Hachenburg-Altstadt ist seit dem 30. Juli wieder komplett.




Aktuelle Artikel aus der Region


Wandertipp: Rund um das INTASAQUA-Artenschutzprogramm bei Helmeroth an der Nister

Helmeroth. Inspiriert durch einen Flyer über das INTASAQUA-Artenschutzprogramm haben wir eine eindrucksvolle Rundwanderung ...

Gasthaus „Grüner Ast“ nun im Besitz der Kirche

Hachenburg. Damit ist eine geschichtsträchtige Kneipe in Hachenburg weniger, aber ein das Stadtbild prägendes Gebäude erhalten ...

Verkehrsunfallflucht auf der A 3 durch weißen Opel Zafira

Nentershausen. Als der 23-jährige Hondafahrer auf den mittleren Fahrstreifen wechselte, fuhr auch ein auf dem rechten Fahrstreifen ...

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Westerburg. Am Dienstag, 4. August kam es gegen 13.30 Uhr in der Herbert-Dohnalek-Straße in Westerburg zu einem Verkehrsunfall ...

Chefarzt informiert zum Thema Stroke Unit

Dierdorf/Selters. Herr Dr. Bereznai, was ist eine Schlaganfalleinheit?
Dr. Bereznai: Eine Schlaganfalleinheit wird, wenn ...

Seit Freitag neun neue Coronafälle im Westerwaldkreis

Montabaur. Die Kreisverwaltung Montabaur gibt aktuell folgende Zahlen bekannt:
Getestete Personen gesamt 5.198
Positiv ...

Weitere Artikel


IHK-Lehrgang zum Eventmanager startet

Region. In Zeiten der Digitalisierung wird der persönliche Kontakt zu Kunden immer wichtiger. Unternehmen müssen Begegnungen ...

Georgier mit gestohlenen Kennzeichen unterwegs

Langenhahn. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten fest, dass die aufmontierten amtlichen Kennzeichen aus ...

Versuchte Brandstiftung an katholischer Kirche

Pottum. Offensichtlich wollte der Täter bezwecken, dass sich die hölzernen Bänke entzünden. Die Teelichter brannten jedoch ...

Kontrolle Ferienreiseverkehr verlief zufriedenstellend

Neustadt. Auf dem Rastplatz Fernthal konnten insgesamt 16 Fahrzeuge und 32 Insassen verschiedener Nationalitäten kontrolliert ...

Enrico Förderer – Der Aufsteiger in zwei Kartsport-Rennserien

Leuterod. Schon im Alter von sechs Jahren entdeckt das junge Talent seine Liebe zum Rennsport mithilfe seines Onkels Waldemar ...

Zoo Neuwied: Workshops für junge Forscher

Neuwied. Die Zooschule des größten Zoos von Rheinland-Pfalz möchte diesen und weiteren Fragen im Rahmen von Ferienzoo-Workshops ...

Werbung