Werbung

Nachricht vom 26.07.2016    

Über 423.000 Quadratmeter glücklicher Wald

Auch in diesem Jahr kamen die Waldbesitzer der Forstbetriebsgemeinschaft Holzbach unter Vorsitz von Georg Huf zusammen, um unter fachmännischer Leitung von Joachim Kuchinke aus dem Forstrevier Herschbach Wäldereien ihrer über 42,3 Hektar großen Waldbestände zu begehen und den positiven Waldbericht 2016 entgegenzunehmen.

Waldbesitzer der Forstbetriebsgemeinschaft Holzbach leisten vorbildliche Arbeit. Foto: privat

Hartenfels. Drei der insgesamt sechs Waldeinheiten wurden im Zuge der Waldbegehung von Forstrevierleiter Kuchinke vorgestellt. Dabei ging es im Schwerpunkt um die notwendigen waldbaulichen Maßnahmen der einzelnen Bestände und deren nachhaltige Bewirtschaftung. Im Rahmen der anschließenden Jahressitzung der Forstbetriebsgemeinschaft wurde anhand des Waldberichts 2016 Bilanz gezogen: Erfolgreiche Holzerntearbeiten, nachhaltiger Forstschutz und die Nachbesserung bestehender Forstkulturen bestätigten die gute Arbeit der Forstbetriebsgemeinschaft.

„Die nachhaltige Waldbewirtschaftung und der damit verbundene verantwortungsvolle Umgang mit der Natur sind Teil unseres Selbstverständnisses als Familienunternehmen mit Firmensitz in Hartenfels und auch als Fachwerkhaushersteller, dessen wichtigstes Material der Rohstoff Holz ist“, kommentierte Georg Huf, geschäftsführender Gesellschafter von „HUF HAUS“, das jährliche Zusammenkommen.

Alle Mitglieder der Forstbetriebsgemeinschaft haben sich verpflichtet, ihre Wälder nach den Standards von PEFC Deutschland e. V. (Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes) zu bewirtschaften. Diese Selbstverpflichtung basiert auf der Einstellung, dass bei waldbaulichen Maßnahmen besondere Rücksicht auf das empfindliche Waldökosystem genommen werden muss, um die Gesundheit und Vitalität der Wälder aufrechtzuerhalten und diese langfristig zu stärken. Die Bewahrung und Erhaltung der biologischen Vielfalt spielt dabei eine ebenso große Rolle wie die bedarfsgerechte Erschließung des Waldes.



Hintergrundinformationen:
Die Forstbetriebsgemeinschaft Holzbach ist ein Zusammenschluss einzelner Privatwald-besitzer mit dem Ziel, ihren Wald gemeinsam zu bewirtschaften und zu pflegen, um ökonomisch und ökologisch ein bestmögliches Ergebnis zu erzielen.

Der Zuständigkeitsbereich der Forstbetriebsgemeinschaft umfasst die Gemarkungen Herschbach, Hartenfels, Schenkelberg, Freirachdorf und Maroth. Bei Fragen können Sie sich gerne bei Frau Anne Franke melden: 02626 761-226.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Kommentare zu: Über 423.000 Quadratmeter glücklicher Wald

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Birkenhof-Brennerei vereint Tradition und Innovation

Nistertal. Köster nutzte das Treffen, um auf die Ziele der Organisation „Wir Westerwälder“ hinzuweisen und die mit dem Kreisbauernverband ...

Sparkasse Westerwald-Sieg setzt auf Förderplattform im Internet

Region. Soziale Initiativen im Westerwald bekommen jetzt Hilfe im Internet: Die Sparkasse Westerwald-Sieg startet das Regionalportal ...

Die Westerwald-Brauerei startet wieder die beliebte Hachenburger Prämien Power

Hachenburg. Die Westerwald-Brauerei startet mit „Hachenburger Prämien Power“ am 1. Dezember wieder eine breit angelegte Kundentreueaktion. ...

Nahkauf eröffnet in Meudt

Meudt. In dem knapp 2.000 Einwohner zählenden Ort in der Verbandsgemeinde Wallmerod bereitet sich der Nahversorger „nahkauf“ ...

Westerwald-Box enthält Leckeres aus dem Westerwald

Dierdorf. „Made in Westerwald soll so zu einer Marke werden. Das Image und vor allem die Sichtbarkeit der Westerwälder Direktvermarkter ...

Live-Online-Lehrgang "Zollwissen kompakt"

Region. Die Unternehmen arbeiten heute fast alle global, somit werden Kenntnisse in der Außenwirtschaft zu Schlüsselqualifikationen. ...

Weitere Artikel


Koblenz: Erneute Vollsperrung B9 bis Autobahn

Koblenz. Für die Arbeiten an dem rund drei Kilometer langen Streckenabschnitt muss die Fahrbahn der B 9 nach Koblenz ab der ...

SG Mündersbach/Roßbach gewann Pokal der VG Hachenburg

Hachenburg. Bis zu diesem Zeitpunkt waren insgesamt 24 Partien gespielt, zuletzt eben das Finale, das die ausrichtende SG ...

Brunnenregeneration in Roßbach abgeschlossen

Roßbach. Der 103 Meter tiefe Brunnen zeigte an einigen Stellen starke Verockerungen am Filterrohr. Diese Verockerungen sind ...

Einladung zu Tagen der Begegnung in Berlin

Montabaur. Der Schirmherr Prof. Dr. Norbert Lammert bezeichnete die Tage der Begegnung respektvoll als „die älteste fraktionsübergreifende ...

Wanderweg „Montabaurer Mären“ in Vorbereitung

Montabaur. Dann erwartet die Wanderer ein wahrlich sagenhaftes Erlebnis: Entlang der Wegstrecke wird es dann 17 einheitlich ...

Erfolgreicher Ausbildungsabschluss 2016

Hartenfels. Die Tischler konnten den Prüfungsausschuss am Samstag, 23. Juli mit ihren kunstvollen Gesellenstücken überzeugen. ...

Werbung