Werbung

Nachricht vom 20.07.2016    

L 288 Erneuerung der Oberbachbrücke zwischen Alpenrod und Hachenburg

Der LBM Diez weist darauf hin, dass die L 288 zwischen Alpenrod und Hachenburg wegen Brückenerneuerungsarbeiten voraussichtlich ab der 30. Kalenderwoche (25. Juli), bis voraussichtlich zur 35. Kalenderwoche voll gesperrt wird.

Symbolfoto WW-Kurier

Alpenrod. Hintergrund ist die Erneuerung der Oberbachbrücke zwischen Alpenrod und Hachenburg. Das vorhandene Brückenbauwerk aus dem Anfang des vergangenen Jahrhunderts weist erhebliche Schäden auf, die die Verkehrssicherheit auf Dauer beeinträchtigen würden. Der genaue Baubeginn und damit auch der Vollsperrung kann derzeit noch nicht angegeben werden, da das neue Brückenbauwerk aus Betonfertigteilen errichtet wird und sich die Fertigung produktionsbedingt um Tage verschieben kann. Der Baubeginn und das Bauende können sich demnach noch geringfügig verändern.

Der Hintergrund der gewählten Bauweise ist die kurze Vollsperrungsdauer und damit die möglichst geringe Beeinträchtigung der Verkehrsteilnehmer. Der LBM wird den Beginn der Vollsperrung dann noch einmal kurzfristig über die Tageszeitungen bekannt geben.

Der LBM bittet die Verkehrsteilnehmer aus den vorgenannten Gründen zudem aufmerksam auf entsprechende Ausschilderungen und Hinweise zu achten sowie um Verständnis für die durch die Bauarbeiten entstehenden Beeinträchtigungen.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: L 288 Erneuerung der Oberbachbrücke zwischen Alpenrod und Hachenburg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Winterfahrplan der Seilbahn Koblenz

Koblenz. Genießen Sie vor oder nach ihrem weihnachtlichen Einkaufsbummel die spektakuläre Aussicht aus unseren Panoramakabinen ...

PKW berührte Fahrradfahrer - Zeuge gesucht

Giesenhausen. Am 19. Oktober, gegen 13 Uhr ereignete sich auf der L 290 aus Eichelhardt kommend in Fahrtrichtung Giesenhausen ...

Zwei Verkehrsunfälle durch Gullydeckel auf Fahrbahn

Rennerod. Am 20. Oktober, um 1.35 Uhr, kam es in Rennerod auf der Hauptstraße, Höhe Hausnummer 74, zu zwei Verkehrsunfällen, ...

Stricken für‘s Hospiz

Dernbach. Neben kleinen, weihnachtlichen Aufmerksamkeiten, Waffeln, Punsch und Musik soll dort auch Selbstgestricktes angeboten ...

Typische Wärmebrücken bei Altbauten

Montabaur. Viele Wärmebrücken sind durch die Konstruktion und das Material bedingt. Außenwandecken sowie Vorsprünge, Gauben, ...

Zweimal unerlaubtes Entfernen vom Unfallort in Montabaur

Montabaur. Am 16. Oktober, in der Zeit von 9 Uhr bis 18.50 Uhr, ereignete sich auf dem Parkplatz des Finanzamtes Montabaur ...

Weitere Artikel


Wasserspiele für Flüchtlingskinder

Dierdorf. In weiser Voraussicht trugen die Kursteilnehmer Badekleidung unter der Oberbekleidung. Eine überflüssige Maßnahme, ...

Westerwald Bank Bad Marienberg wird Test-Filiale

Bad Marienberg. Über 70 Kinder aus sechs Kindertagesstätten aus und um Bad Marienberg hatten ihre reine Freude: Sie durften ...

Unternehmen kostengünstig mit Energie selbst versorgen

Langenbach. Die Eigenversorgung mit Strom und Wärme in Betrieben lohnt sich – so die zentrale Botschaft der Referenten. Im ...

Veranstaltungsreihe im Erlebnisraum Bibel

Westerburg. Besucher können wie zu Zeiten Abrahams im kürzlich erneuerten Nomadenzelt biblischen Geschichten lauschen, in ...

Diebe unterwegs – Zeugen gesucht

Linden. In der Zeit von Montag, 18. Juli, 20.30 Uhr bis Dienstag, 19. Juli, 11 Uhr wurde von unbekannten Tätern in ...

Stadtrat Montabaur fasste viele Beschlüsse

Montabaur. Der Kunstrasenplatz im Stadtteil Horressen wird derzeit grundlegend saniert. Die Sanierung war dringend notwendig, ...

Werbung