Werbung

Nachricht vom 19.07.2016    

„KASALLA“-Konzert in Montabaur

Die Band „Us der Stadt met K!“ kommt nach Montabaur! Am Freitag, 23. September um 20.30 Uhr in die Stadthalle Haus Mons Tabor. Einlass: 19.30 Uhr. Es gibt noch Karten für das Highlight des Montabaurer Jubiläumsjahrs. Anheizer ist die heimische Formation „Klangfabrik“.

"KASSALLA". Foto: Veranstalter

Montabaur. Seit vier Jahren setzen "KASALLA" in der Musikszene Kölns Maßstäbe: Als erste kölschsprachige Band ist "KASALLA" zu Gast in Deutschlands erfolgreichster Late-Night-Musikshow „Inas Nacht“ und erhält 2014 den Musikautorenpreis der GEMA. Das erste eigene Open-Air war im Sommer 2014 mit 12.500 Besuchern ausverkauft. Das Aktuelles Album „Us der Stadt met K“ erreicht Platz 12 der deutschen Charts.

Seit April sind die fünf sympathischen Kölner auf Deutschland-Tour und machen am 23. September auch Halt in Montabaur. Die Stadt freut sich die „Kölner Jungs“ zum Stadtjubiläum in der Westerwälder Kreisstadt begrüßen zu dürfen. Ein paar Tage zuvor, nämlich am 10. September feiert die Band ihren 5. Geburtstag.

Die Bandmitglieder:
Bastian Campmann (Gesang)
Flo Peil (Gitarre)
Rene Schwiers (Piano & Quetsch)
Nils Plum (Schlagzeug)
Sebi Wagner (Bass)

Homepage: www.kasallamusik.de.

Die sechsköpfige Band „KLANGFABRIK“, eine heimische Band aus dem Westerwald, wird als Local Support die Stadthalle so richtig einheizen. Mit ihnen ist die beste Partystimmung garantiert.

Homepage: www.klangfabrik-band.de.

Eintrittskarten: Vorverkauf 20 Euro | Abendkasse 22 Euro (Stehplätze).

Kartenvorverkauf I Vorverkaufsstellen:
Tourist-Information Verbandsgemeinde Montabaur, Konrad-Adenauer-Platz 8, 56410 Montabaur, Telefon: (0 26 02) 126 - 777
Buchhandlung ErLesenes, Kirchstraße 16, 56410 Montabaur, Telefon: (0 26 02) 53 33
www.proticket.de

Veranstalter: Stadt Montabaur, Info-Telefon: (0 26 02) 126 - 312.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: „KASALLA“-Konzert in Montabaur

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Einbruch in Haus am Alsberg/ ehemaliges Soldatenheim Rennerod

Die Polizeiinspektion Westerburg bittet um Zeugenaussagen zwecks Aufklärung eines Einbruchs in das ehemalige Soldatenheim/ Haus am Alsberg in Rennerod. Durch den gewaltsamen Einbruch entstand hoher Sachschaden. Gestohlen wurde eine große Industriekaffeemaschine.


Schwer verletzter Fahrer nach Zusammenstoß mit LKW

Auf der L293 in Höhe der Abfahrt Zinhain ereignete sich am Mittwoch ein Unfall. Durch eine Kollision mit einem LKW wurde ein PKW nach rechts in den Straßengraben geschleudert. Der PKW-Fahrer wurde dabei schwer verletzt.


Region, Artikel vom 08.07.2020

Verkehrskontrolle durch falsche Polizeibeamte

Verkehrskontrolle durch falsche Polizeibeamte

Wer hat eine Kontrolle durch zwei falsche Polizeibeamte beobachtet oder wurde ebenfalls kontrolliert und abgezockt? Die Polizeiinspektion Montabaur bittet um sachdienliche Hinweise zu den Betrügern, die bei Neuhäusel am Mittwoch mit einem grauen 5er BMW einen LKW-Fahrer anhielten und wegen angeblicher Ladungsmängel 45 Euro Strafgeld verlangten.


Region, Artikel vom 07.07.2020

Corona: Zwei neue Fälle in der VG Hachenburg

Corona: Zwei neue Fälle in der VG Hachenburg

Am 7. Juli gibt es 383 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 343 wieder genesen. 173 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Die beiden neuen Fälle sind in der VG Hachenburg aufgetreten.


Politik, Artikel vom 08.07.2020

„Sommerschule RLP“ im Westerwaldkreis

„Sommerschule RLP“ im Westerwaldkreis

Als gemeinsames Projekt des Landes Rheinland-Pfalz und der Kommunen findet in den letzten beiden Wochen der diesjährigen Sommerferien (3. August bis 7. August und 10. August bis 14. August) auch im Westerwaldkreis die „Sommerschule RLP“ statt.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Premiere Picknick-Konzerte in Hachenburg: Horst Bergmeyer vertritt Christian Bleiming

Hachenburg. Bandleader Bleiming kann krankheitsbedingt leider nicht bei der Premiere der Open-Air-Reihe spielen, informiert ...

Big Bugs im b-05 Kunst – und Kulturzentrum entwickeln sich

Montabaur. Die Exponate entstehen während eines Symposiums in der Zeit vom 9. bis 18. Juli auf dem Gelände des b-05. Den ...

Gesellschaftsspiele ausleihen in der Stadtbücherei Selters

Selters. Büchereileiterin Birgit Lantermann hat auf der Spielemesse in Essen aus dem fast unüberblickbaren Angebot eine Auswahl ...

Mit Erinnerungen an den Rock‘n Roll einen zauberhaften Abend bereitet

Rennerod. Die Coronapandemie hatte und hat uns alle im Griff und lähmte das Leben. Der Lockdown durchkreuzte auch die Pläne ...

Klara trotzt Corona, XXXV. Folge

Kölbingen. 35. Folge vom 2. Juli
Klara lief von einem Zimmer zum anderen. „Ja, wo fang ich denn da am besten an?“, führte ...

Schulen mit Plakette „Nachhaltige Schule“ ausgezeichnet

Region. „Unsere Schulen sind nachhaltig, sie sind umweltbewusst und überaus engagiert. Trotz der Coronakrise und den Schulschließungen ...

Weitere Artikel


B 9 - Vollsperrung zwischen A 48 und Stadtgrenze Koblenz

Koblenz. Zur langfristigen Substanzerhaltung wird die hoch belastete B 9 nördlich von Koblenz instandgesetzt. Erste Sperrung ...

Erfolgreicher Ausbildungsabschluss

Montabaur/Bad Ems. „Sie haben damit Ihre Eintrittskarte in das Berufsleben gelöst!“ Mit diesen Worten beglückwünschte der ...

Standort für neues Rathaus im Stadtzentrum von Montabaur

Montabaur. Der neue Standort: Die neu erworbenen Grundstücke haben zusammen eine Fläche von rund 3.500 Quadratmetern und ...

3.000 Euro Spende für Hospiz St. Thomas

Freilingen. Rund 250 Gäste kamen zur Feier des mehrfach ausgezeichneten und weit über die Grenzen des Westerwaldes hinaus ...

Sanierung der Bundesstraße B 8 in der Ortsgemeinde Freilingen

Freilingen. Die Bundestraße B 8 (Limburg-Altenkirchen) wird im Bereich der Ortsdurchfahrt Freilingen eine neue Fahrbahndecke ...

Deutsche und Flüchtlinge feierten Geburtstag des Kleiderhauses

Selters. Josef Görg-Reifenberg ist einer der Koordinatoren des Kleiderhauses und ist froh, dass die Einrichtung zumindest ...

Werbung