Werbung

Nachricht vom 18.07.2016    

Evangelisches Magazin macht sich für Zusammenhalt stark

Der Titel ist Programm: „Zusammen“ heißt die neue Ausgabe des Magazins Salz – jener Zeitschrift, die bisher nur im Evangelischen Dekanat Selters und damit nur in einem Teil der Region erschienen ist. Doch künftig veröffentlichen die beiden Wäller Kirchenkreise Bad Marienberg und Selters die „Salz“ gemeinsam und präsentieren ein Heft, das sich dem Land, den Leuten und dem evangelischen Glauben im ganzen Westerwald widmet.

Cover des Magazins "Salz". Foto: Peter Bongard

Westerwaldkreis. Das Magazin ist ab sofort in allen evangelischen Kirchengemeinden der Dekanate sowie in den jeweiligen Dekanatssitzen in Selters (Saynstraße 4) und Westerburg (Neustraße 42) kostenfrei erhältlich.

Das Motto „Zusammen“ spielt natürlich auf den geplanten Zusammenschluss der beiden Dekanate Selters und Bad Marienberg an, der für 2018 geplant ist. Das Heft beantwortet die wichtigsten Fragen rund um die Vereinigung zum künftigen Großdekanat Westerwald.

Doch die Geschichten der aktuellen „Salz“ gehen noch tiefer. Sie beleuchten „Zusammen“ aus ganz unterschiedlichen Perspektiven. „Wir erzählen von Paaren, die zusammen durch dick und dünn gehen, vom schwierig-schönen Zusammensein von Mann und Frau, von persönlichen Zusammenbrüchen, vom stillen Zusammensein mit Gott, sogar vom Zusammenprall der Atomkerne“, erklärt Peter Bongard, Öffentlichkeitsreferent im Dekanat Selters. „Auch diese Ausgabe der Zeitschrift ,Salz’ lässt wieder viel Raum für spannende Texte, ausführliche Bildstrecken und stellt Menschen und Geschichten aus der Region vor. Und sie möchte zum Zusammenhalt ermutigen – in einer Zeit, in der vieles an vielen Orten auseinanderdriftet.“



Wer kostenfrei eine Ausgabe des Magazins „Salz“ zugesendet haben möchte, kann sich ans Evangelische Dekanat Selters wenden: salz@evangelischimwesterwald.de oder Telefon 02626/924416 oder 02626/924411.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Kommentare zu: Evangelisches Magazin macht sich für Zusammenhalt stark

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Kolpingsfamilie ehrte langjährige Mitglieder

Hellenhahn-Schellenberg. In der Begrüßung ging Gemeindereferentin i.R. Eva-Maria Henn auf das Wirken von Adolf Kolping ein. ...

"Verliebt in den Westerwald": Neues Angebot für Freizeit und Tourismus

Wissen. Über die Website www.verliebt-in-den-westerwald.de stehen bereits jetzt über 140 Freizeittipps der Region Westerwald ...

Gemeinderat verteilt Christstollen in Caan

Caan. Auch in diesem Jahr fällt der sonst so beliebte Seniorennachmittag in Caan der Corona-Pandemie zu Opfer. Der Gemeinderat ...

Freiwillige helfen bei der Wiederaufforstung im Forstamt Neuhäusel

Neuhäusel. Für diese dritte Einsatzwoche waren 17 Freiwillige im Alter von Anfang 20 bis 65 Jahren aus ganz Deutschland zusammengekommen. ...

Hachenburg: Yannik Steffens wurde feierlich in den Pfarrdienst berufen

Hachenburg. Einen besonderen Festtag erlebte die Evangelische Kirchengemeinde Hachenburg am 2. Advent. Der neue Pfarrer der ...

Lkw-Fahrer mit 1,99 Promille auf Autobahnraststätte Heiligenroth

Heiligenroth. Auf der Tank- und Rastanlage Heiligenroth an der A3 führte die Polizeiautobahnstation Montabaur am Sonntag, ...

Weitere Artikel


Nachwuchs für die Forstwirtschaft in Rheinland-Pfalz

Hachenburg. Vor drei Jahren begann für die meisten Jung-Forstwirte die Ausbildung in allen Waldbesitzarten von Rheinland-Pfalz. ...

Flyer zum Brexbachschluchtweg im Kannenbäckerland erschienen

Höhr-Grenzhausen. „Als sogenannte „Wäller Tour” ist der Weg schon seit langem auch in der Vermarktungsstrategie der Westerwald-Touristik ...

SPD will Bundestagskandidatur von Gabi Weber

Wirges. "Sie ist eine sehr engagierte Politikerin im Bundestag, die sich in kürzester Zeit in der Außen- und Sicherheitspolitik, ...

Solidarität zeigen bei „Burgund-Rundfahrt“

Montabaur/Nassau. Die aus Vereinsmitgliedern der RSG Montabaur und des RSV Oranien Nassau bestehende Radlergruppe „Equipe ...

Zeichen gegen Rechts gesetzt

Rennerod. Zu Beginn der Veranstaltung hielt der Präses der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, Dr. Ulrich Oelschläger ...

"SPD hat B-255-Ortsumgehungen auf dem Gewissen"

Westerwaldkreis. Krempel monierte, Hering wisse ganz genau, dass allein die SPD-geführte Landesregierung diese Ortsumgehungen ...

Werbung