Werbung

Nachricht vom 11.07.2016    

Verletzte Katze in Dreifelden gefunden

Der Freundeskreis der Fundhunde in der Verbandsgemeinde Hachenburg teilt mit, dass diese circa zweijährige weibliche Katze am 7. Juli verletzt in Dreifelden am Spielplatz aufgefunden wurde. Sie ist dunkelgetigert, hat weiße Pfötchen und ist sehr ängstlich. Wer das Tier vermisst, wende sich bitte an Uta Weller, Telefon: 02662 939650 oder an die Tierarztpraxis Neubauer, Telefon: 02662 3155.

Wer kennt diese Katze? Foto: privat

Hachenburg. Erfreulicherweise konnte die Fundhündin vom 2. Juli am 5. Juli wieder von ihrer Besitzerin in Empfang genommen werden. Die alte Hundedame war beim Spaziergang in Selters um etwa 20 Uhr mit Halsband und der daran befestigten TASSO- und VG Steuermarke plötzlich wie vom Erdbeben verschwunden. Um 21 Uhr wurde sie in Hattert aufgegriffen, ohne Halsband!

Für eine taube, leicht demente 14 jährige Hündin, die außerdem ganz schlecht zu Fuß ist, eine nicht zu schaffende Strecke. Da hat sich wohl jemand, mit einem Minimum an Intelligenz ausgestattet, einen ganz schlechten Scherz erlaubt. Durch viele Freunde und das fleißige Teilen via Facebook gab es für Hündin und Frauchen ein glückliches Happyend.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Verletzte Katze in Dreifelden gefunden

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 06.03.2021

AstraZeneca – ein Impfstoff zweiter Klasse?

AstraZeneca – ein Impfstoff zweiter Klasse?

Der Impfstoff des britisch-schwedischen Unternehmens AstraZeneca hat ein schlechtes Image und wird als Impfstoff zweiter Klasse abgestempelt. Viele halten ihn gar für minderwertig und wollen sich nicht mit einem ihrer Ansicht nach schlechteren Vaccin impfen lassen.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert weiter unter 50

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, den 5. März insgesamt 4.589 (+18) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 193 aktiv Infizierte.


Region, Artikel vom 06.03.2021

Scheunenbrand in Deesen

Scheunenbrand in Deesen

Ein Klassiker in der Brandbekämpfung rief Feuerwehren der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach in Aktion: Noch nicht erkaltete Asche, die in eine Mülltonne gefüllt wurde, setzte diese und in der Folge eine Scheune in Brand. Menschen kamen nicht zu Schaden.


Trotz Kritik: Linda weiter auf dem Weg zum Top-Model

In der letzten Folge von "Germany’s Next Top-Model - by Heidi Klum" am 4. März bangten die Kandidatinnen bereits vor dem angekündigten Umstyling. Die meisten hatten Angst um ihre schönen langen Haare, die sie jahrelang gepflegt hatten.


Destillateurmeister Jonas Klöckner gewinnt Titel in Berlin

„Träume kennen keinen Jugendschutz: Als Jonas Klöckner in der Schule einen Aufsatz über seine eigene Zukunft schreiben soll, steht da: „Junior-Brennmeister auf dem Birkenhof“. Und das mit 12 Jahren!




Aktuelle Artikel aus der Vereine


MaJu SRL United startet beim Radrennen „Race Across Germany“

Altenkirchen. Mandy Jung und Julia Roch, deren Namenskürzel sich auch im Vereinsnamen widerspiegeln, leben und lieben den ...

Spende für die Westerwälder Seenplatte

Holler. Diese hatte die NABU-Stiftung ein Jahr zuvor vom Fürstenhaus zu Wied erworben. Die alte Teichlandschaft bietet mit ...

NI kritisiert Kahlschlag im Helferskirchener Buchenforst

Helferskirchen. Auch zahlreiche Waldspaziergänger hatten sich an die Naturschutzinitiative e.V. (NI) gewandt, die die Forstarbeiten ...

NI begrüßt neues Lagerkonzept „Wohnquartier“ auf dem Stegskopf

Quirnbach/Emmerzhausen. „Hiermit erscheint es uns endlich möglich, den von uns seit langem geforderten Natur- und Denkmalschutz ...

„Erste Hilfe“ für Schwarzhalstaucher & Co.

Hachenburg. „Diese Exemplare sind die letzten ihrer Art, die noch in Rheinland-Pfalz brüten. Wir haben daher eine ganz besondere ...

Jubiläum der Spielvereinigung Horbach wird auf 2022 verschoben

Horbach. Damals sagte Vorsitzender Jonas Höhler: „Wir hoffen, dass sich 2021 die Lage wieder normalisiert hat und wir dann ...

Weitere Artikel


„jugend creativ“: 13 Erfolge auf Landesebene und ein Bundes-Preis

Hachenburg/Region. Ganz schön kreativ, diese Schülerinnen und Schüler in der Region: Das wurde im Hachenburger Kino Cinexx ...

Zwölf Maßschneiderinnen erhielten Gesellenbrief

Neuwied. Daher waren die zwölf Maßschneiderinnen, denen im Bistro “Filou” in Neuwied das Zeugnis ihrer Berufsreife überreicht ...

Wann wird die Raserei in der Gemeinde Unnau gestoppt?

Unnau. Von Nistertal aus kommend in Richtung Ortsmitte von Unnau rasen die Verkehrsteilnehmer auf der K 61 mit nahezu 80 ...

„Hinter der Stollmigswiese“ und „Alpenroder Straße 31“

Hachenburg. Im weiteren Verlauf der Sitzung gab Stadtbürgermeister Röttig bekannt, dass die Landesstraße L 288 zwischen Hachenburg ...

Von magischen Toren und Dracheneiern

Roßbach. Angeleitet durch Schulsozialarbeiterin Anna Pfeifer lösten die Schülerinnen und Schüler der Otfried-Preussler-Grundschule ...

Sessenhausenerin rettet Leben durch Stammzellspende

Sessenhausen. In der Westerwaldgemeinde Selters rief das Deutsche Rote Kreuz vor eineinhalb Jahren zum Blutspenden auf. Die ...

Werbung