Werbung

Nachricht vom 11.07.2016    

Ein Hoch auf uns – Abschlussklassen feierlich entlassen

Wenn sich einmal im Jahr gut 500 Menschen festlich kleiden und die Sitzplätze in der Aula der Realschule plus Hoher Westerwald in Rennerod einnehmen, dann feiert man gemeinsam den erfolgreichen Schulabschluss. Und so durfte Rektorin Antje Hentrich 137 Schülerinnen und Schülern, sowie den Angehörigen herzlich gratulieren.

Schülerinnen und Schüler mit Auszeichnungen. Fotos. privat

Rennerod. In ihrer Abschlussrede griff sie die gerade aktuelle Fußball-Europameisterschaft auf und wählte als passenden Einstieg das Lied „Ein Hoch auf uns“ von Andreas Bourani. Ihr Dank galt nicht nur den Trainerinnen und Trainern, die die Schüler über viele Jahre begleitet durften, er galt auch den Fans aus dem Elternhaus und letztendlich der Mannschaft, die das Spiel erfolgreich beendet hat und ins schulische und berufliche Leben entlassen wird.

„Bleibt auf eurem Weg, haltet Kurs, auch wenn manche Hürde auf euch wartet.“ So wünschte der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Rennerod Gerrit Müller den erfolgreichen Absolventen alles Gute und gab ihnen den Rat, nicht nur auf Fun und Spaß zu setzen, sondern etwas aus dem nun startenden Berufsleben zu machen und vielleicht auch in Zukunft der Verbandsgemeinde Rennerod treu zu bleiben. Somayeh Yaqhbui (9.3B) und Julius Krause (10.1S) erhielten die Buchpreise der Verbandsgemeinde aus seiner Hand.

Die Grüße des Schulelternbeirates überbrachte zum letzten Mal Rolf Stücher. Auch er wählte für seine Ansprache ein Bild aus dem Bereich des Sports und gab den Schülerinnen und Schülern den Rat, die Zielscheibe nicht aus dem Blick zu verlieren und angelehnt an ein Zitat von Blaise Pascal das wirkliche Glück im Leben zu finden. Antje Hentrich bedankte sich beim ihm für sein jahreslanges Engagement im Schulelternbeirat und überreichte im Namen der Schule einen Präsentkorb.

Abschluss, das heißt auch Auszeichnungen für besondere Leistungen: Für den Bereich des Sports überreichte Richard Sachs die Ehrenurkunden der Bundesjugendspiele. Maurice Stewart konnte die Zertifikate für die Teilnahme am Bilingualen Unterricht aushändigen und Bettina Wisser die erfolgreichen Absolventen der ECDL- AG auszeichnen. Den Preis der Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur ging an die Schülersprecher Sarujan Thanabalasingam (10.1S) und Esra Dalgic (10.1S), die damit für ihr soziales Engagement geehrt wurden. Klassenbeste waren Jushua Kexel (9.1B), Michelle Pöppke (9.2B), Monika Seel (9.3B), Stefan Ross (10B), Dorothea Ens (10.1S), Simon Deis (10.2S) und Elena Runkel (10.3S), die auch den besten Notendurchschnitt des Abschlussjahrganges erreichte.



Von den entlassenen Schülerinnen und Schülern haben nun 54 ihren Abschluss der Berufsreife und 75 den Qualifizierten Abschluss der Sekundarstufe 1 geschafft. 47 Prozent der Abgänger des Abschlussjahrganges werden in Zukunft in eine Berufsausbildung starten, 27 Prozent gehen auf weiterführende Schulen und 17 Prozent absolvieren ein Freiwilliges Soziales Jahr oder werden die BF1 besuchen.

Mit einem gemeinsamen Lied aller Entlassklassen (My Heart will go on), begleitet vom Schulchor (Leitung Walter Meyer), endete die offizielle Abschlussfeier, die dann in der Westerwaldhalle Rennerod im Rahmen des großen Abschlussballs festlich und fröhlich fortgesetzt wurde.


Lokales: Rennerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Ein Hoch auf uns – Abschlussklassen feierlich entlassen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Nach Flut: Mysteriöse Knochenfunde während Müllsammelaktion in Sinzig-Bad Bodendorf

Sinzig. Am Samstagvormittag stießen Teilnehmer einer Müllsammelaktion auf etwas Ungewöhnliches: Sie fanden Knochen unbekannten ...

Förderverein des Ignatius-Lötschert-Hauses in Horbach sucht Lösungen für Zukunft der Altenpflege

Horbach. Bei einer Mitgliederversammlung des Fördervereins des Ignatius-Lötschert-Hauses (ILH) in Horbach wurde diskutiert, ...

E-Scooter-Fahrer flüchtet vor Polizeikontrolle und landet schließlich im Gefängnis

Dierdorf. In Dierdorf sollte der Fahrer eines E-Scooters aufgrund des fehlenden Versicherungskennzeichens einer Verkehrskontrolle ...

Westerburg steht auf: 500 Menschen demonstrieren für Vielfalt und Demokratie

Westerburg. Tatsächlich mit einem Regenbogen am Himmel über dem Westerburger Marktplatz als passendem Symbol, trafen sich ...

Das Unerträgliche ertragen helfen: Beauftragung im Gottesdienst der Notfallseelsorge

Neuhäusel. Dekanin Kerstin Janott aus dem Dekanat Nassauer Land, Pastoralreferent Rainer Dämgen, NFS-Leiterin Bea Vogt, weitere ...

Ausbau der K 61 "Waldstraße" Rotenhain

Rotenhain. Die Verbandsgemeindewerke Westerburg beabsichtigen in Teilbereichen den Hauptkanal und die gesamte Wasserleitung ...

Weitere Artikel


Schlägerei und Diebstahl bei Kirmes Fehl-Ritzhausen

Fehl- Ritzhausen Am Sonntag, 10. Juli, um 2.30 Uhr kam es in Fehl-Ritzhausen, Am Kirschbäumchen bei der auf dem Festplatz ...

Spiel mit dem Feuer beim Traktorfest in Rennerod

Rennerod. Gleich mehrere offene Feuer waren nämlich bei den Mitgliedern des Schmiedeclubs aus Weltersburg zu sehen, deren ...

Gelungenes Jubiläumswochenende „725 Jahre Niedererbach“

Niedererbach. „Wir mussten auf das schlechte Wetter in den vergangenen Wochen reagieren“, war vom Vorsitzenden der „theaterfreunde ...

Schwungvolle Geistliche Abendmusik

Montabaur. „Mit dem Kinder- und Jugendchor sowie mit der Dekanatsband musizieren unsere Jüngsten, Jugendliche und Erwachsene ...

Bewerbertraining an der Graf-Heinrich-Realschule plus

Hachenburg. Insgesamt 70 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 9 nahmen jetzt an einem zweitägigen Bewerbertraining an ...

Die Jüngsten waren beim Beachsoccer die Besten

Dernbach. Dritter wurde Vorjahressieger FC Galactico aus Andernach, der im Neunmeterschießen gegen den SV Gehlert mit 3:2 ...

Werbung