Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 07.07.2016 - 17:59 Uhr    

Eine App für Westerwald-Entdecker

Zugegeben: Apps gibt es wie Sand am Meer. Ganz neu ist die App für Fans des Westerwaldes. „WWir“ ist Veranstaltungskalender, Infotool und Community für alle, die gerne im Westerwald unterwegs sind. Entwickelt wurde die App von der Westerwald Bank.

Hachenburg/Westerwald. „WWir“: Dahinter verbirgt sich eine neue App. Die Westerwald Bank hat sie entwickelt - als App für den Westerwald und seine Fans. „Uns geht es dabei nicht darum, eine App für Bankgeschäfte über das Smartphone zur Verfügung zu stellen. WWir ist ein Informationsportal rund um den Westerwald, mit dem die Nutzer immer auf dem Laufenden bleiben und zudem eine Community bilden“, erklärt Julia Groß vom Multikanalmanagement der Westerwald Bank die Lifestyle-App.

Keine Frage, der Westerwald hat viel zu bieten. Und bei der Frage nach Ausflugszielen oder tagesaktuellen Veranstaltungen für die Freizeitgestaltung ist die Suche durch verschiedene Portale und Magazine, online und offline, oft zeitraubend. „WWir“ bündelt eine große Anzahl vielfältiger Aktivitäten. Die Bandbreite reicht von Essen und Trinken über Routen und Touren, Sport und Freizeit, Wellness und Gesundheit, Kunst und Kultur bis zum Vereinswesen und Sehenswürdigkeiten. Doch damit nicht genug, auch das interaktive und spielerische Element kommt hier zu seinem Recht: Die Nutzer, die sich mit eigenem Profil registrieren, können die einzelnen Veranstaltungen und Angebote bewerten und kommentieren, durch Teilnahme an bestimmten Events oder das Absolvieren von bestimmten Aufgaben außerdem zeitlich befristet Punkte sammeln und die eigene Entdecker-Mentalität mit der anderer Nutzer vergleichen. Tag für Tag entdeckt der einzelne Nutzer seine Westerwälder Heimat so neu und bleibt am Puls der Zeit. Jedes Event beinhaltet dabei eine Detailansicht inklusive einer Routenberechnung. Nimmt man teil, erfolgt die Punktegutschrift mittels GPS-Standortbestimmung.

„Die App lebt natürlich auch von den Nutzern. Sie können neue Events oder Locations vorschlagen, die dann Berücksichtigung finden. Das geht über die App selbst oder über unsere Microsite wwir.de mit einem eigenen Formular. Wir möchten mit der App die Verbindung der Nutzer zur Region, ihre Identifikation mit dem Westerwald stärken“, sagt Julia Groß.

Außerdem sind auch die Geldautomaten-Standorte oder die Bargeldagenturen - Geschäfte, bei denen Westerwald Bank-Kunden Geld abheben können -, abrufbar. Zudem gibt es einen Überblick über neue Services und Produkte sowie das Mobile-App-Angebot der Westerwald Bank und ihrer Partner. Die App ist für iOS- und Android-Geräte verfügbar und über iTunes und Google Play kostenlos erhältlich. (as)


Kommentare zu: Eine App für Westerwald-Entdecker

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Evangelisches „Karl-Herbert-Haus“ stellt sich vor

Westerburg. Das Westerburger „Haus der Kirche“ hat offiziell seinen Betrieb aufgenommen: In einer kleinen Feierstunde hat ...

Pächterübergabe der beliebten Köppelhütte

Ransbach-Baumbach. Auf dem Hachenburger Bierdeckel ist er schon längst als markantes Wahrzeichen eingezeichnet: Der Köppel, ...

Erfahrungsaustausch zum Pilotprojekt für den Artenschutz im Hohen Westerwald

Waigandshain. Im Waigandshainer Gemeinschaftshaus in der Verbandsgemeinde Rennerod begrüßte sie mehr als 40 Teilnehmerinnen ...

Arbeiten am Stromnetz in Teilen der VG Montabaur

Hahn am See. Am Sonntag, 30. Juni, wartet die Energienetze Mittelrhein (enm) das Stromnetz in Bladenheim, Daubach, Ettersdorf, ...

1. Veltins-Bierwanderung rund um den Rother Berg

Driedorf-Roth. Nach monatelanger Planung des Organisationsteams und der insgesamt acht teilnehmenden Vereine (Kaffeekränzchen ...

Serenadenabend des Musikverein Weidenhahn e. V.

Weidenhahn. Keine kleine, dafür aber feine und auch moderne Nachtmusik spielte am vergangenen Samstag, 15. Juni, unter Dirigent ...

Weitere Artikel


Mann wird von LKW auf Autobahn erfasst und getötet

Kleinmaischeid. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde der Mann als Fußgänger von einem herannahenden LKW erfasst und getötet. ...

Bambini-Feuerwehren im Land feiern ihren 10. Geburtstag

Dürrholz. Hintergrund der Kinder-Gruppen ist der Gedanke, auch jüngere Kinder schon vor dem Eintrittsalter in die Jugendfeuerwehren ...

Fahranfänger verursacht Unfall mit Verletzten und hohem Sachschaden

Weroth . Im Kreuzungsbereich kam es schließlich zu einem so heftigen Zusammenstoß mit einem in Richtung Nentershausen fahrenden ...

SGD Nord: Schüler überreichen Kunstwerke zum Thema Wasser

Montabaur. „Mit ihren Werken machen die Schüler auf die essentielle Bedeutung von Wasser für Mensch und Natur aufmerksam. ...

Reform des Sexualstrafrechts: Nein heißt jetzt Nein

Montabaur. Gabi Weber, Bundestagsabgeordnete aus dem Wahlkreis Montabaur, unterstreicht die große Bedeutung dieses Erfolges: ...

EM-Spiel der Superlative in Kundert miterlebt

Kundert. Eines der kleinsten Dörfer der Westerwaldregion liefert den besten Beweis für praktiziertes Miteinander. Seit mehr ...

Werbung