Werbung

Nachricht vom 03.07.2016    

Körperverletzung und unterlassene Hilfeleistung bei 94-Jähriger

Anwohner beobachteten in Selters, wie ein Mann eine alte Dame anrempelte, sodass sie über ihren Rollator stürzte. Infolgedessen musste die verletzte Frau im Krankenhaus stationär behandelt werden. Den Täter erwarten Anzeigen wegen fahrlässiger Körperverletzung und unterlassener Hilfeleistung.

Symbolfoto

Selters. Am 1. Juli um 16:45 Uhr wurde der Polizeiinspektion Montabaur durch Anwohner der Bahnhofstraße mitgeteilt, dass sie beobachtet haben, wie eine möglicherweise betrunkene männliche Person eine 94-jährige Frau, die mit ihrem Rollator an einer Bushaltestelle gestanden habe, angerempelt habe. Daraufhin sei die Frau über den Rollator gestürzt. Die Frau sei durch diesen Sturz erheblich verletzt worden, weshalb sie im weiteren Verlauf stationär im Krankenhaus aufgenommen werden musste.

Der mittlerweile bei der Polizei namentlich bekannte Mann sei weitergegangen, ohne sich um die Frau zu kümmern. Im Rahmen einer Fahndung konnte der Mann weder zu Hause noch in Selters angetroffen werden. Es wurden entsprechende Strafanzeigen gefertigt wegen fahrlässiger Körperverletzung und unterlassener Hilfeleistung.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Gesundheitsamt meldet 269 aktive Fälle

Die Kreisverwaltung Montabaur meldet am Mittwoch, dem 20. Oktober 41 neue Corona-Infektionen seit Montag. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, steigt auf 269.


Erweiterung des Outlet Centers Montabaur widerspricht Landesentwicklungsprogramm

Der geplante Ausbau des Fashion Outlet Center Montabaur bedroht massiv die Entwicklung benachbarter Innenstädte, kritisiert die Freie Wähler Fraktion in einer Pressemitteilung. Eine Anfrage an die Landesregierung diesbezüglich sei ebenfalls bereits gestellt.


SPD-Stellungnahme zum Kahlschlag am Rad- und Wanderweg zwischen Rennerod und Rehe

Folgende Stellungnahme zum Kahlschlag am Rad und Wanderweg in Rehe erreichte die Redaktion des WW-Kuriers. Diese geben wir im genauen Wortlaut im Folgenden so wieder.


Kultur, Artikel vom 20.10.2021

Die freundlichen Herren kommen nach Hachenburg

Die freundlichen Herren kommen nach Hachenburg

Bei „die freundlichen herren“ handelt es sich um eine Böhse Onkelz Coverband aus dem Raum Mendig. Gegründet im Jahr 2005 feierten die freundlichen Herren (dfh) im Jahr 2006 ihr Bühnen-Debüt. Am 6. November, Beginn 21.30 Uhr, kommen sie nach Hachenburg in Pits Kneipe.


Region, Artikel vom 19.10.2021

Westerwaldwetter: Sturm Ignatz im Anmarsch

Westerwaldwetter: Sturm Ignatz im Anmarsch

Ein kräftiges Tief braut sich bei den Britischen Inseln zusammen. Die Wetterexperten tauften es auf den Namen Hendrik. Das Tief verstärkt sich bis Donnerstag und bildet ein kleines Teiltief mit dem Namen Ignatz. Dieses Sturmtief zieht in der Nacht zum Donnerstag (21. Oktober) und am frühen Morgen über den Westerwald hinweg.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona im Westerwaldkreis: Gesundheitsamt meldet 269 aktive Fälle

Montabaur. Die meisten aktiven Fälle verzeichnet weiterhin die Verbandsgemeinde Bad Marienberg mit 63 aktiven Fälle, gefolgt ...

Kleiner Wäller Wolfensteine: Wanderfreude für die ganze Familie

Bad Marienberg. Wer auf gut beschilderten Strecken den Westerwald erwandern will, dem begegnen oftmals die Wäller Touren. ...

Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks: 24 Landessiege gehen in den Kammerbezirk Koblenz

Koblenz. 24 Teilnehmer schafften es in ihren Gewerken auf Platz eins, neun Teilnehmer belegten Platz zwei und einmal gab ...

Verschiebung der Müllabfuhr wegen „Allerheiligen“

Moschheim. Das bedeutet: Die Entleerung findet anstatt montags erst dienstags, anstatt dienstags erst mittwochs, anstatt ...

Exkursion zur Tutanchamun-Ausstellung

Westerburg. Die Ausstellung gewährt einen einzigartigen Einblick in die Archäologie des Alten Ägyptens und präsentiert die ...

Den letzten Gottesdienst in der Lutherkirche feiern

Montabaur. In Montabaur endet eine Ära: Am 31. Oktober werden die Glocken der Evangelischen Lutherkirche das letzte Mal zum ...

Weitere Artikel


Kirmesschlägerei und Notarzteinsatz wegen bewusstloser Person

Freilingen. Auf der Kirmesveranstaltung in Freilingen wurde am 2. Juli um 02:30 Uhr ein randalierender 19-jähriger Gast aus ...

Verkehrsunfälle unter Einfluss von Alkohol und Drogen

Hillscheid, Raiffeisenstraße. Am 2. Juli, gegen 2 Uhr, kam ein 19-jähriger Fahrzeugführer aus der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen ...

Das vierte Old-&Youngtimer-Treffen lockte viele Besucher

Gebhardshain. Das Miteinander innerhalb der Gemeinde hat sich bewährt. Das konnte man auch am Sonntag wieder erleben, als ...

Geistliche Abendmusik aus Barock bis Moderne

Montabaur. Wallbrecht und Frölich bilden gemeinsam das Duo Colla Parte und brachten Kammermusik von Georg Philipp Telemann, ...

Mehr als 70 junge Kickerinnen beim ‚Tag des Mädchenfußballs‘

Hellenhahn-Schellenberg. Der Aktion des DFB in Zusammenarbeit mit den Landesverbänden beziehungsweise den Fußballkreisen ...

Festwochenende und große Kirmes in Kölbingen

Kölbingen. Zuvor erfreute der Spielmannszug Singhofen, der die beiden Jubilare beim Einzug begleitet hatte, mit einem Ständchen. ...

Werbung