Werbung

Nachricht vom 30.06.2016    

Sattelzug mit brennenden Reifen auf A 3

Am späten Donnertagvormittag, den 30. Juni war ein mit 24 Tonnen Eisen beladener Sattelzug auf der A 3 Richtung Köln unterwegs. In Höhe Deesen, kurz vor dem Rastplatz Landsberg bemerkte der Fahrer, dass einer seiner Reifen Feuer gefangen hatte. Er konnte das Fahrzeug noch auf den Standstreifen lenken.

Fotos: Ch. Steube

Deesen. Ein technischer Defekt war wahrscheinlich der Auslöser, dass ein Reifen an einem Sattelzug am Donnerstagvormittag auf der A 3 Feuer fing. Der mit 24 Tonnen Metall beladene Sattelzug kam auf dem Standstreifen zum Stehen. Die Feuerwehr Ransbach-Baumbach wurde alarmiert. Sie konnte ein Übergreifen der Flammen auf die Zugmaschine verhindern, sodass es nur zur Schäden am Auflieger, der Leitplanke und der Fahrbahn kam. Der Fahrer wurde nicht verletzt.

Ein Kran musste das Eisen auf ein anderes Fahrzeug laden und der Auflieger musste abgeschleppt werden. Durch die Löscharbeiten und die Bergung kam es zu erheblichen Behinderungen und Staus. (woti).


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   


Kommentare zu: Sattelzug mit brennenden Reifen auf A 3

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Frauenstaatssekretär David Profit besucht Frauennotruf und Interventionsstelle

Westerburg. Außerdem nutzte der Staatssekretär die Gelegenheit, um nachträglich zum 30-jährigen Jubiläum des Frauennotrufs ...

Mehr Geld für 240 Maler und Lackierer im Westerwaldkreis

Westerwaldkreis. Das teilt die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) Koblenz-Bad Kreuznach mit und rät den Beschäftigten ...

Der Igel goes Charity: Hachenburger Theaterstück im Altenzentrum Haus Helena

Hachenburg. Es piekst schon wieder, denn die nächste „Ischel-Aufführung“ steht an. Dieses Mal treten die „theatermacher“ ...

Workshops zur Aktionswoche Wiedereinstieg

Montabaur. Die für den 30. Oktober im Keramikmuseum geplante Abschlussmesse der „Frauen in Aktion“ muss aus organisatorischen ...

Grundschule in Tansania: Schon 250 Kinder bekommen dank Wäller Spenden Unterricht

Mogendorf. Arbeiten in Afrika statt Auszeit im Allgäu: Mit seinen fast 80 Lenzen fliegt der Mogendorfer Eberhard Ströder ...

Sturmtief "Ignatz" beeinträchtigt die Stromversorgung

Region. Der Sturm über Rheinland-Pfalz hat auch Auswirkungen auf die Stromversorgung im Versorgungsgebiet der Unternehmensgruppe ...

Weitere Artikel


Spanisches Lebensgefühl im Westerwald

Selters. Große Aufmerksamkeit bekam das Gitarrenspiel von Andreas Hiller. Mit seinem Gang durch die Musikgeschichte vom Barock ...

Jugend setzt sich für Flüchtlinge ein und wird mit Preis geehrt

Selters. Die Dekanatsjugend hat dies in den Augen der Juroren in vorbildlicher Weise getan und sich gegen andere Projekte ...

„Old- & Youngtimer Treffen in Höhr-Grenzhausen“

Höhr-Grenzhausen. Die Veranstalter bitten um Anmeldung beim Quartiersmanagement Höhr unter Tel.: 02624/7257 oder via Email ...

American Football: Montabaur spielt am Sonntag auswärts

Montabaur. Die Gastgeber kämpfen in diesem Duell noch um den Klassenverbleib in der American Football-Regionalliga Mitte, ...

Gütertrennung aus Haftungsgründen?

Region. „Wir wollen Gütertrennung vereinbaren, damit wir unser Vermögen getrennt halten können und nicht für die Schulden ...

Von Alltagshelden und überraschenden Ergebnissen

Westerburg. Am Samstag ging über dem Wiesensee ein Starkregen nieder, der auf dem Golfplatz und am Lindner Hotel für heftige ...

Werbung