Werbung

Nachricht vom 27.06.2016    

Teamsprint in Zell/Mosel

Aus dem geplanten Triathlon wurde wegen Hochwassers an der Mosel ein Duathlon. Für die "MANNschaft" vom Verein zur Förderung des Ausdauersports aus Dreifelden war es der erste gemeinsame Start.

Viel Spaß als Team hatten die fünf Freunde. Foto: Verein

Dreifelden. Kürzlich stand für die Triathlon-Mannschaft der erste gemeinsame Start in der 1. Rheinland-Pfalz-Liga in Zell an der Mosel an. Aus dem geplanten Triathlon wurde aufgrund des Hochwassers ein Duathlon über 2,5 Kilometer Laufen, 14 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen. Der Wettkampf wurde als Teamsprint ausgetragen. Die Mannschaften mussten geschlossen als Team den Wettkampf absolvieren und gemeinsam durch das Ziel laufen.

Für die "MANNschaft" traten Harald Kolhaas, Marc Niedergriese, Sebastian Schwan, Nikolai Junkert und Timo Heine an. Für die fünf Freunde war es das erste Mal, dass sie in dieser Konstellation einen gemeinsamen Wettkampf absolvierten. Das Rennen verlief aber sehr gut, alle hatten viel Spaß und man freute sich schon sehr auf den nächsten Wettkampf.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Teamsprint in Zell/Mosel

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Sommerkarneval: KARNEfestiVAL und närrischer Sonntag in Montabaur

Montabaur. Nach zweimaliger coronabedingter Verschiebung findet das große Festwochenende am 25. und 26. Juni auf der Eichwiese ...

Erneute Absage des Schlittenhunderennens in Liebenscheid

Liebenscheid. Nach dem Rennen ist vor dem Rennen und große Ereignisse werfen bekanntlich ihre Schatten voraus. Das war eigentlich ...

Vereine im Westerwaldkreis bekommen Spenden der Naspa Stiftung

Westerwaldkreis. Im Westerwaldkreis erhalten bei der aktuellen Förderrunde 21 Vereine und Initiativen finanzielle Unterstützung ...

Orientalischer Tanz und Tanzfitness beim TuS Hachenburg

Hachenburg. Die Stunde “Orientalischer Tanz“ beginnt um 18.30 Uhr und richtet sich an alle interessierten Frauen und Mädchen ...

evm unterstützt Karnevalsvereine

Region. Auch im Jahr 2022 kann die Session in vielen Gemeinden der Region wieder nicht wie gewohnt stattfinden. “Trotzdem ...

Freudige Überraschung zum Jahreswechsel

Krümmel. Großen Grund zur Freude gab es bei der Feuerwehr in Krümmel beim letzten Übungsdienst im Jahr 2021. Die beiden Geschäftsführer ...

Weitere Artikel


Raubüberfall Postfiliale Höhn - Phantombild des Täters

Höhn. Gegen 7:20 Uhr betrat ein bisher unbekannter Täter einen Geschenkladen mit angeschlossener Postfiliale im Einkaufspark ...

Krankenhaus Dierdorf/Selters erhält erneut Hygiene-Zertifikat

Dierdorf/Selters. Für die Vergabe des MRE-Siegels wurden zehn definierte Qualitäts- und Strukturmerkmale des Hygienemanagements ...

Waldspaziergang als Medizin für Senioren

Buchfinkenland. Zumindest bei den nächsten 555 Schritten am Mittwoch, 6. Juli. Dann führen diese zur altehrwürdigen „Altweibereiche“ ...

Thorsten Hahn ist jetzt Schützenkaiser in Westerburg

Westerburg. „Wir hoffen, dass es im nächsten Jahr wieder spannende Wettkämpfe gibt, äußerte er sich auch im Hinblick auf ...

Locker mit Schwung und scharfer Schneide

Hundsangen. Die Sense hat vor allem Vorteile in Steillagen oder auf Kleinflächen (wie zum Beispiel die immer häufiger in ...

Klecksereien in der Wiese – der NABU malt

Hundsangen. Zu Beginn der Veranstaltung werden in einem theoretischen Teil die Lehre der Farben sowie Kontrast- und Tonwerte ...

Werbung