Werbung

Nachricht vom 25.06.2016    

Abenteuer beginnen im Kopf: Bücher lesen und gewinnen

Lesesommer Rheinland-Pfalz vom 4. Juli bis 3. September in der Stadtbücherei Hachenburg: Auch in diesem Jahr können alle Kinder und Jugendlichen zwischen 6 und 16 Jahren im Rahmen des Lesesommers Rheinland-Pfalz in der Stadtbücherei Hachenburg exklusiv und kostenlos die neuesten Kinder- und Jugendbücher ausleihen und lesen. Mit etwas Glück gewinnt man dabei auch tolle Preise.

Symbolfoto

Hachenburg. Wie im letzten Jahr wird es wieder einen Wanderpokal geben. Die angemeldete Klasse mit den meisten erfolgreichen Teilnehmern bekommt am Ende des Lesesommers den Pokal überreicht. Dieser Pokal wird dann ein Jahr lang in der Klasse bleiben und die Schüler daran erinnern, wie viele fleißige Leser in der Klasse sind.

Am 4. Juli startet der Lesesommer in Hachenburg mit einer Eröffnungsparty für alle Teilnehmer, neben einer Fußballrallye warten die aktuellsten Bücher auf euch!

Exklusiv für alle Lesesommer-Clubmitglieder steigt zum Abschluss des Lesesommers am 23. September um 15 Uhr eine Abschlussparty mit Lese-Theater „Gespensterjäger auf eisiger Spur“, Urkundenverleihung und einer großen Tombola.
Wer in den Sommerferien mindestens drei Bücher liest und bewertet, erhält eine Urkunde und nimmt nach den Ferien auch an einer landesweiten Verlosung teil.
Weitere Informationen zum Lesesommer gibt’s im Internet unter www.lesesommer.de und bei der Stadtbücherei Hachenburg, Telefon 02662-939451 oder unter stadtbuecherei@hachenburg.de.


Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Abenteuer beginnen im Kopf: Bücher lesen und gewinnen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Westerwaldwetter: Wende in Sicht

Region. Am heutigen Freitag, dem 27. Januar gibt es im Westerwald noch vereinzelt gefrierenden Sprühregen, da in höheren ...

Kalender zeigt mutige Jugendliche auf einer Heldenreise

Westerwaldkreis. Zwölf Fotos von jungen Menschen, zusammengefasst im neuen Kalender des Diakonischen Werks Westerwald, der ...

Referenten informieren über Agrarreform und Agrarförderung

Altenkirchen. Als Referenten stehen zu Fragen rund um das Programm zur Entwicklung von Umwelt, Landwirtschaft und Landschaft ...

Kindergeld und Kinderzuschlag: Familienkasse komplettiert digitales Angebot

Region. Familien können nun auch online direkte Mitteilungen an die Familienkasse richten und dazu Unterlagen hochladen, ...

Ameise, Biene und Co. - Warum sterben die Insekten? Unterstützung von Grundschulprojekt

Region. Auf spielerische Weise wird Grundschülern der Klassen 3 und 4 die Welt der Insekten nähergebracht und deren Bedeutung ...

Vortrag "Wie redest du eigentlich mit mir?" - missverständliche Kommunikation vermeiden

Stahlhofen am Wiesensee. Worum geht es genau in dem Vortrag? In Beziehungen fällt es Menschen erfahrungsgemäß schwer, Wünsche ...

Weitere Artikel


Rengsdorfer Rockfestival - Vorverkauf gestartet

Rengsdorf. Das Rengsdorfer Rockfestival geht in die 36. Runde und gehört somit zu den ältesten Open-Air Festivals in Deutschland. ...

Jugendliche Missetäter in Neunkhausen?

Neunkhausen.Am 25. Juni meldete sich ein Anwohner aus dem Lärchenweg in Neunkhausen und teilte den Diebstahl seines Rollers ...

Körperverletzungen nach Kirmes und Vorfahrtmissachtung

Caan. Am 25. Juni um 2.55 Uhr kam es auf der Kirmes in Caan zu einer verbalen Streitigkeit zwischen zwei jungen Männern. ...

Seit 30 Jahren SHG-MS-Gruppe Dierdorf-Puderbach-Selters

Dierdorf. Zu diesem Anlass traf man sich im evangelischen Gemeindehaus in Dierdorf mit vielen offiziellen Gästen. Für den ...

Gespräch zum Thema Windkraft in Berlin mit Gegnern und der Politik

Kreisgebiet/Berlin. Die Bürgerinitiative aus dem Kreis Altenkirchen (BI) war durch Christel Hussing, Jürgen Naskrent, Werner ...

Bilden sich auf gedämmten Wänden vermehrt Algen?

Montabaur. Algen lieben Feuchtigkeit, daher wachsen Sie auch vermehrt auf den Wetterseiten der Häuser. Auf gedämmten Fassaden ...

Werbung