Werbung

Nachricht vom 18.06.2016    

4. Nacht der Chöre in Hachenburg

Am Samstag, 9. Juli von 17 – 22 Uhr ist die Nacht der Chöre. Veranstalter ist die Region 1 im Chorverband Rheinland-Pfalz e.V. in Zusammenarbeit mit der Hachenburger Kultur-Zeit. Wie bereits bei den drei vorausgegangenen Chornächten wird wieder die Bühne „Alter Markt“ als Auftrittsmöglichkeit zur Verfügung stehen. Auch werden in der benachbarten katholischen Kirche in Hachenburg parallel Konzertvorträge dargeboten.

Symbolfoto

Hachenburg. Die Bühne auf dem „Alter Markt“ wird, wie in den Vorjahren, technisch und personell so ausgestattet sein, dass auch Auftritte mit Begleitinstrumenten sowie mikrofon-unterstützter Sologesang möglich sind. Den teilnehmenden Chören wird die Möglichkeit geboten, sowohl auf der Bühne als auch in der Kirche zu singen.

Aus jedem der vier Kreischorverbände (Altenkirchen, Rhein-Lahn, Unterlahn, Westerwald) konnten Chöre gewonnen werden: Kinderchor Hirtscheid, MGV "Frohsinn" Steinefrenz, Frauenchor Reeves-Ensemble (Nastätten), Vocalisti Piccoli (2 Gruppen/Hachenburg), Chorgemeinschaft MGV Eppenrod/MGV Herold, Rock- und Gospel-Chor Rise Up (KCV Altenkirchen), Canto al dente (Weyerbusch), Männerensemble Unerhört (KCV Rhein-Lahn), Vokalensemble Rhein-Lahn, Kammerchor Marienstatt.

Als besondere Attraktion konnte der Sonntags-Chor Rheinland-Pfalz des Chorverbandes Rheinland-Pfalz gewonnen werden, der einen Querschnitt durch sein umfangreiches und abwechslungsreiches Repertoire sowohl auf der Bühne am Markt als auch in der Kirche geben wird.

Der Sonntags-Chor Rheinland-Pfalz wurde im November 2010 — damals als ‚SWR SonntagsChor‘ — im Rahmen einer landesweiten Initiative durch den Südwestrundfunk Rheinland-Pfalz und der Landes-Chorverbände Rheinland-Pfalz und Pfalz ins Leben gerufen. Die über 50 chorerfahrenen, hochmotivierten Amateursängerinnen und -sänger vom heutigen ‚SonntagsChor Rheinland-Pfalz‘ wurden seinerzeit aus über 600 Bewerbern, in mehreren Durchläufen, nach festgelegten Kriterien ausgewählt. Aus allen Regionen und Gebieten des Bundeslandes kommen die Sängerinnen und Sänger vom Sonntags-Chor Rheinland-Pfalz, der von Mario Siry geleitet wird.

Besonders im sozialen Bereich zeigt der ‚SonntagsChor Rheinland-Pfalz‘ heute sein Engagement: ob als musikalischer Partner der SWR-Kinderhilfsaktion ‚Herzenssache‘ oder als Konzertpartner der ‚Initiative Kinderglück‘ der Lotto Rheinland-Pfalz Stiftung.



In Zusammenarbeit mit Chören und musikalischen Gästen aus den jeweiligen Kreis-Chorverbänden werden die Benefizkonzerte gestaltet.

In die Hachenburger Nacht der Chöre eingebunden sind offene Singen, gemeinsam mit den teilnehmenden Chören und der Besucher. Die „Nacht der Chöre“ ist mit einem Benefizgedanken verbunden und eine Sammlung für die „Kinderglück“-Spendenaktion für Flüchtlingskinder in Rheinland-Pfalz durch eine Vor-Ort-Sammlung und eine Sponsoring-Aktion unterstützt. Durch diese Spendenaktion sollen vor allem regionale Projekte und Initiativen unterstützt werden, die sich täglich und ganz praktisch für die Belange der Flüchtlinge einsetzen – die Spendengelder gehen an die Basis – direkt vor Ort, wo sich viele ehrenamtliche Menschen für das Wohl von traumatisierten, mittellosen und zum Teil auch elternlosen Flüchtlingskinder einsetzen für sie da sind.

Der Chorverband RLP online. Bleiben Sie aktuell informiert:
CV Webpräsenz: http://www.cv-rlp.de
CV Informationen der Kreis-Chorverbände: http://www.singendesland.de
CV-ChorEvents – RLP-Eventkalender der Vokalmusik: http://www.cv-chorevents.de
Chorsommer Rheinland-Pfalz: http://cv-chorevents.de/chorsommer-rlp
Singen und Musizieren in Kindergärten: http://www.SiMuKi.de
+++ Social Media +++
CV facebook-Page: https://www.facebook.com/pages/Chorverband-Rheinland-Pfalz-eV/168746769833877
CV Veranstaltungen und Chorhinweise: https://www.facebook.com/CV.ChorEvents/


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: 4. Nacht der Chöre in Hachenburg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona: 30 neue Fälle - Realschule Wirges geschlossen

Am 22. September gibt es 562 (+30) bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 476 wieder genesen. 453 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Die Realschule plus Wirges wurde geschlossen, weil eine Lehrkraft positiv getestet wurde und eine Gesamtkonferenz stattgefunden hatte.


Westerwald-Brauerei zeichnet ehrenamtliche Vereinshelden  aus

Anlässlich des rheinlandpfälzischen Tags des Ehrenamtes am 6. September 2020 hat sich die Westerwald-Brauerei aus Hachenburg etwas Besonderes einfallen lassen, um auf die vielen engagierten Vereine, Vereinsmitglieder und Institutionen in der Region aufmerksam zu machen. Denn der Westerwald ist geprägt von dem Vereinsleben und der ehrenamtlichen Arbeit in den verschiedensten Bereichen.


Kleinkraftradfahrer ohne Führerschein und unter Drogen-Einfluss

Bei einer Laserkontrolle bei Fehl-Ritzhausen stellten die kontrollierenden Polizeibeamten mehrere Verstöße gegen die Geschwindigkeitsbeschränkung und die Gurtpflicht fest. Dickster Fisch war ein Fahrer eines Kleinkraftrades, der ohne Führerschein aber und unter Betäubungsmitteleinfluss unterwegs war. Der Mann wurde aus dem Verkehr gezogen.


Politik, Artikel vom 22.09.2020

Kein Vereinsheim für Altstadt

Kein Vereinsheim für Altstadt

Die mit Sicherheit spannendste Stadtratssitzung des Jahres sorgte für einen erbitterten Schlagabtausch innerhalb des Stadtrates in der Frage, ob durch den möglichen Ankauf des D-Hauses im Ortsteil Altstadt ein Vereinshaus für Altstädter Vereine Wirklichkeit wird. Mit knapper Mehrheit lehnte die Ratsmehrheit nach zähem Ringen diesen Vorschlag ab.


Politik, Artikel vom 22.09.2020

Steinwüsten in Vorgärten Absage erteilt

Steinwüsten in Vorgärten Absage erteilt

In künftigen Bebauungsplänen der Stadt Hachenburg werden die inzwischen zur Mode gewordenen „Steinwüsten“ in Vorgärten und städtischen Freiflächen nicht mehr erlaubt. Darin waren sich alle Ratsmitglieder während der jüngsten Sitzung in der Stadthalle einig. Auch ein Umdenken in der Waldnutzung und als Folge der verheerenden Zustände im Wald sorgte für Einmütigkeit. Ein enges Zusammenwirken zwischen Forstamt und Parlament wurde vereinbart.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Interviewpartner aus Steinebach an der Wied für Dialektforschung gesucht

Siegen. Für das Projekt sucht das Forscher/innen-Team aus Siegen immer wieder freiwillige Personen, die bereit sind, sie ...

Foto-Verein stellt aus: "Westerwälder auf Reisen"

Enspel. Interessante Themen kreativ umgesetzt
Eine Reihe von Themen haben die ambitionierten Mitglieder des Westerwälder ...

Grundschule Atzelgift-Streithausen gewinnt Lesesommer-Wanderpokal

Hachenburg. Die Überraschung und Freude war bei den Schülern der Grundschule Atzelgift-Streithausen riesig, als sich herausstellte, ...

Kindertag mit gruseliger Pinselei

Hachenburg. Diese Werke werden jedem Betrachter eine ordentliche Gänsehaut verpassen und das Blut in den Adern gefrieren ...

„Hollandgänger – Westerwälder Steinzeug für den niederländischen Markt“

Höhr-Grenzhausen. Erstmals werden nun Objekte aus der Sammlung von Adri van der Meulen (Rotterdam-Overschie) und Ron Tousain ...

Poetry Slam in Selters jetzt am 3. Oktober

Selters. Es treten auf: Laura Paloma, Phriedrich Chiller und Markus Becherer als die Fabelstapler, Anna Lisa Tuczek, Julius ...

Weitere Artikel


Erneuter Zuchterfolg bei den Krallenaffen im Zoo Neuwied

Neuwied. Ein Jahr nach dem ersten Zuchterfolg dieser Tierart, die im Rahmen des Europäischen Erhaltungszuchtprogrammes (EEP) ...

Springfestival in Dierdorf - Ausschreibung online

Dierdorf. Die vollständige Ausschreibung finden Sie auf der Homepage des Vereins, auf Facebook und auf „FN-NeOn“.

Für ...

Sicher mit dem Fahrrad zur Schule

Region. Die meisten Straßenverkehrsunfälle auf dem Schulweg passieren mit dem Fahrrad. Darauf weisen Unfallkassen und Berufsgenossenschaften ...

Sonntags-Chor Rheinland-Pfalz zu Gast im Westerwald

Hachenburg. „Stimmen der Herzen“, so lautet das Motto, unter dem der Sonntags-Chor Rheinland-Pfalz im ganzen Bundesland als ...

In Italien intensiv über Gott gesprochen

Westerwaldkreis. Die inhaltliche Gestaltung lag in den Händen des Dekanatsjugendpfarrers Werner Schleifenbaum, der vom katholischen ...

34. Geistliche Abendmusik

Montabaur. Gemeinsam werden die Kinder und Jugendlichen ihre Gäste mit flottem modernem Liedgut empfangen, durch das Konzert ...

Werbung