Werbung

Nachricht vom 16.06.2016    

„24-Stunden-Schwimmen“ in Hundsangen

Normalerweise ist das derzeitige Wetter nicht dazu angetan, an eine Cocktailbar im Wasser mit „chill out area“ oder an die Kombination „Spaß-Musik-Wasser“ zu denken. Doch genau zu Cocktailbar und viel Spaß im Freibad laden die Jugendpflege der Verbandsgemeinde mit ihrer rührigen Leiterin Marion Schmidtke ab Samstag, 9 Juni, ein.

Foto: Klaus-Dieter Häring

Hundsangen. Unter dem Titel „24-Stunden-Schwimmen“ wird dabei auch der Sonntag mit einem bunten Programm eingebunden bei dem Spaß, Musik und das hoffentlich warme Freibadwasser im Mittelpunkt stehen. Bei der Vorstellung des Programms im Freibad hatte Marion Schmidtke viele Unterstützer auf ihrem Zettel die sich ebenfalls in dieses neue Programm einbringen. Darunter der Landessportbund, die Ortsgruppe „Verbandsgemeinde Wallmerod“ der DLRG sowie zahlreiche Förderer, die sich finanziell in das neue Programm einbringen. „Wir wollen mit diesem 24-Stunden-Schwimmen denen eine Plattform bieten die schon lange nach der Möglichkeit gefragt haben das Schwimmbad auch mal nachts zu nutzen“, zeigt Verbandsbürgermeister Klaus Lütkefedder auf, an wen unter anderem dieser Tag und die Nacht gerichtet ist. Diese Veranstaltung soll am Samstag den Sportlerinnen und Sportlern ab 14.30 Uhr die Gelegenheit geben, 24 Stunden so viele Bahnen im Freibad zu schwimmen, wie sie von der Kondition und vom eigenen Engagement her können oder wollen. Die Bahnen werden gezählt. Dabei geht es nicht darum irgendwelche Rekorde zu sprengen „sondern einfach aus Spaß“.

Offizieller Beginn des „24-Stunden-Schwimmen“ ist ab 15 Uhr, das Rahmenprogramm für dieses „24-Stunden-Schwimmen“ beginnt um 20 Uhr mit Ende des offiziellen Schwimmbadbetriebes um 19.30 Uhr. Dann muss auch ein eigener Eintritt von 10 Euro entrichtet werden, in dem unter anderem ein Überraschungspakt beinhaltet ist. Ab 20 Uhr beginnt das Programm mit DJ Markus Deluxe und gleichzeitig mit einem „DJ-Contest“ bei dem auch Nachwuchs-DJ‘s die Gelegenheit haben für Stimmung zu sorgen. Auch wird der in der Vergangenheit so beliebte „Arschbombencontest“ stattfinden. Für beide Programmpunkte ist eine Anmeldung vor Ort möglich. Bis 21 Uhr wird es dann auch eine „SOS-Rettungsinsel mit „schwimmenden“ Knabbereien und alkoholfreie Getränken in einer im Wasser schwimmenden Cocktailbar geben. Ab 22.30 Uhr wird ein Feuerwerk am Abendhimmel zu sehen sein. Den Teilnehmern wird dazu die Gelegenheit geboten auf dem Gelände des Freibades zu zelten.



Wer nun an der Veranstaltung „24-Stunden-Schwimmen“ teilnehmen möchte, kann sich bei der Jugendpflege, Telefon (06435) 508228, im Freibad, Telefon (06435) 1515 oder m.schmidtke@wallmerod.de anmelden. Anmeldungen liegen im Freibad und einigen Geschäften aus. Eine erforderliche Anmeldung ist auch im Internet unter VG-Wallmerod/Jugendseite/Button „24-Stunden-Schwimmen“ erhältlich.

Am Sonntag werden für die Teilnehmer am „24-Stunden-Schwimmen“ die Urkunden ab 15 Uhr verteilt. Der Erlös wird in Neuanschaffungen für das Schwimmbad gesteckt. Angedacht ist die Anschaffung von Zorbingbällen oder einer Laufmatte. Es wird dazu angemerkt, dass der öffentliche Badebetrieb in der Zeit des „24-Stunden-Schwimmen“ nur eingeschränkt möglich ist. Ende der Veranstaltung ist am Sonntag, 10. Juli um 15.30 Uhr.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: „24-Stunden-Schwimmen“ in Hundsangen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Sieg in der Overtime: Rockets gewinnen in Essen

Diez-Limburg. “Karma hat zugeschlagen", sagte Jeffrey van Iersel nach der Partie. Der Trainer der Diez-Limburger meinte damit ...

Ransbach-Baumbach: Siegesserie der Westerwald Volleys

Ransbach-Baumbach. Die Siegesserie der Westerwald Volleys in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar hält an. Gegen den starken ...

Knappe Niederlage: Rockets verlieren in Overtime

Nie geführt, und doch gewonnen: Die Icefighters aus Leipzig entführen mit einem Tor kurz vor Ende der Verlängerung zwei Punkte ...

Rockets wollen endlich wieder Punkte holen

Diez-Limburg. Die Eissport-Gemeinschaft Diez-Limburg (EGDL) hat endlich wieder ein Heimspiel und empfängt am Freitag (20 ...

Rockets verlieren am Pferdeturm in Hannover

Diez-Limburg. Es gibt so Tage, an denen will einfach nicht viel gelingen. Tage, an denen kleine Fehler sofort bestraft werden. ...

Stöffel-Xtreme-Run in Enspel: ein Sport für die Härtesten

Enspel. Es war viel los im Stöffel-Park. Bei den Xtreme-Läufen und Cross-Rennen trotzten sowohl die Teilnehmer, als auch ...

Weitere Artikel


CDU Kreisparteitag mit Generalsekretär Patrick Schnieder

Norken. Rückblickend zum enttäuschenden Wahlergebnis der Landtagswahl erklärte Kreisvorsitzender Dr. Andreas Nick: „ Einseitige ...

"tourING Westerwald" – Projekt zur Fachkräftegewinnung

Montabaur. Die letzte im Juni mit dem Fachbereich Informations- und Elektrotechnik, bei der die Unternehmen iTAC Software ...

Die SGD Nord setzte Überschwemmungsgebiete fest

Koblenz. Wenn Flüsse und Bäche über die Ufer treten, bieten Überschwemmungsgebiete Flächen zur Überflutung. Dort können ...

Musikalische Highlights und Sommerstimmung pur in Hachenburg

Hachenburg. Das Programm in der Übersicht:
Treffpunkt Heimat: Am Mittwoch, 22. Juni spielen die Sugar Daddies kernigen ...

Tier- und Pflanzenwelt der Nister untersucht

Kroppach. Nach der Begrüßung durch Andreas Schäfer vom NABU Kroppacher Schweiz und einer kurzen theoretischen Einführung ...

"Fascination" ist Deutscher Vizemeister im Schautanz

Helferskirchen. Mehrere Guppen hatten sich schon im vergangenen Jahr für diese Meisterschaft qualifiziert. Zwölf traten an ...

Werbung