Werbung

Nachricht vom 14.06.2016    

Tag des Talents im Fußballkreis Westerwald/Sieg

Rassige Spiele und talentierter Nachwuchs im Jahrgang 2005. Gleich zehn Teams hatten auf Einladung des Fußballverbandes Rheinland ihre Mannschaft zum „Tag des Talents“ gemeldet, der auf der wunderschönen Rasensportanlage des JV Neunkhausen über die Bühne ging. Die Vereinstrainer hatten dazu insgesamt 116 Jugendspieler aufgeboten.

Fotos : Willi Simon

Neunkhausen. In Turnierform wurden die Spiele ausgetragen. Im Hinblick auf die gerade angelaufene Fußball-EM hatten sich die Junioren des Jahrgangs 2005 Namen von Ländermannschaften gegeben. Und, die Youngster ahmten den „Großen“ nach. Rassige Spiele, tolle Spielszenen und ebenso bemerkenswerte Einzelleistungen der Nachwuchsfußballer reihten sich aneinander, wie Perlen einer Kette. Reichlich Szenenapplaus gab es dazu aus der imposanten Zuschauerkulisse heraus.

Den DFB-Stützpunkt- und Kreistrainern des Fußballkreises Westerwald/Sieg oblag die nicht einfache Aufgabe, die Spiele zu beobachten und Einzelleistungen der Spieler zu bewerten. Spezielle Bewertungsbogen waren dazu erforderlich.

Da fiel es sicher nicht leicht, zunächst einmal 14 Feldspieler und zwei Torhüter zu benennen, wobei diese Auswahl noch nicht zwangsläufig endgültig ist. Es ging darum, sich ein detailliertes Bild zu verschaffen. Die danach nominierten Junioren nehmen dann an weiteren Sichtungen des FVR teil. Hieraus wird danach dann der endgültige Kader für die Verbandsjugendauswahl erstellt.



DFB-Stützpunkttrainer Peter Stanger: „Das Turnier hatte ein gutes Niveau. Hervorzuheben ist, wie ruhig es auf den beiden Spielfeldern zuging. Faire Spiele, kein Meckern oder Reklamieren. Und das alles ohne Schiedsrichter“. Fazit des ebenfalls anwesenden Kreisvorsitzenden Friedel Hees: „ Ich bin begeistert“. Dem ist nichts hinzuzufügen.
Zu erwähnen ist die perfekte Organisation des gastgebenden JV Neunkhausen. Gerade deshalb kommt man im Fußballkreis Westerwald/Sieg auch immer gerne hierher. Willi Simon


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       


Kommentare zu: Tag des Talents im Fußballkreis Westerwald/Sieg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Lilith Schmidt - Vom Dorfverein zur U-16-Nationalspielerin

Unnau-Korb. Parallel zum Fußball versucht sich die sportbegeisterte Lilith auch mit dem Handball, dazu noch drei Jahre mit ...

Starkes Spielwochenende der Westerwald Volleys

Ransbach-Baumbach. Bis zum Saisonende am 27. März stehen noch sieben Meisterschaftsspiele auf dem Programm der Westerwälder, ...

Zwei Niederlagen, eine böse Verletzung und ein medizinischer Notfall bei den Rockets

Diez-Limburg. Wenn ein einziges Spiel ein Spiegelbild einer ganzen Saison sein kann, dann haben die Rockets genau dieses ...

Ski und Rodeln machen sich gut im Oberwesterwald

Westerwaldkreis. Der Westerwald ist im Winter leider eine zweigeteilte Region, da nur in den Gebieten, die über 450 Meter ...

Endlich wieder Fans - Sonntag freier Eintritt!

Diez-Limburg. Und weil die Fans zuletzt trotz der schwierigen Situation so stark hinter dem Team und dem Verein gestanden ...

Rockets verpflichten Kevin Loppatto und Jordan King

Diez-Limburg. “Wir freuen uns, dass die beiden sich so schnell aus Kanada und Frankreich auf den Weg zu uns gemacht haben", ...

Weitere Artikel


Vogelstimmenwanderung brachte im Buchfinkenland viele Erkenntnisse

Horbach/Buchfinkenland. Aber bei einer Vogelstimmenwanderung des Westerwald-Vereins Buchfinkenland erfuhren die Frühaufsteher ...

Bald Erneuerung der K 120 Hilgert bis Knotenpunkt Kammerforst

Hilgert. Die Baumaßnahme erstreckt sich auf rund 650 Meter an der K 120. Die Gesamtkosten für die Baumaßnahme beträgt rund ...

Flüchtlinge wurden nachregistriert

Montabaur. Die jetzt im Kreishaus in Montabaur sowie in den Verbandsgemeindeverwaltungen Ransbach-Baumbach, Westerburg und ...

Neues aus Forschung und Gesetzgebung

Hachenburg. Zwei gleich große und identisch schwere Mäuse bekommen in Art und Menge das gleiche Futter. Demnach müssten sie ...

Einbruchsserie in Rennerod

Rennerod. Zu insgesamt fünf Einbrüchen, davon zwei in Kindergärten in der Hubertusstraße und Falterswiese und zwei in Sporthallen ...

Julia Fourate Preisträgerin des Bundeswettbewerbs „lyrix“

Nordhofen. Die aktuellen Preisträger und Preisträgerinnen des Bundeswettbewerbs „lyrix“ stehen fest. Bereits zum achten Mal ...

Werbung