Werbung

Nachricht vom 10.06.2016    

Geistliche Lieder aus sechs Jahrhunderten

Musik als Ausdruck des Glaubens kann viele verschiedene Gestalten annehmen. Einige von ihnen wird der Limburger Kammerchor am Sonntag, 3. Juli, 16.30 Uhr, beim zweiten Liebfrauenkonzert der Spielzeit 2016 in der Liebfrauenkirche in Hadamar präsentieren. Das Ensemble mit seinen rund 40 Sängerinnen und Sängern hat unter dem Titel „Wait upon thee“ ein Programm zusammengestellt, das vom 16. bis ins 21. Jahrhundert reicht.

Der Limburger Kammerchor macht sich inzwischen seit mehr als 30 Jahren einen Namen mit seinem breiten Repertoire und seiner Offenheit für musikalische Kooperationen. Bildquelle: Limburger Kammerchor.

Hadamar. An einem Ende des Zeitstrahls steht Giovanni Pierluigi da Palestrina (1525 bis 1594), die überragende Figur der Kirchenmusik seiner Epoche. Mehrere Stücke aus seiner Missa Aeterna Christi Munera sind für das Konzert vorgesehen. Über Claudio Monteverdi, Max Reger und Charles H. Parry reicht das Programm durch die Stilrichtungen und über Kontinente hinweg bis hin zu Kompositionen unserer Tage, unter anderem von Ola Gjeilo, Jester Hairston und Francisco Feliciano.

Der Limburger Kammerchor besteht seit 1985. Von den Anfängen unter Richard Moser an der Tilemannschule hat er sich zu einem Ensemble mit Sängern aus der erweiterten Region und einem breiten sowohl weltlichen als auch geistlichen Repertoire entwickelt. Zahlreiche Auftritte im Limburger Umland, aber auch Konzertreisen nach England, Frankreich, Belgien, Finnland, Italien, Polen und Österreich haben das Ensemble geprägt. Inzwischen leitet Frank Hilgert den Limburger Kammerchor seit elf Jahren. Besonders erfolgreich ist die selbst entwickelte Konzertreihe „Kultur im Flur“, bei der der Chor in Wechselwirkung mit zahlreichen befreundeten Solisten tritt. Weitere interessierte Sänger sind bei den Proben an jedem Donnerstag um 20 Uhr in der Limburger Leo-Sternberg-Schule willkommen.



Die Kulturvereinigung Hadamar hat als Konzertzveranstalterin den Kartenvorverkauf für das zweite Liebfrauenkonzert am 3. Juli bereits anlaufen lassen. Karten gibt es zum Preis von 13 Euro bei Schreibwaren Dutell, Gymnasiumstraße 6, und Buchhandlung Hämmerer, Gymnasiumstraße 11, in Hadamar, bei AH Tischwäsche Stick & mehr, Dorfbachstraße 2, in Niederhadamar und bei „Buch & Tee“, Rathausstraße 2, in Elz. Restkarten werden für 15 Euro an der Tageskasse der Liebfrauenkirche erhältlich sein. Zum dritten und letzten Liebfrauenkonzert in diesem Jahr wird am 4. September das Gutenbergquintett Mainz zu Gast in Hadamar sein.



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Juke and the Blue Joint verwandeln den Alten Markt in eine Bühne voller Soul und Jazz

Hachenburg. Ab 19.15 Uhr laden die Hachenburger KulturZeit und die rhenag alle Musikbegeisterten zu einem besonderen Konzert ...

Folksongs, Whisky-Tasting und Fingerstyle im b-05 Kulturzentrum in Montabaur

Montabaur. 2007 formierten Angela Schmitz-Buchholz und Franz Schmitz das Duo "Orange Moon", das fantasievoll und mit viel ...

Fotoausstellung im Stöffel-Park: Andreas Pacek zeigt die schönsten Orte im Westerwald

Enspel. Paceks Fotos vom aufsteigenden Nebel im Wiedtal oder bei Burg Greifenstein lassen die Betrachter in eine Welt zwischen ...

b-05 Kulturzentrum Montabaur: Claude Bourbon kommt für Marty Hall

Montabaur. Claude Bourbon, der jetzt in Großbritannien lebt, ist in ganz Europa und Amerika für seine erstaunlichen Darbietungen ...

Entdeckungsreise durch die regionale Kunstszene: Das b-05 Kulturzentrum öffnet seine Tore

Montabaur. Die Vernissage zu den Expositionen regionaler Kunstschaffender findet am Sonntag, 7. Juli, um 15 Uhr vor dem ersten ...

Ausverkaufte Festhalle beim Musical in Selters - trotz Unwetter und EM-Fußballspiel

Selters. Als der Termin vor Wochen festgelegt wurde, konnte niemand ahnen, dass genau zu diesem Zeitpunkt der Aufführung ...

Weitere Artikel


Pure Lebensfreude bei Special Olympics zeigten die Athleten

Wirges/Altenkirchen/Hannover. Vom 6. bis 10. Juni fanden die Special Olympics Hannover 2016, die Nationalen Spiele für Menschen ...

Mann aus Dernbach in England tödlich verunglückt

Dernbach/Westerwald. Wie der englischen Presse, der Horndean Post, zu entnehmen war, passierte die tödliche Kollision auf ...

Dämmung oberste Geschossdecke: Pflicht oder Kür?

Montabaur. Eine Sonderregelung gilt für Ein- und Zweifamilienhäuser, in denen der Eigentümer eine Wohnung am 1. Februar 2002 ...

Jedem Sayn Tal: Radwandertag mit Erlebnischarakter

Bendorf-Sayn. Offiziell eröffnet wird die Veranstaltung in diesem Jahr in Selters. Auf dem Marktplatz findet um 9.30 Uhr ...

Schweinchen geschätzt und gewonnen

Altenkirchen/Westerwald. „Schwein gehabt!“ Das möchte man Niklas Krüger aus Altenkirchen zurufen. Er war beim Schätzspiel ...

Tag der offenen Tür beim Hauptzollamt Koblenz

Koblenz. Im Außenbereich werden neben dem Röntgenmobil vom Flughafen Hahn noch andere Einsatzfahrzeuge zu sehen sein, die ...

Werbung