Werbung

Nachricht vom 21.05.2016    

Reichlich Sonnenschein beim Festumzug in Pottum

Karneval im Sommer kam beim närrischen Volk in Pottum bestens an. Der große Jubiläumsumzug des Pottumer Carnevals Clubs anlässlich dessen 50-Jahr-Feier lockte am Samstag, 21. Mai, unzählige Schaulustige in die Gemeinde am Wiesensee. Mit rund 80 Zugnummern war dies wohl der größte Umzug in der Pottumer Geschichte und im nördlichen Westerwald.

Fotos: Ulrike Preis

Pottum. Viele bunt kostümierte Narren und auch Schaulustige aus der Region waren der Einladung der Gastgeber gefolgt, die an diesem Wochenende mit einem bunten Programm ihr Jubiläum feiern. Petrus meint es gut mit den Organisatoren und bescherte ihnen strahlenden Sonnenschein und sommerliche Temperaturen.

Den Auftakt bildete am Freitagabend eine große Party, die unter dem Motto „Kölle goes Podem“ stand. Dabei standen Marita Köllner als „Et fussich Julche“ und „de Räuber“, die auf ihrer 25-Jahr-Tour in Pottum Station machten, im Mittelpunkt der Veranstaltung. Sie wussten die rund 800 Besucher zu begeistern und sorgten mit ihren karnevalistischen Hits für super Stimmung im Festzelt am Wiesensee.

Am Samstag hieß es dann „Podem Helau!“ und der große karnevalistische Festumzug mit rund 80 Fußgruppen und Motivwagen sowie etwa 1.400 teilnehmenden Personen zog durch die Pottumer Straßen. Für die rund 1.000 Einwohner zählende Gemeinde war dies ein ganz besonderes Fest, auf welches sich insbesondere der Vorstand des PCC mit viel Engagement bestens vorbereitet hatte. Entlang der Hauptstraße und auch hin zum Wiesensee waren überall Pavillons und Buden aufgebaut, so dass für das leibliche Wohl der vielen Gäste bestens gesorgt war.

Reichlich Lob ernteten die farbenfrohen Kostüme. Matrosen, Piraten, Froschkönige und Zwerge gehörten ebenso zur breit gefächerten Vielfalt der Kostüme wie Schornsteinfeger und Barbiepuppen. So manche Gruppe bewies hier Ideenreichtum und Kreativität. Mit von der Partie waren auch einige Musikgruppen, die mit ihren Darbietungen zum Schunkeln und Mitsingen anregten und so das Stimmungsbarometer in die Höhe trieben.



Auch wenn die Faschingszeit lange vorbei ist, so wurde dennoch lauthals „Helau“ gerufen. Sowohl die Schaulustigen am Straßenrand als die Mitwirkenden der Motto-Wagen, Musik- oder Fußgruppen hatten sichtlich ihren Spaß. Sie verteilten tonnenweise Kamelle, Popcorn und andere Knabbereien an die Kinder. Die Erwachsenen kamen bei leckeren Schnäpsen und erfrischenden Getränken auf ihre Kosten.

Bis in die Nacht ließen die vielen Festgäste bei der „After-Zug-Party“ in und rund um das Festzelt am Wiesensee mit DJ Ramon den wundervollen und unvergesslichen Tag in froher Runde ausklingen.

Das Festwochenende klingt am Sonntag, 22. Mai, um 10.30 Uhr mit einem Zeltgottesdienst, dem anschließenden Frühschoppen unter Mitwirkung der „Wiesensee Musikanten“ und einem stimmungsvollen Karnevalsprogramm, welches um 14.11 Uhr noch einmal für viele Überraschungen und reichlich Lacher sorgen wird, aus. Ulrike Preis


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
 


Kommentare zu: Reichlich Sonnenschein beim Festumzug in Pottum

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Autobahnpolizei: Einsatzreiches Wochenende auf der A3

Neben einem sehr hohen Verkehrsaufkommen und zahlreichen Gefahrenstellen verzeichnete die Polizeiautobahnstation Montabaur zwischen Freitagnachmittag und Sonntagabend auf der BAB 3 insgesamt elf Verkehrsunfälle.


Nicole nörgelt... über zu viel Sprachverdrehung im Geschlechterkampf

GLOSSE | Hallo liebe Leser*innen, ich hoffe, Sie hatten eine schöne Woche mit ihren Lieblingsmenschen (m/w/d), mit netten Kollegen und Kolleginnen, ohne Krach mit den nebenan Wohnenden. Und wenn Sie nun beim Lesen dieser Zeilen wenigstens einmal kurz gezuckt haben, dann wissen Sie schon, worüber die Nörgeltante (ohne Onkel) heute schwadronieren will.


Offene Türen am Landesmusikgymnasium in Montabaur

Das (einzige) Musikgymnasium des Landes Rheinland-Pfalz informiert interessierte Eltern und Kinder dieses Jahr gleich dreimal über die gymnasiale und musikalische Ausbildung an dieser besonderen Schule.


60 Jahre Verbraucherzentrale Koblenz - Beratung im Wandel der Zeit

Die Verbraucherzentrale Koblenz wird 60 Jahre alt. Seit sechs Jahrzehnten stehen die Berater an der Seite der Verbraucher – vor allem auch in Krisenzeiten. In einer digitalen Veranstaltung feiert die Verbraucherzentrale das Jubiläum gemeinsam mit Gästen und Weggefährten.


Sport, Artikel vom 17.10.2021

Rockets verlieren Abwehrschlacht gegen Erfurt

Rockets verlieren Abwehrschlacht gegen Erfurt

"Wenn du Zuhause nur ein Gegentor kassierst, dann musst du das Spiel gewinnen." Rockets-Trainer Jeffrey van Iersel brachte das große Manko seines Teams in einem Satz auf den Punkt und analysierte damit zugleich die Heimniederlage seiner Mannschaft gegen die Black Dragons aus Erfurt.




Aktuelle Artikel aus der Region


Nicole nörgelt... über zu viel Sprachverdrehung im Geschlechterkampf

Ja, wir sind schon längst mittendrin im „Krieg der Stern*innen“, wie eine große Tageszeitung neulich wetterte. Und ich bin ...

Autobahnpolizei: Einsatzreiches Wochenende auf der A3

Montabaur. Bei zwei Unfällen kamen Personen zu Schaden. Es handelte sich glücklicherweise jedoch nur um leichte Verletzungen. ...

Offene Türen am Landesmusikgymnasium in Montabaur

Montabaur. Am 3. November lädt sie Grundschulkinder in die Schule ein, die Musikinstrumente und die Musik damit kennenlernen ...

60 Jahre Verbraucherzentrale Koblenz - Beratung im Wandel der Zeit

Koblenz. Auf 60 Jahre engagierter und erfolgreicher Arbeit in Koblenz kann die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in diesem ...

Übersicht zu 2G, 2G+, 3G und den Warnstufen: Was gilt wann?

Region. Es wird immer unübersichtlicher im Dschungel der Corona-Maßnahmen. War bis vor Kurzem noch 3G mit „Geimpfte, Genesene ...

Westerwaldwetter am Wochenende: Sonnige Tage - Kalte Nächte

Region. Im Laufe des Freitagnachmittags lockert die Bewölkung immer weiter auf. In der Nacht zum Samstag (16. Oktober) wird ...

Weitere Artikel


Luftdicht ist Pflicht

Region. Die Luftdichtheit von Gebäuden hat in den letzten Jahrzehnten deutlich zugenommen. Einen großen Sprung gab es in ...

Konzert und Lesung im Sportpark

Altenkirchen. Am Sonntag, 19. Juni um 18 Uhr gibt es im SRS-Sportpark Altenkirchen, Burgwächter Matchpoint ein Konzert und ...

Je 900 Euro Spende an Fly & Help und an Kinderkrebshilfe

Region. Fünf mal fünf Sterne VIP-Reisebusse standen für die Gäste bereit und konnten auf Herz und Nieren getestet werden. ...

IHK begrüßt Pläne zur Buga und Mittelrheinbrücke

Region. Zur Vorstellung der „Vorstudie“ in Oberwesel durch Innenminister Roger Lewentz betont Manfred Sattler, Präsident ...

Vogelstimmenwanderung am 5. Juni im Buchfinkenland

Horbach/Buchfinkenland. Dauer etwa zwei Stunden, die Teilnahme ist kostenlos. Diese Naturexkursion ist allerdings nichts ...

„Lulo Reinhardt Accoustic Lounge feat. Max Clouth”

Höhr-Grenzhausen. Max Clouth hat sein zweites Album „Return Flight“ genannt, er ist also möglicherweise auf dem Rückflug, ...

Werbung